Datei ausführbar machen

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von easyfreak, 15.09.2006.

  1. easyfreak

    easyfreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    Hallo z´samm.

    Ich habe mal eine generelle Frage: Wie erkennt OSX bzw. Unix ob eine Datei ausführbar ist oder nicht? Eine Endung wie .exe gibt es ja nicht.

    Ich habe hier eine Datei welche ein für OSX kompiliertes Programm enthalten soll. Das Suffix ist leer. Ich habe die Datei mal mit FileBuddy analysiert, konnte aber keine Unterschiede zu einer anderen ausführbaren Datei erkennen...

    Wie funktioniert das Ganze und wie mache ich meine Datei ausführbar?

    Gruß, easy
     
  2. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Dateien sind dann ausführbar, wenn das Ausführbit gesetzt ist. Das geht bei OS X aber nicht über die GUI.

    http://linuxwiki.de/DateiRechte sollte alle Fragen beantworten, ansonsten hat Google noch genug Informationsquellen auf Lager.

    Matt
     
  3. Tuxer

    Tuxer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Hi,
    ich hoffe easyfreak kann mit dem Terminal umgehen !!

    Gruß
    Tuxer
     
  4. easyfreak

    easyfreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    Danke, werde ich sofort testen!
     
  5. easyfreak

    easyfreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    Oh mein Gott... Ich geh jetzt erstmal aus... :)

    chmod ! Hätte ich auch selber draufkommen müssen :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen