D-Link Wireless USB-Adapter installieren

  1. Holmes1975

    Holmes1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich habe mir für meinen I-Mac G4 einen Wireless-USB-Adapter (D-Link, DWL-122) gekauft. Ich bekomme ihn nicht ans laufen. Treiber sind installiert, trotzdem findet der Rechner den Stick nicht.
    Könnt Ihr mir helfen???

    Vielen Dank. Gruß, Tim
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    571
    >Ich habe mir für meinen I-Mac G4 einen Wireless-USB-Adapter (D-Link,

    Eine ganz ehrliche Antwort?
    Mit einer Airportkarte, wenn auch teuerer, wärst du deutlich besser bedient.

    Mit dem Stick kann ich nicht helfen. Sorry. Zu selten am Mac benutzt.
    Es gibt (gab) mal einen von Proxim, der ist gut gelaufen, der Treiber dazu war kostenlos.
     
  3. dsquared

    dsquared MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    5
    hallo holmes,

    welches os x hast Du genau... und welche treiber version fuer den stick...

    ciao

    dsquared
     
  4. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss aus Erfahrung von Kollegen und deren Kunden, dass dieser Stick einfach nur Schrott ist. Selbst wenn Du ihn zum Laufen bringen solltest, ist die Verbindung wohl meist sehr instabil. Daher würde auch ich Dir in jedem Fall zu einer internen Airportkarte raten.
    Am besten, wenn man das so sagen kann, soll der Stick unter 10.39. funktionieren. Unter Tiger gibts die meisten Probleme.
     
  5. aerric

    aerric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    50
    Ich habe den Stick auch nicht zum Laufen bekommen. Nur Kernel-Panics und schlechte/keine Verbindung.

    Bring ihn zurück und hole dir entweder eine AP-Karte oder eine Wireless Brücke (so wie meine). Die ist zwar etwas teurer als der Stick, dafür kannst du sie ohne Konfiguration an jeden normalen Ethernet Anschluß hängen, egal ob MacOS, Windows, Linux, Xbox usw. Finde ich eigentlich eine nette Sache. Nachteil > Die Brücke unterstützt nur WEP Verschlüsselung.
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Mit dem DWL-122 gibt es unter Tiger Probleme.
    Wenn du Panther hast gibt es Treiber auf der D-Link Seite.

    Unter Tiger läuft der DWL-G122 bei mir sehr zuverlässig und Airport halte ich für übertrieben teuer.
    Vielleicht kannst du ja den DWL-122 zurückgeben und mit ca. 5 Euro Aufpreis den DWL-G122 kaufen
     
  7. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, lieber mal einen Kneipengang sparen, hole dir die Airport-Karte, das funktioniert spitze..ich habe auch alles inklusive USB-Stick ausprobiert.

    Gruß macuser30
     
  8. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    Ich empfehle entweder Airport oder den Asus WGL167g.

    Mit den neuen Treibern aus dem Inet läuft der wunderbar und ist günstig bei ebay zu bekommen.

    Den DWL hatte ich auch und er funktionierte irgendwann gar nicht mehr, weil der Router geblockt hat und es 10 Minuten gedauert hat, bis der Stick reagierte und somit auch der Treiber...

    Bitte nicht nutzen dieses miese Ding!
     
  9. Amadeus_SBG

    Amadeus_SBG MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    29
    Ich hatte für diverse iMacs und iBooks diesen Stick. Hat immer einwandfrei funktioniert.
    Wichtig ist, die aktuellste Treiberversion von der D-Link-Seite zu laden. Installieren. Mac aus. Stick rein und Neustart. In den Systemeinstellungen muss der Stick unter Sonstiges noch angeklickt werden und dann unter Netzwerke als neue Option gefunden werden. Dann funktioniert der Stick.

    Komisch dass sofort alle brüllen, dass der DWL 122 so mies sei.. Ist eine preisgünstige Alternative. Sicherlich nicht so gut wie eine verbaute Airportkarte, aber erfüllt voll und ganz seinen Zweck.

    (Schließlich lautet der Thread auch nicht: Soll ich einen DWL-122 kaufen? Oder: Kann der was? Sondern: Wie bringe ich den DWL zum laufen?)
     
Die Seite wird geladen...