Darwin/BSD

  1. mnz1

    mnz1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, habe ein kleines Problem:

    seit dem letzten Neustart meines MB kommt er nicht mehr in das Betriebssystem sondern zeigt mir nen schwarzen Bildschirm an auf dem steht:

    Darwin/BSD (moritzs-computer.local) (console)

    login:


    was bedeutet das ? was kann ich tun ?

    danke für die schnelle hilfe !

    gruß
     
    mnz1, 08.11.2006
  2. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Das ist merkwürdig, es ist nicht der single user mode, sondern OS X bootet in console.

    Hast Du mit irgendwelchen lustigen "Haxies" rumgespielt (Onyx, Cocktail), etc?

    Alex
     
    below, 08.11.2006
  3. mnz1

    mnz1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    nein, habe nur versucht zugriffsrechte im netzwerk für meine platte zu ändern und dann hat er sich aufgehangen. nach dem neustart dann das besagte problem! was tun ?
     
    mnz1, 08.11.2006
  4. meollodesign

    meollodesignMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    hab dein problem gelesen. und mit erstaunen hab ich vernommen, das du das selbe problem hattest wie ich jetzt. jetzt meine frage. hast du es gelöst. wenn ja, kannst du mir sagen wie. hab meinen rechner bei ebay ersteigert und kann nix mit anfangen.
    besten dank
     
    meollodesign, 09.06.2007
  5. leowe

    leoweMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    formatieren, partitionieren, neu installieren ... das würde ich tun
     
    leowe, 09.06.2007
  6. Badener

    Badener

    Abwarten - offensichtlich ist er in der Unix-Konsole. Da gibt es bestimmt einen Befehl, mit dem man einstellen kann, dass er wieder "normal" bootet.

    Als Übergangslösung würde ich mal einen PRAM-Reset versuchen - oder warten, bis Leute hier posten, die sich auskennen.... ;)

    Wenn es nach dem Ändern von Zugriffsrechten passiert ist, würde ich mal von der System-DVD booten und das Festplattendienstprogramm drüberjagen....
     
    Badener, 09.06.2007
  7. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Ich würde einfachheitshalber einfach neu "drüber" installieren.

    Aber NICHT formatieren, wozu denn?
    (Vorausgesetzt, dass FDP meldet keine unkorrigierbaren Fehler)
     
    performa, 09.06.2007
  8. c003

    c003MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    4
    Boote mal von deiner Installations DVD, dann öffnest du das Festplatten Dienstprogramm (Menüleiste), markierst "Macintosh HD". Dann gehst du auf "Volume-Zugrifssrechte überprüfen", wenn er Fehler findet dann klickst du auf "Volume-Zugriffsrechte reparieren"
    Wenn das nichts bringt dann würde ich auch mal Archivieren und Installieren.
     
    c003, 09.06.2007
  9. xlqr

    xlqrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    hallo meollodesign und willkommen bei macuser

    du hast deinen rechner bei ebay ersteigert.

    hast du ein passwort und einen benuzernamen dazu bekommen?

    wenn ja, melde dich in der konsole damit an, danach tippe exit und drücke enter. falls alles in ordnung ist kommst du nun ins osx anmeldefenster und brauchst nicht weiterzulesen ;)

    kein passwort aber cd/dvd?

    starte davon, und setz ein neues passwort. danach damit und dem benutzer admin zu vorschlag eins :D

    wahrscheinlich ist es aber, dass der vorbesitzer alle osx benutzer gelöscht hat.
    dann bleibt nur über die console einen neuen osx benutzer einzurichten (bissle kompliziert) oder besser und einfacher eine neuinstallation.

    die option archivieren und installieren würd ich in dem fall nicht nehmen :cool:

    sinnig wäre eventuell noch, den parameter ram und die open firmware (je nach rechnermodell, von dem du ja leider nichts schreibst :cake: ) zurückzusetzen.

    viel erfolg
     
    xlqr, 10.06.2007
  10. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Auch die Reparatur der Zugriffsrechte könnte in diesem Fall hilfreich sein.
    Zur Not von CD/DVD aus, danach aber aus dem leufenden System heraus wiederholen.
     
    maceis, 10.06.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Darwin BSD
  1. aetzchen
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.695
    aetzchen
    04.03.2012
  2. skilliard
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    591
    skilliard
    14.10.2009
  3. Rancid
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    573
  4. jpv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    337
  5. royalshit

    Darwin/BSD?????

    royalshit, 13.06.2007, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    459
    KAMiKAZOW
    14.06.2007