Dateien fehlerhaft nach Kopieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Tim851, 22.03.2007.

  1. Tim851

    Tim851 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Hallo,

    neulich hab ich OSX mal wieder neu installiert, nachdem die alte Installation langsam unbenutzbar wurde - ein Fehler im Dateisystem, k.a. was genau, Disk Utility hat nur einen nicht behebaren Fehler gemeldet.

    Vorher hab ich mein Home-Verzeichnis, inkl. Musik, auf eine externe Festplatte (FW800) gesichert und nach der Installation wieder zurück. Jetzt stell ich fest, daß etliche MP3s - bei weitem nicht alle, aber doch auffallend viele - fehlerhaft sind. Sie weisen die typisch hässlichen Artefakte auf und springen auch stellenweise. Vor der Kopieraktion waren sie definitiv einwandfrei! Auch das fehlerhafte Dateisystem sollte nicht Schuld sein, weil es damit keine Artefakte gab.
    Leider sind die MP3s schon beim Kopieren auf die externe Festplatte beschädigt worden, d.h. sie können nicht mehr gerettet werden.

    Ich erinnere mich, daß ich schonmal ähnliche Probleme hatte, damals mit einer anderen FW800-Platte. Dort waren es keine MP3s, sonder Mail-Dateien, die plötzlich nur noch 0k groß waren und auch teilweise andere Dateiendungen bekamen. Ich habe so meine komplette Email Korrespondenz verloren.

    Frage nun: woran liegt es, daß OSX zu dämlich ist, einwandfrei zu kopieren? Die externen Platten waren jeweils mit HFS+ formatiert und hatten unterschiedliche Controller, an denen sollte es also nicht liegen.
     
  2. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    07.09.2005
    Hardware -> versteckter defekt ???!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen