Das neue MacBook Pro 13" (Mid 2009)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Pro 13" (Mid 2009) im Forum MacBook.

  1. psi

    psi Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Wäre auch mein Vorschlag gewesen.
     
  2. magicapple

    magicapple Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.12.2008
    Hallo zusammen,

    war bisher eigentlich zu 100% zufrieden mit meinem MBP 13 (2,53Ghz, etc). Als ich heute jedoch einen längeren Text geschrieben habe ist mir aufgefallen, dass der linke Bereich der Tastatur (speziell Tab, Caps-Lock und Shift) um einiges lauter und mechanischer klingt als der Rest der Tastatur. Ich bilde mir das sicher nicht ein und bin auch nicht extrem geräuschempfindlich aber das nervt schon ungemein.

    Meine Frage an euch: Habt ihr den selben Effekt? Ist das ein "Mangel" meines Macbooks? (Ich will nicht die Definition von Mängeln diskutieren sondern nur wissen ob das ein Einzelfall ist oder nicht)

    Würde mich über ein paar Infos von euch freuen.

    Gruß
     
  3. zappelmaxx

    zappelmaxx Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Hallo,

    ich habe den Thread zwar quer gelesen und auch die SuFu hier im Thread benutzt aber leider keine zufriedenstellenden Antwort finden können.

    Frage:
    1. Kann ich mit dem MBP 13" in der kleinsten Konfiguration (ggf. nach Aufrüstung des RAM) einigermaßen Videos schneiden? Ich spreche nur von der einfachen Bearbeitung von Aufnahmen, die später für Fortbildungen eingesetzt werden. Es geht dabei um Aufnahmen von Menschen. Es bestehen keinerlei Ambitionen irgendwelche aufwendigen Übergänge oder Effekte zu benutzen.
    Es handelt sich dabei auch bei weitem nicht um die Hauptaufgabe des MBP, es muss nur in gewissen Maße möglich sein.

    2. Ändert sich durch HD-Material daran entscheidendes? Eine Kamera wird demnächst evtl. aufgerüstet.

    Schon einmal vielen Dank!
     
  4. cinealex

    cinealex Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    01.01.2009
    EFI Update

    Hallo Leute,
    ich habe heute mein 13" MacBook Pro bekommen. Habe den ganzen Tag hin und her probiert und das Book ist wirklich super.
    Jetzt als der Akku dann fast leer war, habe ich es dann ans Netz gehangen und wollte auch gleich Updates ziehen.
    Ist es so, das man das EFI Update noch immer nicht laden sollte, weil es Probleme geben kann?

    Grüße

    Alex

    Edit: Habe die Standart 160GB Festplatte drinnen.
     
  5. HarryAngstrom

    HarryAngstrom Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Nein, bei meinem MBP 13" klingen alle Tasten gleich (angenehm).
     
  6. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Tasten klingen hier soweit alle gleich.
    Gerät ist im Prinzip unhörbar.
    Keine Probleme nach EFI Update.

    Hab ich ein Schwein. :hehehe:
     
  7. Baller_23

    Baller_23 Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    das EFI Update macht sogar deinen internen SATA Anschluss schneller ;)
     
  8. KampfFrettchen

    KampfFrettchen Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    14.06.2009

    Wird aber ohne SSD kaum was bringen ;-)
     
  9. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    http://www.golem.de/0907/68250.html
     
  10. j-man

    j-man Mitglied

    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    10.03.2004
    1,5 GBit/s sind ca. 192 MB/s - so schnell sind doch herkömmliche 2,5"-Platten eh nicht, oder? Also kann man das Upgrade doch auch guten Gewissens einfach links liegen lassen, oder verstehe ich da was falsch?
     
  11. thE

    thE Mitglied

    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    21.10.2008
    Man fragt sich immer mehr ob Apple überhaupt noch eine QS Abteilung hat oder nur noch Designabteilungen...
     
  12. Ich frage mich wer für ne SSD 500 Scheine hinlegt die grad mal 256GB bietet und damit auch nur quasi die hälfte des Books kostet.Ds steht nicht in relation.Es bleibt aber jedem selbst überlassen sein Geld für sowas auszugeben.Beschweren sollte man sich aber auch nicht wenn die ach so tolle neue Technik nicht funktioniert.
     
  13. Nunja, wenn Photoshop doppelt so schnell startet und insgesamt alle Programme spürbar schneller starten, ist das schon recht angenehm. Da die meisten aber ihre Programem eh offen im Dock lassen, spielt das eher eine kleinere Rolle von der Latenz
     
  14. Zu welchem Preis?
    Das ist doch die frage.
    Hier wird so getan als würde es beim Programmstart um Millisekunden und Sekunden eines wertvollen Lebens gehen.

    Ich...finde das eher unwichtig, denn die Zeit die man mit dem durchsuchen von Funktionen beschäftigt ist, steht nicht in relation zum Gewinn.
    WIe auch immer dieser aussehen mag.
     
  15. .Mac.

    .Mac. Mitglied

    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    17.12.2007
    Soll auch Leute geben, die sich wundern, wie man für einen 24" iMac 1700 EUR auf den Tisch legt und damit aufwendige Sachen wie Safari und Textverarbeitung erledigt. :D
    Kosten / Nutzen hierbei ??

    Es ist ja nicht nur die Geschwindigkeit der SSD. Eine SSD bietet auch mehr:
    - Langlebigkeit (bei einem Notebook sicher von Vorteil)
    - Leiser
    - Stromverbrauch

    P.S. Und Angebot und Nachfrage bestimmen halt den Preis :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...