Datei im Papierkorb lässt sich nicht löschen

Manni1306

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.09.2004
Beiträge
705
Hallo Leute, ich habe folgendes Problem :

ich habe ein meinem Papierkorb eine Datei, die sich nicht löschen lässt, da ich angeblich nicht genügend Rechte besitze (bzw. sagt der Finder, sie sei geschützt). Aber erstens gehört sie dem Benutzer, als der ich versucht habe sie zu löschen, zweitens kann auch der Administrator sie nicht löschen.

Dazu ist zu sagen, dass sie ursprünglich von einem gelöschten Benutzerkonto stammte, das alte home-Verzeichnis dieses Benutzers habe ich dann vom neuen Benutzerkonto aus gelöscht (vorher alle Rechte geändert) und dann den Papierkorb geleert. Ging auch alles gut bis auf diese eine Datei.

Habe es auch schon vom Terminal aus mit rm -f versucht, ohne Erfolg.

Ach ja, es handelt sich um ein Textdokument, links unten am Icon ist ein kleines Schloss zu sehen.

Wer hat eine Idee ?

Manfred
 

Manni1306

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.09.2004
Beiträge
705
Habe gerade das Problem gelöst:

unter Apfel+i das Häckchen bei "geschützt" weg, dann ließ sich alles problemlos löschen (tja, sollte die Augen mehr aufmachen)

Manfred
 

don_michele1

Aktives Mitglied
Registriert
07.03.2004
Beiträge
2.248
einfache Lösung: auf Dokument klicken und apfel-i aufrufen und Häkchen entfernen.
schwierige Lösung: das Dokument (Word?) ist mit einem Kennwort versehen. Wenn du das nicht mehr weißt, hast du möglicherweise ein Problem.

Du kannst auch versuchen, den Papierkorb mit gedrückter alt-taste zu entleeren. Das funktioniert bei einigen Mac OS Versionen.

Good luck!
 

Manni1306

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.09.2004
Beiträge
705
a propos sudo:

wenn man mich da nach einem Kennwort fragt, welches ist das denn? Das des Administratorkontos ?
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Manni1306 schrieb:
unter Apfel+i das Häckchen bei "geschützt" weg, dann ließ sich alles problemlos löschen (tja, sollte die Augen mehr aufmachen)

Das ist das GUI-Äquivalent zu meinem Terminal-Befehl, ich dachte, das hättest du bereits vergeblich versucht. ;)
 
Oben