Das neue MacBook Air (Late 2010)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Air (Late 2010) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. ez-lif

    ez-lif Mitglied

    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage, da ich mit dem Gedanken spiele statt in mein MBP zu investieren und eine SSD einzubauen, mir gleich ein MBA zu kaufen.

    In den MBA befindet sich ja ein Flash-Speicher. Ist dieser mit einer SSD Vergleichbar bzw. ist das eine SSD-Festplatte?
    Mir geht es vor allem um die Geschwindigkeit im Vergleich zu einer herkömmlichen HDD.

    Was haltet ihr generell von meinem Vorhaben?

    Danke schonmal!
     
  2. LEICA

    LEICA Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.03.2011
    Ja es ist eine echte SSD aber eben nicht im üblichen 2,5 Zoll Format wie sonst in Laptops verbaut sondern eine Art Speicher-Riegel. Trotzdem hast du da alle Vorteile wie in einer anderen SSD-Festplatte: Stabilität, keine beweglichen Teile und eine vielfach höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

    Ich hab das hier im Forum schon oft gesagt, aber falls du auf die Vorteile des MBPs verzichten kannst (hinterher noch mögliche Aufrüstung, DVD-Laufwerk, LAN- und Firewire Anschluss und ein leicht schneller Prozessor) dann ist das MBA grundsätzlich vorzuziehen, allein schon wegen der vornherein eingebauten SSD und dem höher aufgelösten (und weniger spiegelnden) Display. Hierbei also nur wenn du das 13" MBP anvisiert hast.
     
  3. ez-lif

    ez-lif Mitglied

    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Vielen Dank für deine Ausführungen!
    Ich denke der schnellere Prozessor des MBP wird durch die SSD locker wieder wett gemacht.
    Da ich ohnehin hauptsächlich Office-Arbeiten erledige sollte der Prozessor nicht das Problem sein.

    FireWire hab ich noch nie gebraucht.
    DVD-Laufwerk kann ich mich auch nicht wirklich erinnern, wann ich das das letzte mal benutzt habe.
    LAN-Anschluss wäre natürlich nicht verkehrt - aber gibts da nicht so einen Adapter wenn ich mich richtig erinnere?!

    Ist es MBA nicht möglich einen größeren SSD-Speicher zu verbauen? Bzw. kann man das MBA gar nicht öffnen und aufrüsten?

    Da ich mir einen gerade einen Dell UltraSharp U2412M gekauft habe würde das 11" MBA eigentlich reichen.
    Oder sind die 100€ mehr für das 13" sinnvoll investiert?
     
  4. LEICA

    LEICA Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.03.2011
    Ja es gibt USB to LAN oder Thunderbolt to LAN Adapter, muss auch nicht das Original von Apple sein.

    SSD lässt sich austauschen aber es gibt bis jetzt soweit ich weiß nur einen Dritthersteller der passende SSDs für das MBA überhaupt herstellt und das nicht gerade billig (Click)

    Ob 13 oder 11 Zoll ist eigentlich reine Geschmacksfrage (bis auf den fehlenden SD-Kartenslot im 11" Modell). Ich persönlich hab das 13" aber ich verwende es auch hauptsächlich und schließ es im Bedarf an einen externen Bildschirm. Von daher würde das 11" es in deinem Fall wohl auch tun, gerade wenn du ein Zweitgerät hast, ja.
     
  5. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Wie bereits erwähnt sind Ersatz SSDs nur teuer und in DE meine ich auch recht schwierig zu bekommen. Sonst kannst du da gar nichts aufrüsten (Ram ist fest verlötet). Zum Öffnen wird zudem ein spezial Schraubenzieher benötigt. Anleitung und genauere Infos gibt's auf ifixit.com.

    11" und 13" hängt von deinen Anforderungen ab. Von der Größe her wäre mir das 11" lieber gewesen, aber bei nur 1366x768 ist das für mich zum Arbeiten einfach viel zu wenig. Ich find die 800 Pixel Bildhöhe des 13"MBP schon sehr knapp und bin daher froh, dass das 13" MBA 900px hat. Hängt aber halt vom persönlichen Geschmack und dem Einsatzgebiet ab.
     
  6. mattmiksys

    mattmiksys Mitglied

    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Ich bin mit der Vorstellung, das 13"er zu kaufen, in den Laden gegangen, habe das 11"-Display gesehen und mich sofort umentschieden: "Reicht!". SD fehlt mir nicht, aber ein Unterschied liegt halt auch noch in der Akkulaufzeit.
    Trotzdem bin ich mit dem 11"er mehr als zufrieden, habe mein MBP damals verkauft, und es wirklich nie bedauert. Das MBA kann man leichter "immer dabei haben", ich nutze es ggfs. unterwegs auch als Terminal zum iMac. So ist der Flashspeicher von bei mir 128GB auch völlig ausreichend, selbst mit BootCamp-Partition.
     
  7. ez-lif

    ez-lif Mitglied

    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Vielen herzlichen Dank für eure Beiträge!

    Ein Zweitgerät habe ich dann nicht mehr (außer ein Win-Notebook, das spart die Parallels-Installation). Aber die 128GB würden mir genügen.
    Bilder und ähnliches kann ich auch auslagern.
    Am Besten ich werde mir mal die beiden Modelle beim MM ansehen und dann entscheiden.

    Es gibt ja ab und zu die 2011er Modelle relativ günstig.
    Sind dich (noch) zu empfehlen oder sollte man direkt zum aktuellen Modell greifen?

    BTW: Gibt es bei Apple diese Druckeraktion gar nicht mehr?
     
  8. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Vorteil der 2012er Modelle: USB 3.0, spürbar flotterer Grafikchip, schnellerer und vor allem bei Bedarf bis zu 8 statt 4 GB RAM, Facetime HD Camera, etwas schnellere CPUs. Ob dir das den Aufpreis wert ist, musst du selbst wissen.
     
  9. fotuwe

    fotuwe Mitglied

    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    21.10.2007
    Nicht zu vergessen die viel, viel schnellere SSDs!
     
  10. yiiit

    yiiit Mitglied

    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Sind die wirklich sooooo viel schneller, als beim 2010er Modell? Mein iMac i7 (2011) ist manchmal schon um Längen langsamer, als mein 2010er MBA - insbesondere bei MS Offce - warum auch immer...
     
  11. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.839
    Zustimmungen:
    2.817
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Die sind wirklich "sooo" viel schneller
     
  12. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Der gefuehlte Geschwindigkeitszuwachs bei SSDs gegenueber HDDs resultiert am wenigsten aus der hoeheren Uebertragungsrate sondern groesstenteils aus der bei SSDs foermlich nicht vorhandenen Zugriffszeit. Die werden zwischen 2012, 2011 und 2010 MBA SSDs wenn ueberhaupt nur wenig unterschiedlich sein.
    Deutlich flottere Uebertragungsraten machen sich nur beim Hin- und Herkopieren grosser Datenmengen bemerkbar. Daher wuerde ich die schnelleren SSDs nicht als "sooo" wichtiges Merkmal ansehen, ausser man arbeitet oft mit grossen Datenmengen (bspw. RAW Fotos) ;)
     
  13. erko

    erko Mitglied

    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    In diesem Thread geht es um das MBA Late 2010. Auch wenn es nicht mehr viel dazu zu sagen gibt, wäre es doch ganz sinnvoll im Thread zum aktuellen MBA übers aktuelle MBA zu diskutieren. Ich schaue hier nämlich rein in der Erwartung, dass es Neues zu ML auf dem Late 2010 gibt. Und dann geht es hier ums aktuelle und um SSD im Allgemeinen.
     
  14. Paat

    Paat Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    11.08.2008
    Hi,

    seit den letzten Updates bekomme ich beim Starten manchmal Core Dumps.
    Ich weiß nicht ob es an 10.8 oder an der letzten Firmware Aktualisierung liegt.
    Hat das noch wer?

    By the way:

    Mit welchem OS läuft das Air am besten: 10.6, 10.7 oder 10.8?

    Viele Grüße
     
  15. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Bekomme die unter 10.8 mit aktueller Firmware nicht.

    Persönlich gefällt mir 10.8 von den Features her am Besten, weshalb es bei mir läuft. Von der Performance her ist es aber deutlich spürbar schlechter als 10.6.
     
  16. Strulf

    Strulf Mitglied

    Beiträge:
    2.930
    Zustimmungen:
    286
    Mitglied seit:
    23.05.2006
    Würde sagen 10.6 (egal welches) oder mindestens 10.8.2.
    10.7 fand ich nicht so berühmt von der Leistung her. Große Unterschiede waren es aber nicht.
     
  17. Paat

    Paat Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    11.08.2008
    Hi kann ich jetzt bestätigen! Ich habe das 10.6.8 aufgespielt und ist nun gefühlt 1/3 schneller.

    Nur die full disk encryption fehlt mir aus 10.7. Aus 10.8 vermisse ich nichts.
     
  18. Paat

    Paat Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    11.08.2008
    Huhu,

    ich installiere grade Yosemit. Hat schon wer Erfahrungen damit auf den Air 2010?
     
  19. X 1/9

    X 1/9 Mitglied

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    Hab schon seit ein paar Wochen die Beta drauf. Schneller wird er davon nicht unbedingt, aber kann man schon lassen.
    Die 4GB RAM bei mir sind halt etwas dünn :(
     
  20. Kenny4711

    Kenny4711 Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    04.11.2005
    Falls jemand auf die Idee kommt Yosemite auf dem kleinsten (11", 1,4ghz, 2gb ram) zu installieren, sagt ma ob das überhaupt läuft...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...