Data Storage Lösung für MacBook-User (gesucht)

  1. raibo66

    raibo66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit ich (nur noch) mein MacBook (60 GB) habe, suche ich eine effiziente Lösung für meine Datenmengen.

    Die 60 GB gegen eine 120 GB Platte ersetzen reicht leider auch nicht für alle iLife-Daten aus.

    Derzeit arbeite ich mit externen 3,5" Platten, was aber umständlich und räumlich stark eingeschränkt ist.

    Was habt ihr für Lösungen mit euren MacBooks?


    Gruß
    Rainer
     
    raibo66, 04.08.2006
    #1
  2. lexer

    lexer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    4
    pffff....da wird es nicht viele lösungen geben - 3,5zoll is glaub ich das gescheiteste - ich machs auch so
     
    lexer, 04.08.2006
    #2
  3. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Gestern durfte ich die Lösung für Dein Problem in der Hand halten:

    2x 500 GB in einem Gehäuse mit RAID 0, also 1 TB, die sich immer noch gut im Rucksack transportieren lassen.

    Das sollte doch wohl reichen, oder ?

    meint der Smurf
     
    Smurf511, 04.08.2006
    #3
  4. zeroseven

    zeroseven MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es dir auf Geschwindigkeit an kommt (was bei iLife Produkten wohl so ist) dann kommst du wirklich nicht an per USB oder FireWire angeschlossene 3.5 Zoll HD's rum.
    Zahlbare Netzwerklösungen sind leider noch immer sehr langsam.
     
    zeroseven, 04.08.2006
    #4
  5. zeroseven

    zeroseven MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Viel Spass wenn dir eine HD abraucht. ;)

    Dann doch lieber ein RAID 1 mit "nur" 500GB.
     
    zeroseven, 04.08.2006
    #5
  6. raibo66

    raibo66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das Problemwort dabei lautet "Rucksack" ;)

    Eigentlich könnte alles so einfach sein, gäbe es eine 1 TB Notebook-Platte :)

    Ich habe auch schön über meinen WLAN-Router getestet (über den iMac), aber das macht wirklich keinen Spass. Viieel zu langsam.

    Im Moment präferiere ich 120 GB intern und die ausgebaute 60 GB-Platte in ein externes 2,5" Gehäuse. Das passt dann auch alles in meine Crumpler Roll-O-Notes und ich habe kein Stress mit Netzteilen.

    Nachteil: TEUER!
     
    raibo66, 04.08.2006
    #6
  7. Hotdogge

    Hotdogge MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was wäre dann denn an deiner erwähnten Lösung teuer? Eine 120GB Platte kostet ca. 100€ und das Gehäuse vielleicht 20€. Solltest du dir eine externe 3,5" kaufen kommst du auch kein Stück billiger weg.

    Gruß
    Christopher
     
    Hotdogge, 04.08.2006
    #7
  8. raibo66

    raibo66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell:

    Samsung HM120JI 2,5" 120 GB SATA ca. 120,-

    Samsung HD400LD 3,5" 400GB IDE ca. 120,-

    Gut, der Preis ist schon gleich, aber es sind halt 280 GB Unterschied. ;)
     
    raibo66, 04.08.2006
    #8
  9. raibo66

    raibo66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    @smurf: Um was für ein Gerät handelt es sich da genau? Hast Du noch ein paar weitere Infos?
     
    raibo66, 07.08.2006
    #9
  10. StuffedLion

    StuffedLion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    17
    Was der smurf dir da vorgeschlagen hat ist noch viel größer. Das sind dann zwei 3,5" Festplatten in einem Gehäuse. Gibt es von vielen Herstellen (Raidsonic zB)'.

    Wenn du es kleiner willst als mit einer 3,5" Festplatte, dann kommt nur eine 2,5" Festplatte im entsprechendem Gehäuse mit Firewire in Frage. Die Kapazitäten sind dann aber begrenzt. Von der Geschwindigkeit macht es aber so gut wie keinen Unterschied, da Firewire bzw USB 2.0 sowieso die eigentlich schnellere 3,5" Platte ausbremst. Solange du also die 3,5" Platte nicht mit firewire 800 oder eSATA anbinden kannst (das geht ja eh nicht beim macbook), ist es ziemlich egal, ob du 2,5" oder 3,5" extern betreibst.

    Ich selbst hab eine 3,5" 400GB Platte extern. Aber ja - wirklich portabel ist das nicht. Nur mit 120GB würde ich nicht auskomen.

    lg
    Lion
     
    StuffedLion, 07.08.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Data Storage Lösung
  1. noesch
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    316
    noesch
    27.07.2011
  2. Nihilent
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    227
    Nihilent
    06.01.2011
  3. snop
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    383
    snop
    29.11.2009
  4. ludi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.108
    falkgottschalk
    24.08.2009
  5. pb-user
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    375
    oneOeight
    30.12.2005