Dashboard unendlich lahm

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von _julius, 18.10.2005.

  1. _julius

    _julius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Hey Leute!

    Ich halte es langsam nicht mehr aus. Mein Dashboard ist fast unbenutzbar so wie es im Moment ist. Statt dem iTunes Widget ist es sinnvoller alles über iTunes zu benutzen. Wenn ich Dashboard das erste mal starte dauert es mindestens 1 Minute bis jedes Widget nutzbar ist. Nur wenn ich das Dashboard auch öfter öffne werden die Widgets schnell aktualisiert aber beim öffnen alle 15min oder später dauert es erstmal wieder 15sek bis alle Widgets stehen. Ich meine es sind doch nicht mehr als kleine HTML-Dinger, warum ist das so aufwendig für meinen Rechner? Warscheinlich liegts an meinen Specs:

    Mac Mini, 1.25GHZ G4, 256mb RAM, 32mb Grafik usw...

    Wat isch da los?
     
  2. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.06.2004
  3. _julius

    _julius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    gibt es auch eine möglichkeit dashboard zu optimieren oder so anstatt irgendwelche software zu installieren?
     
  4. mirage

    mirage MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.10.2004
    Na da würde ich doch mal stark auf den Arbeitspeicher tippen. 256MB Ram sind unter Tiger schon ark wenig.
     
  5. du brauchst einfach mehr ram speicher. 256 sind etwas wenig für tiger, zumal die widgets auch je so 6 - 12 MB belegen.
     
  6. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Versuch es mal mit Ram!!

    256mb sind definitiv zu wenig.

    du solltest mindestens auf 512 besser auf 1 GB aufrüsten,
    denn bedenke:

    Arbeitsspeicher ist nur mit mehr Arbeitsspeicher zu ersetzen.
     
  7. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Muss mich anschließen, würde OS X 10.4 nicht unter 1 GB ram benutzen wollen.
     
  8. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Ich kann die Arbeitsspeichervermutung bestätigen. Bei 256 MB ist es klar, daß das Dashboard ewig braucht, um in die Pötte zu kommen. Inaktive Speicherbereiche müssen ausgelagert und aktive wieder „eingelagert“ werden. Das braucht einiges an Zeit.
     
  9. louise

    louise MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2005
    hallo in die runde!

    eine frage sei gestattet: ehrlich ein ganzes gb ram???

    ich habe auch kürzlich auf tiger umgerüstet, und meinen arbeitsspeicher dafür ausbauen müssen. man hat mir aber im laden dazu geraten, kein ganzes gb zu kaufen, weil der mac die sowieso nicht nutzen könne. 512 langten völlig aus! ich kann leider keine begründung geben wieso 1 gb "zu viel" des guten sind, aber anscheinend (habe es auch schon in anderem zusammenhang gehört) werden sie nicht voll vom computer genutzt.

    ich habe dem verkäufter vertraut und mit 512 läuft alles super.

    bin ich da jetzt reingefallen, oder ist tatsächlich sinnlos 1 gb in den computer zu stecken. oder ist es computerabhängig (ich habe ein G3-ibook)?



    und: es gibt ein widget, das die aktuelle speicherauslastung anzeigt. bei mit geht das nie an die 500 ran... aber ich führe auch keine zu aufwendiger programme aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2005
  10. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Bei Macs ist eine gute Ladung RAM immer angesagt, man kann eigentlich nicht genug haben, es sei denn, alle Slots sind voll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen