das neue iPad Pro ist da !

neopax

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
565
Ich schleppe momentan noch iPad Pro + Macbook mit in die Schule, möchte aber auf ein iPad-Only System umsteigen. Mit Trackpad und Tastatur werde ich das wohl endlich können. Teachertool ist iPad gebunden, Evernote, Notability, PDF-Expert funktionieren gut. Das Problem lag eher im Erstellen von Dokumenten mit Word + Druckmöglichkeit. Mit dem 12.9 + Magic Keyboard sollte für meinen mobilen Workflow alles klappen, zu Hause habe ich Macbook oder PC.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minc

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.192
Klar, wenn man braucht, kauft man. Besser aussehen wäre mir den Preisaufschlag nicht wert. Aber ist ja gut, wenn Du ein klares Einsatzziel hast. Mir wäre das Zuviel Cloud, ich merke derzeit, wie das an seine Grenzen stößt bei der Arbeit.
 

tfm94

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2014
Beiträge
16
Warum bestellt man eigentlich das 2020er, obwohl das 2018er nahezu identisch schnell ist und das neue Keyboard auch ans alte Gerät passt? Zumal ja dieses Jahr nochmal ein neues iPad Pro mit MiniLED und 5G erscheinen soll.
Da ich noch ein iPad Air 2 habe und das mich langsam echt nervt. Das 2020er Modell ist gegenüber dem 2018er billiger geworden und momentan gibt es noch keine wirklich guten Angebote für das 2018er. Und das neue 2020er hat trotzallem ein paar Verbesserungen, auch wenn es nicht viele sind. Deswegen viel für mich klar die Entscheidung auf das neue Modell. Und ich möchte halt jetzt ein neues und nicht erst Ende des Jahres.

Beim meinem Lieferstatus hat sich noch nichts getan, immer noch „Versand in Vorbereitung“ und Ankunft 25. - 27. März
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.192
In der Tat. Die Preis sind ja strange. Aber ich denke cyberport wird wieder bald mit dem verramschen beginnen.
 

neopax

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
565
Klar, wenn man braucht, kauft man. Besser aussehen wäre mir den Preisaufschlag nicht wert. Aber ist ja gut, wenn Du ein klares Einsatzziel hast. Mir wäre das Zuviel Cloud, ich merke derzeit, wie das an seine Grenzen stößt bei der Arbeit.
Ich habe grundsätzlich ALLEs, was ich zum Arbeiten brauche in diversen Clouds und überall verfügbar.
 

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.939
Das ist dann wieder ein neues Problem, was sich ergibt: Im schulischen Einsatz ist vieles nicht erlaubt, was Cloud-Lösungen angeht. Daraus ergeben sich bei einem Gerät, das so stark auf den Cloudeinsatz ausgelegt ist, wieder neue Probleme.
 

Silentfan

Mitglied
Mitglied seit
21.12.2012
Beiträge
38
Hallo,

kann ich mit dem entsprechenden Kabel das iPad auch an meinen TV anschließen? Und benötige ich zwingend diesen Adapter?
(oder kann ich auch ein direktes Kabel HDMI auf USB-C nehmen? Mein TV unterstützt 120 Hz bis 2160p (LG OLED C9).

Grüße
 

minc

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2016
Beiträge
272
Das Problem lag eher im Erstellen von Dokumenten mit Word + Druckmöglichkeit. Mit dem 12.9 + Magic Keyboard sollte für meinen mobilen Workflow alles klappen, zu Hause habe ich Macbook oder PC.
Same here. Nehme das IPad Pro 10.5 mit in die Schule und gestalte Arbeitsblätter, Wochenpläne etc. am iMac. Mit dem Maussupport (und später dann mit der Touchpadtastatur) ist das nun auch auf dem iPad besser möglich. Arbeite schon den Vormittag damit und bis doch sehr positiv gestimmt.

Das ist dann wieder ein neues Problem, was sich ergibt: Im schulischen Einsatz ist vieles nicht erlaubt, was Cloud-Lösungen angeht. Daraus ergeben sich bei einem Gerät, das so stark auf den Cloudeinsatz ausgelegt ist, wieder neue Probleme.
Clouddienste sind bei persönlichen Daten schlecht. Aber man hat ja noch viel mehr Stuff: Unterrichtsmaterial etc,
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: neopax

neopax

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
565
Ich habe gestern auch ausgiebig den Trackpadsupport an meinem 10.5er getestet. Bin doch sehr begeistert, auch wenn manche Gesten tatsächlich sehr ungewohnt sind (an den rechten Rand gehen und dann nochmal nach rechts wischen, damit das Multitasking-Fenster erscheint, usw.) Solange man das Magic Keyboard noch nicht bestellen kann, werde ich meine Apple Tastatur + Magic Trackpad 2 damit nutzen, die stehen aktuell sowieso nur blöd rum. Hoffentlich kommt das iPad morgen!


Kann man jetzt die iCloud Datendienste vernünftig verwenden? Ich sehe noch ein Problem bei der Nutzung von Word auf dem iPad, das unterstützt nativ nämlich nicht Google Drive...
 

neopax

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
565
Hallo,

kann ich mit dem entsprechenden Kabel das iPad auch an meinen TV anschließen? Und benötige ich zwingend diesen Adapter?
(oder kann ich auch ein direktes Kabel HDMI auf USB-C nehmen? Mein TV unterstützt 120 Hz bis 2160p (LG OLED C9).

Grüße
Achte darauf, dass du einen Adapter mit HDMI 2.0 bekommst, sonst hast du bei 2160p nur 30hz, und das ist wirklich schrecklich.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.087
Kann man jetzt die iCloud Datendienste vernünftig verwenden? Ich sehe noch ein Problem bei der Nutzung von Word auf dem iPad, das unterstützt nativ nämlich nicht Google Drive...
Also:
1. Nativ unterstützt iPadOS iCloud Drive und die komplette Integration jedes beliebigen anderen Cloud-Dienstes, welcher sich mit seiner App integriert.
2. Google Drive integriert sich mit seiner App und kann mit der Dateien-App ganz genauso im ganzen System genutzt werden wie iCloud Drive.
3. Word unterstützt die Dateien-App und somit auch Google Drive.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frasier, KumpelKalle, Compikub und eine weitere Person

neopax

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
565
Also:
1. Nativ unterstützt iPadOS iCloud Drive und die komplette Integration jedes beliebigen anderen Cloud-Dienstes, welcher sich mit seiner App integriert.
2. Google Drive integriert sich mit seiner App und kann mit der Dateien-App ganz genauso im ganzen System genutzt werden wie iCloud Drive.
3. Word unterstützt die Dateien-App und somit auch Google Drive.
Guter Tipp, ich probiere das mal aus! Danke!
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.288
Was macht eigentlich bei euch der Bestellstatus?

ich habe am 18. (Mittwoch) Abend eins iPad Pro 11“ 256 GB Silber bestellt. Geplante Lieferung ist der 25. bis 27.3. Gestern Abend wurde meine Kreditkarte belastet und der Versand wird vorbereitet. Eine Versandbestätigung habe ich aber noch nicht bekommen.

habt ihr bereits eine Versandbenachrichtigung bekommen? Und seht ihr, ob euer iPad aus Europa oder China Versand wurde? Mit welchem Lieferdienst?
Normalerweise bekommst du die Trackingnummer wenn das in einem Verteillager in Europa angekommen ist. Die Dinger sind ja keine „Spezialkonfigurationen“ wie MacBooks oder so, wo man individuell zusammenstellen kann.
Hier schicken die einfach ein paar Paletten von allen Modellen nach Europa und verteilen dann von hier aus weiter.

Versendet wird meinstes mit DHL Express oder UPS.

Mein Bestellstatus ist derselbe wie bei dir, ich denke es kommt diese Woche noch. Der Rest an Zubehör wie Stift etc. ist ja schon ja.
 

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.450
Danke, aber der von mir verlinkte Adapater kann 2160@60 Hz. Mein TV hat HDMI 2.1 und kann 2160p@120 Hz.
Egal welches Kabel du nimmt, du wirst nur die 4:3 Darstellung des iPads bekommen, soweit mir bekannt. Eventuelle Ausnahme bilden Videos, da diese eh in einem anderen Seitenverhältnis dargestellt werden.
 

horado

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
718
Das ist dann wieder ein neues Problem, was sich ergibt: Im schulischen Einsatz ist vieles nicht erlaubt, was Cloud-Lösungen angeht. Daraus ergeben sich bei einem Gerät, das so stark auf den Cloudeinsatz ausgelegt ist, wieder neue Probleme.
Nicht ganz richtig.
Im schulischen Einsatz ist alles erlaubt, auch per Cloud, wenn dabei keine personenbezogenen Daten anfallen.
Handelt es sich dabei allerdings um solche, dann müssen lediglich die vom MSB landesweit vorgeschriebenen Sicherheitsstandards eingehalten werden, zu denen man sich zuvor schriftlich verpflichtet haben muss.
 

Silentfan

Mitglied
Mitglied seit
21.12.2012
Beiträge
38
Egal welches Kabel du nimmt, du wirst nur die 4:3 Darstellung des iPads bekommen, soweit mir bekannt. Eventuelle Ausnahme bilden Videos, da diese eh in einem anderen Seitenverhältnis dargestellt werden.
Und evtl. Games (aber wohl eher nicht...). Darum geht es mir eigentlich. Ich würde z.B. gerne Oceanhorn 2 am TV mit PS4-Controller spielen. Wahrscheinlich hab ich am TV dann tatsächlich seitliche Ränder (die meisten Games werden ohnehin mit einem Windows-PC mit Geforce-GPU gespielt).

edit: vielleicht sollte ich die Games dann einfach wegen dem Seitenverhältnis mit dem iPhone am TV spielen. Einen offiziellen Adapter von Apple gibt es ja dafür. Aber 55 Euro oder so... ich werde es erstmal mit dem iPad testen. Kommt leider erst Mitte April.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
13.556
iPad mit Maus und Trackpad bedienen: Das müsst ihr wissen

"Mit
iPadOS 13.4 erweitert Apple das Betriebssystem des iPad um umfassende Unterstützung für die Bedienung per Maus oder Trackpad. Auch ältere Geräte profitieren von dieser Neuerung, allerdings gilt es ein paar Einschränkungen zu beachten.

Über die grundsätzlichen Voraussetzungen diesbezüglich haben wir bereits informiert. Die Trackpad-Unterstützung ist auf allen Geräten verfügbar, auf denen sich iOS 13.4 installieren lässt, also beginnend mit dem iPad Air 2 aus dem Jahr 2014 über das iPad mini 4 aus dem Jahr 2015 und das iPad der 5. Generation aus dem Jahr 2017 bis hin zu den iPad-Pro-Modellen.

Der zur Verfügung stehende Funktionsumfang hängt allerdings maßgeblich von den verwendeten Eingabegeräten ab. In vollem Umfang werden Mausbedienung und Gesten nur mit Apples Magic Mouse 2 und dem Magic Trackpad 2 unterstützt. Die Vorgängergenerationen dieser Apple-Geräte sind zwar auch mit der neuen Funktion kompatibel, hier müsst ihr aber auf die Scrollfunktion und Gesten-Steuerung verzichten.

Das Gleiche gilt für Eingabegeräte von anderen Herstellern. Grundsätzlich könnt ihr diese mit dem iPad koppeln und verwenden, allerdings ebenfalls nur mit eingeschränktem Funktionsumfang.


Maus und Trackpad mit dem iPad verbinden
Wenn ihr eine Bluetooth-Maus oder ein Bluetooth-Trackpad mit dem iPad verbinden wollt, muss sich das zu koppelnde Gerät im Pairing-Modus befinden. Öffnet dann die Einstellungen „Bluetooth“ auf dem iPad, hier solltet ihr das neue Zubehör unter „Andere Geräte“ sehen und hinzufügen können.

Anschließend empfehlen wir einen Blick in die „Einstellungen -> Allgemein -> Trackpad & Maus“. Hier lassen sich noch ein paar Feineinstellungen vornehmen. Ihr könnt beispielsweise die Zeigergeschwindigkeit ändern, die Scrollrichtung umkehren und festlegen, ob ihr den Sekundärklick gerne auf der rechten oder linken Maustaste hättet.
"



https://www.ifun.de/ipad-mit-maus-und-trackpad-bedienen-das-muesst-ihr-wissen-151702/
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.235
In der Tat. Die Preis sind ja strange. Aber ich denke cyberport wird wieder bald mit dem verramschen beginnen.
das ist das Problem
Noch hat sich an den Preisen nichts geändert, also wieso 2 Jahre alte Hardware kaufen. Im bestcase läuft das Ding paar Jahre und hat längere Software-Updates
 

Samson76

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.299
Jetzt muss iPadOs zwingend die Möglichkeit mehrerer Benutzer bieten!!
 
Oben