CUPS mit LPD Support?

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von Robert_L, 03.04.2004.

  1. Robert_L

    Robert_L Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Wie schaltet man im CUPS Drucksystem von OS X.3 (Panther) die LPD Unterstützung ein? Es sollen über Netzwerk angeschlossene Rechner, die das CUPS/IPP Protokoll nicht kennen, per altbekanntem LPR/LPD Protokoll den Drucker des MAC verwenden können.
    Müssen die Druckdaten in diesem Fall "Raw" oder als Postscript übers Netz geschickt werden?
     
  2. Robert_L

    Robert_L Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Hat sich erledigt.
    Im CUPS Subsystem von OS X.3 ist die LPD Unterstützung schon von Hause aus aktiviert. Die ganzen Anleitungen, die im Internet kursieren, beziehen sich wohl auf OS X.2 oder Linux/UNIX, wo oft noch einige Detailarbeit an den Konfigurationsdateien nötig ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Support?
  1. mhe
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    762
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.