Dateien umbenennen => Beginn mit ..

  1. Greenlandy

    Greenlandy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Grüezi!

    Leider komme ich bei einem kleinen Problem nicht wirklich weiter:

    Ich will eine beliebige Datei umbenennen, dabei soll der neue Namen mit einem ".." beginnen.
    Im Finder bekomme ich die Meldung, dass dies dem System vorbehalten ist.
    Im Terminal bekomme ich bei dem Befehl mv die Meldung "No such file or directory"

    Da ich mit meinen bescheidenen Unix-Kenntissen nicht weiter komme, kann mir evtl. jemand hier helfen?!?

    Gruss,

    Christian
     
    Greenlandy, 01.03.2005
  2. iDrops

    iDropsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Die OS X GUI erlaubt kein Umbenennen mit führendem "." da diese Dateien unter Unix normalerweise unsichtbar sind (vergleiche ls mit ls -al im Terminal-Fenster).

    Folgendes funktioniert allerdings im Terminal-Fenster:

    touch test
    mv test ..test
    ls -al ..test
     
    iDrops, 01.03.2005
  3. Tobster

    TobsterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Besser kann man es nicht vormulieren!

    Alles klärchen????
     
    Tobster, 01.03.2005
  4. Greenlandy

    Greenlandy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Grüezi!

    Hmmmm....

    Das funzt soweit schon. Das Problem ist nur, dass es nicht mehr geht sobald die Datei nach den ".." Keine weiteren Zeichen enthält (wegen des Oberverzeichnisses, schon klar) oder nur ein weiteres Leerzeichen mehr im Dateinamen hat. Und die Datei die ich hier hatte und wieder in eine solche umbenennen muss, hatte den Namen ".. " (Punkt-Punkt-Leerzeichen).

    Es sei denn es gab unsichtbate Sonderzeichen. Die konnte ich aber durch benutzen des Tabs in der Befehlszeile ausschliessen.

    Fragt mich nur nicht, warum eine Datei so einen Namen bekommt. Den hatte sie nicht von mir.

    Danke, trotzdem, schon einmal.
     
    Greenlandy, 02.03.2005
  5. fulalale

    fulalaleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit ..., also drei Punkten, das funzt, und zwar folgendermaßen:
    Tastenkombination "alt + .", das geben drei schöne Punkte …, die sind auch typographisch korrekt.

    Fulalale
     
    fulalale, 02.03.2005
  6. foo

    fooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    leerzeichen in filenamen musst du im terminal 'escapen' (backslash davor setzen), oder du setzt gleich den ganzen namen in anfuehrungszeichen. eine solche abtrennung ist noetig, weil der befehl den du nutzt (beispielsweise mv) ja sonst nicht wissen kann, was argument1, 2, 3 usw ist.
    Code:
    mv file_1 file\ 1
    mv file_1 "file 1"
     
  7. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    mv '.. ' neuer_name
    mv ".. "neuer_name
    mv ..\ * neuer_name


    Bei der letzten Möglichkeit darf es nur eine Datei geben, auf die das Muster passt, sonst erhältst Du einen Fehler.
    Gibt es mehrere, bietet die zsh sehr schöne Möglichkeiten, aber ich glaube, das ist hier nicht gefragt.

    HTH
     
    maceis, 03.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dateien umbenennen Beginn
  1. isarcanoe
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    855
    isarcanoe
    26.06.2017
  2. Jakko1004
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    910
    Olivetti
    02.02.2017
  3. Discovery
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    487
    Schiffversenker
    16.10.2016
  4. Cie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    453
  5. mayers21
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.534
    mayers21
    17.05.2009