Dateien zwischen OS 9 und OSX 10.4 austauschen

OS9-Fan

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte Dateien zwischen OS 9 und OSX 10.4 austauschen.
Wie geht das?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.845
Punkte Reaktionen
13.788
Per Netzwerk oder Speichermedium?
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.184
Punkte Reaktionen
4.190
Mit einem USB-Stick, den du vorher mit dem Festplattendienstprogramm als HFS+ formatierst. So werden auch die Mac-spezifischen Metadaten sowie Resource-Fork-Dateien des OS9 mit kopiert.

.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.810
Punkte Reaktionen
10.981
Per Bluetooth ginge auch noch.
Mache ich mal ab und an zwischen Snow Leopard und Big Sur.

edit:
Achso, OS9 … mh, weiß ich gerade nicht mehr, ob da Bluetooth eine Option wäre.
 

OS9-Fan

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Mit einem USB-Stick, den du vorher mit dem Festplattendienstprogramm als HFS+ formatierst. So werden auch die Mac-spezifischen Metadaten sowie Resource-Fork-Dateien des OS9 mit kopiert.

.
Danke für die schnelle Antwort.
Ich wollte aber keinen Zwischenspeicher benutzen, weil dann nur max. 100 kB-Dateien übertragen werden.
Gewünscht ist eine direkte Verbindung per gekreuztes Patchkabel.
 

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.538
Punkte Reaktionen
375
AFP geht definitiv noch mit 10.4 Tiger.
Wenn beide Macs FireWire haben, könnte man auch darüber ein Netzwerk bauen, das ist dann noch was schneller, als über das Patchkabel.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
4.958
Punkte Reaktionen
3.704
....
Ich wollte aber keinen Zwischenspeicher benutzen, weil dann nur max. 100 kB-Dateien übertragen werden.
....
Bist du dir da sicher? Ich hatte in meinem G4 eine Platte mit OS9.2 und eine mit 10.4 für paar Sachen ausm Netz.
Und hab damals munter Daten hin und her geschoben..Audiofiles aus dem Netz z.B.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.648
Punkte Reaktionen
5.661
Warum sollte es eine 100kB-Dateigrößenbegrenzung geben beim Speichern auf externe Medien, wenn es schon lange vorher 1,4-MB-Disketten gab?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.845
Punkte Reaktionen
13.788
Die ollen Kisten hatten ja wenn nur USB 1.1.
Wahrscheinlich zu langsam?
 
Oben Unten