Dateien vom Desktop verschwunden - mehr Infos inside

usls1

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.833
Punkte Reaktionen
460
System:
aktueller Mac Mini mit 10.8.4


Was ist passiert?
Beim Ändern des Schreibtischhintergundes sind alle Daten (Dateien und Ordner) die dort abgelegt waren verschwunden.
Bild wurde angelegt und unter Bilder gespeichert, in den Systemeinstellungen angewählt. Bild hat nicht gefallen und wurde in Photoshop nochmals geändert, beim erneuten Auswählen in den Systemeinstellungen ist mir aufgefallen, dass die Daten auf dem Desktop verschwunden sind.


Was habe ich als nächstes gemacht?
Da ich über den Schreibtisch über die Seitenleiste meine Daten noch sehen konnte, bin ich davon ausgegangen, dass sich die .localized-Datei verabschiedet hat. Also mit cd desktop dahin gewechselt und mit touch .localized auf einen Erfolg nach dem Finderneustart gehofft - hat aber nicht funktioniert.

Daraufhin habe ich die com.apple.finder.plist und die com.apple.desktop.plist gelöscht und so gehofft die Daten wieder dargestellt zu bekommen. Blöderweise habe ich in einer Bewegung diese Dateien in den Papierkorb gezogen und gelöscht.
Seitdem werden meine Dateien und Ordner auch nicht mehr im Seitenleisten-Schreibtisch angezeigt. Die Dateien vom Desktop aus Versehen alle in den Papierkorb geschoben zu haben kann ich ausschliessen, da ich wie gesagt als das alles stattfand nur in Photoshop und den Systemeinstellungen unterwegs war.


Die Daten müssen sich noch irgendwo auf dem Rechner befinden, ich habe weder mit DataRescue 3 und StellarPhoenix meine Daten in den gelöschten Dateien finden können. Seit dem Vorfall wurde der Rechner nur mit DataRescue "behandelt", ich habe ihn nun per Firewire an einem anderen Mac Mini hängen und StellarPhoenix so benutzt.


Was ich will?
Es gibt ein Backup aller Daten, bis auf die, die ich in den zwei Stunden vor dem Vorfall erstellt habe. Es geht um einen Ordner der einige HTML-Dateien enthält, die Neuerstellung dieser Dateien würde ich mir gerne sparen.
Kann man, und ich befürchte die Antwort kenne ich, auf die ehemalige Dateistruktur des Rechners zugreifen? Hat jemand gute Lösungsansätze? Wo liegen die eigentlichen Dateien wenn sich die .localized-Datei verabschiedet, was meine stärkste Vermutung wäre?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Blöde Frage: in HDD->Benutzer->usls1->Schreibtisch haste schonmal reingeschaut?
Ich würde mal mir EasyFind suchen.
 

usls1

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.833
Punkte Reaktionen
460
Ja, da waren sie zuerst auch noch vorhanden. Ich habe das wohl zu locker gesehen und hätte vor dem Neuerstellen der .localized-Datei alles "wichtige" sichern sollen, aber wie gesagt, bis dahin war ich davon ausgegangen, dass alles mit dem kleinen Kniff wieder gut wird.

EasyFind probiere ich gleich mal.

Edit: Argh ist das ärgerlich. In der Safari-Webhistory sind die Seiten, die ich zur Überprüfung ständig mal geöffnet habe, nicht hinterlegt, weil sie wohl lokal gesichert waren. Sonst hätte ich mir da zumindest den Quelltext wieder rausholen können.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Damit die Seitenleiste wieder deinen Ansprüchen entspricht, muss du in Finder/Einstellungen/Seitenleiste die passenden Einstellungen vornehmen und eigene Ordner wieder in die Seitenleiste ziehen.
Findest du die Daten denn im Finder, wie LosDosos geschrieben hat.
Die .localized Datei enthält keinerlei Daten oder Infos, sie ist leer und sagt dem System nur, das dieser Ordner der die Datei enthält in systemsprache übersetzt wird.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Und mal die Festplatte mit dem FPDP überprüfen/reparieren.
 

usls1

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.833
Punkte Reaktionen
460
Das mit dem FPDP werde ich gleich nochmal machen.
Der Finder in der Seitenleiste ist weniger das Problem, dort wo meine Daten liegen müssten, sind sie nicht mehr. Das mit dem .localized habe ich gemacht, weil ich vermutete, dass beim Hintergrundbild ändern, der mir einen neuen nicht lokalisierten Desktop erstellt hat.
 

usls1

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.833
Punkte Reaktionen
460
Also das mit dem FPDP hat leider auch nichts genutzt. Ich habe den Rechner jetzt wieder mit auf die Arbeit genommen und muss nun notgedrungen jetzt darauf weiter arbeiten.
Mit DataRescue läuft jetzt nochmal ein DeepScan, allerdings habe ich mich schon damit abgefunden die HTML-Seiten neu aufzubauen.
Mich macht es halt stutzig, dass ich in den wiederhergestellten Daten nicht eine Datei finde, die auf dem Desktop gespeichert war. Ich finde jeden Mist, bis sogar teilweise von vor 2-3 Monaten, aber die Daten die Freitag morgen noch drauf lagen sind weg. :rolleyes:

Danke trotzdem für die Hilfe. :thumbsup:
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
EasyFind hat nix gefunden?
 

usls1

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.833
Punkte Reaktionen
460
Es hat nicht die Dateien gefunden die ich suche.

Es sind ja wirklich alle Dateien vom Desktop verschwunden, ich denke einfach mal, dass das System einen Desktop-Ordner angelegt und meinen ersetzt hat.
 
Oben Unten