Datei läßt sich nicht als pdf aus indesign exportieren!

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von kkemot_at_mac, 17.10.2006.

  1. kkemot_at_mac

    kkemot_at_mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2006
    Moin,

    bin in Panik!
    Heute ist der Abgabetermin für meine Bachelor-Thesis.
    Das Ding ist fertig aber:
    Es läßt sich nicht aus Indesign als pdf exportieren!!!

    Habe ein wenig rumprobiert und festgestellt, dass es immer an einer Seite liegt.
    Alle anderen Seiten lassen sich problemlos exportieren nur die eine nicht!

    Auf dieser Seite habe ich mehrere Verlaufskurven und Text.

    Wenn ich die Datei exportieren will, kommt eine Fehlermeldung über fehlende Schriften. Ist das die Ursache???
    Alle anderen Seiten haben auch die gleiche Schrift.
    Wo kann die Fehlerquelle liegen???

    Bitte HILFT MIR!!!


    Grüße

    kkemot
     
  2. Baby Blue

    Baby Blue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2006
    Hallo!
    Mit Indesign kenne ich mich leider nicht aus. Hast Du MS Office?
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen Kkemot,

    wenn Du Schriften getauscht oder deren Standort
    verändert hast, mag InDesign dies nicht und
    meckert bisweilen. Daran liegt es nicht.

    Ich vermute eher, dass es die diversen Verlaufs-
    raster auf der Seite sind. Hast Du diese in InDesign
    erstellt? Wenn ja, exportiere sie als EPS und
    platziere dieses an Stelle der Originalgrafik.

    Die Schriften sind mit denen der anderen Seiten
    identisch? Damit meine ich, Du hast nicht bei gleicher
    Schrift einen anderen Hersteller genommen?

    Gruss Jürgen
     
  4. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Kann Office neuerdings InDesign-Dokumente importieren?

    Zu deiner fehlerhaften Seite: InDesign legt gerne auf dem Master Schriftarten an, die im ganzen Dokument nicht vorkommen, aber selbst wenn man sie auf dem Master löscht, das Dokument speichert, schließt und erneut öffnet, sind sie wieder da. InDesign kann dir aber anzeigen, wo die Schriftart ist, die fehlt und wie sie heißt. Lass dir das anzeigen, weise eine Schriftart zu, die vorhanden ist und gut.

    Sollte aber den pdf-Export nicht behindern. Sind alle Bilder, die auf der Seite drauf sind, richtig verknüpft?
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Kkemot,

    was sagt das PDF-Protkoll? Und wie Msslovio
    anmerkte. Bilder richtig verknüpft, mal mit
    „Einbetten” versucht?

    Gruss Jürgen
     
  6. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    Bevor ich für den Druck ein PDF schreibe mach ich IMMER einen Preflight um zu schauen ob alles in Ordnung ist, dann verpacke ich alles und dann erst mache ich ein PDF (aus Distiller meistens, wenn Transparenzen, Effekte usw. verwendet wurden). Unter Datei>Preflight wird dir angezeigt ob irgendwelche Fehler untergelaufen sind...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Datei läßt sich
  1. Macjazz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    207
  2. SebMac
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.020
  3. TypoZ
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.209
  4. lori
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    583
  5. muellermanfred
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.135

Diese Seite empfehlen