Danke iTunes aka schlechte übersetzung!

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
moin

na toll was soll ich den davon halten? da dachte ich mal das ich meine serien syncronisieren will aber meine mucke noch manuell mache und dann das.

meldung popt auf. OK lesen aber das "Titel" wohl Musik Titel entspricht geht mir aus dem text nicht hervor.

schwups alle lieder wech und ich darf mein teil wohl wieder neu bestücken. die playlisten sind auch mit flöten.... manchmal bekomme ich bei apple echt nen hals. wieso kann man podcasts syncen und alles andere manuell belassen aber nicht die serien?

cu assetburned
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bundeskasper

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
808
Häh?! :confused: Sorry, ich versteh das nicht :D Am sinnvollsten ist immer alles von iTunes "managen" lassen. ;)
 

BGY

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
1.700
Ist doch klar, dass mit Titel die Musikstücke gemeint sind und nicht die Sendungen, da diese ja extra erwähnt werden. Und was für Titel sollten denn sonst gemeint sein?

Vielleicht das nächste mal zweimal überlegen, bevor man klickt? Wenn das Programm zehnmal nachfragt, ist es ja auch wieder nicht recht (man liest ja genügend entsprechende Windows-Witze...)

Aber ärgerlich ist es sicher, dass jetzt alles weg ist. Das steht ausser Frage. Aber man hat ja ein Backup...

PS: Also die iTunes-Nachricht finde ich übrigens um einiges besser als dein Beitrag, den ich zweimal durchlesen musste, um ihn zu verstehen... Aber das nur am Rande.

Ich lasse übrigens auch alles iTunes machen, bzw. manage die Auswahl der Titel über eine Wiedergabeliste. Die Synchronisation verläuft dann automatisch, das finde ich angenehmer als die manuelle Titelverwaltung.
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
tja nur leider untersützt itunes es nicht die ganzen sachen mit 2 libs zu syncronisieren.

da ich hier leider eine lib für die musik und podcasts habe und eine für alles andere ist da essig mit "itunes machen lassen". und nein zusammenführen ist auch nicht möglich da es sich um zwei getrennte rechner an zwei orten handelt.

wenn ich nen menü habe was mir ausdrücklich sagt das alle sachen mit "Fernsehsendungen" aus der itunes lib überschrieben werden. dann erwarte ich nicht das auch meine "Musik Titel" überschrieben werden. das teil popt bei einem menü auf das für fernsehserien/sendungen ist da erwartet man höchstens einen "Film Titel" oder "Serien Titel".

dafür gibt es ja extra, bei einer natürlichen sprache, die möglichkeit weitere wörter zu nutzen um eine sache verstendlicher zu machen. warum schreiben diese seppel das nicht entsprechend?
 
Zuletzt bearbeitet:

BGY

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
1.700
Gut, ist in dem Fall wirklich nicht so einfach möglich. Aber auch bei einer Mediathek auf einem Rechner ist es ja letztlich nichts weiter als Geschmacksache, das manuelle Verwalten hat sicher auch seine Vorteile (die einfach für mich persönlich nicht überwiegen).

Hat ja aber im Grunde auch nichts mit deinem Problem zu tun (gelöschte Songs), ein Backup kann halt einfach nicht schaden (anscheinend hast du ja keines, sonst wäre die Sache ja längst aus der Welt und keinen Thread wert)

Aber schau dir doch mal die Software TuneRanger an, ist nicht gratis, aber damit lassen sich zwei iTunes-Mediatheken synchron führen, auch systemübergreifend. Ausserdem lässt sich der iPod an beiden Rechnern betreiben, von Haus aus ist er ja an eine Mediathek gekoppet.

Ich selbst hab die Software nicht, aber ich habe mich einmal dahingehend umgesehen, als ich noch vorhatte, nach Kauf meines MacBooks den iMac weiter als Zweitrechner (oder das MB als Zweitrechner zum iMac, wie auch immer, ist ja egal) zu betreiben.

Vielleicht ist's was für dich.
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
danke für den tip. schaut brauchbar aus, leider nicht für meine situation (nicht im gleichen netzwerk) aber für zuhause wäre das was.
 
Oben