Das Ipad - mein Selbstversuch

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Hallo!
ich hatte in der Vergangenheit das Ipad Gen. 2 dann das Air 2. Nie bin ich mit den Geräten richtig "warm" geworden.

Ich nutze ein MacBook 13" und ein Iphone das reicht mir eigentlich total.

nun bin ich an ein IPAD 8th Generation gekommen...
gestern habe ich es eingerichtet, es läuft gut. mich nervt immer noch die Screen Tastatur, deswegen habe ich mir das Klapp Keyboard bestellt. und nun überlege ich mir den Pencil zu kaufen.
auf was muss ich achten wenn ich den Pencil 1 gebraucht kaufen möchte?


mfg

MG
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2013
Beiträge
5.111
auf was muss ich achten wenn ich den Pencil 1 gebraucht kaufen möchte?
Dass dieser möglichst nicht zu alt ist. Die Akkus sind früher oder später verschlissen und können weder durch den User ausgelesen und schon gar nicht getauscht werden.

Wir haben hier zwar auch noch einen Pencil 1st gen (seit 2016), der noch seinen Dienst tut, sind aber bestimmt keine exzessiven Nutzer.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.464
Generell ist halt die Frage für was Du Dir die iPad angeschafft hast.
Ich habe nun schon einige iPads gehabt und für mich haben die nur Sinn ergeben, als ich das erste mit Pencil hatte und für handschriftliche Notizen etc.. benutze.
Für alles was mit Tippen zu tun hat, verwende ich auch mein MBp. Ich hab mir seinerzeit auch die Tastatur zum 10,5er gekauft, aber am Ende nie wirklich benutzt. Da wird die Kombo so schwer, das man fast beim 13er MBp ist.
Das 10,5er habe ich jetzt verkauft und warte auf die neuen Pros, welche dann hoffentlich (zusätzlich) ToucID im Schalter (wie das Air) haben. Den mit Maske ist FID ein Krampf. Ich werde mir aber keine Tastatur mehr holen. iPad ersetzt bei mir die Notizenkladde in Meetings, that's it.

Bzgl. Pencil - ich habe meinen mit dem 10,5er in 2016 geholt und wie gesagt sehr viel benutzt und hatte bis zum Ende keine merkbaren Einbusen bzgl Batterielaufzeit ( im Gegensatz zum 10,5er bei dem ich die Batterie getauscht habe)
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Danke für die Beiträge!
ich bin auf die Tastatur gespannt, ob das was für mich ist.
Bezüglich dem Stift tendiere ich dazu einen neuen von Apple direkt zu kaufen.

Wie ist das vom Handling her, koppelt sich der Stift automatisch oder muss der jedesmal eingeschaltet werden?
Gibt es auch die Funktion die Handschrift in Klartext zu übersetzen? also direkt auf dem Ipad ohne separate App?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.844
Wie ist das vom Handling her, koppelt sich der Stift automatisch oder muss der jedesmal eingeschaltet werden?

Der koppelt sich an sich automatisch, manchmal wenn er zu lange aus ist muss man ihn aber kurz anschließen.

Handschrift in Klartext gibt es seit iPad OS 14, derzeit aber nur für englisch. Mit 14.5 (sollte in den nächsten Wochen erscheinen) geht es auch auf deutsch.
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Wird mit dem andock Keyboard auch der halbe Screen verdeckt?
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
ich bestelle mir jetzt den Stift bei Apple direkt.
hab die Schnauze mit Ebay Kleinanzeigen voll:rolleyes:
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Soo die Tastatur ist gekommen. Ich habe mich für eine gebrauchte entschieden.
Passt gut, jedoch bin ich vom Ansprechverhalten enttäuscht. Schnell schreiben ist nicht. Und laut ist die auch! Ob das mit dem Ansprechverhalten nun von der gebrauchten kommt oder normal ist kann ich nun leider nicht beurteilen. Habt hr da Erfahrungen?
 

MacKaz

Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
792
Von welcher Tastatur sprichst Du („Klapp-Keyboard“,“„Andock-Tastatur“ :) )?
Das normale Smart-Keyboard von Apple?
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Wie erkenne ich das?

kannst du so schnell schreiben wie auf dem Mac??
 

Phrasenbieger

Mitglied
Registriert
15.04.2008
Beiträge
844
Ich benutze ein und dieselbe Tastatur für Wintel-PC, MacPro und iPad.

Also keine Unterschiede.

Satechi
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.612
Ich benutze ein und dieselbe Tastatur für Wintel-PC, MacPro und iPad.

Also keine Unterschiede.

Satechi
Das ist ja toll, nur was hat das das mit dem Smart Keyboard von Apple zu tun um das es hier geht?
Das wird über den Konnektor mit dem iPad 8 verbunden, und ist somit inkompatibel zu PC und Mac.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.844
Wie erkenne ich das?

kannst du so schnell schreiben wie auf dem Mac??

Stell vielleicht mal Bilder von der Packung und von der Tastatur an sich rein. Ich kann genauso schnell wie auf dem Mac tippen, gefühlt sogar etwas schneller, das kann aber daran liegen, dass ich die iPad Tastatur schon länger gewohnt bin als die MacBook Tastatur vom neuen MacBook.

Ich hab allerdings das Smart Keyboard Folio am iPad Pro, aber mein Chef hat noch das „alte„ Keyboard für die „klassischen“ iPads, damit kann ich genausogut tippen.
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2019
Beiträge
231
Also mir kommt es so vor als müsste von einem Tastendruck zum nächsten eine bestimmte Zeit verstreichen, unterschreitet man die Zeit kommt der Buchstabe einfach nicht. Gar nicht apple like...
 
Oben