1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cube mit 2GB RAM?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Angel, 10.09.2003.

  1. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Warum "passen" in den Cube nur maximal 1.5GB Ram? Schafft das Logicboard nicht mehr? In den "normalen" PowerMac passen ja glaube ich auch 2GB, und es gibt ja bereits 1GB SDRAM Riegel!
     
  2. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Im Cube sind nur 3 (drei) Speichersteckplätze.
     
  3. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    3x 1GB = 1.5GB?
     
  4. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kann ein Cube mit der neusten Firmware denn überhaupt 1GB-Module adressieren?
     
  5. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    ...seit wann gibts denn 1 GB SDRAM 100/133Mhz? Ich kann die Teile beim besten Willen nirgens finden.

    ...deshalb. 3 x 512MB = 1,5 GB max
     
  6. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
     

    HIER findest du PC133 Speicher mit 1 GB... Sind allerdings nicht für den Mac...
     
  7. Yep die sind nicht für den Mac.
    Das 1GB-Modul in der Liste ist mit ECC-Parity und REGISTERED.
    Wohingegen "DIMMs with any of the following features are not supported in the PowerMac G4 computer: registers or buffers, PLLs, ECC, parity, or EDO RAM."
     
  8. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Also Kingston hat ganz normalen PC133 SDRAM mit bis zu 1GB im Angebot, gibts unter Anderem bei Alternate. Ist nur nicht Low-Profile, ich weiß nicht, ob der Cube sowas braucht. Mit etwas Bastelarbeit sollte das aber kein soo großes Problem darstellen, denke ich.
    Und seit wann hat der Mac speziellen Arbeitsspeicher? Ich dachte, da könnte man ganz normalen PC-Arbeitsspeicher nehmen (nur eben nicht ECC, Registred, etc)?

    edit: bei cubeowner.com steht, dass der RAM maximal 1.38" hoch sein darf - das sind genau 3.5cm. und dieser bei Alternate ist 3.49cm.

    edit2: in den apple sheets steht zwar nur was von max. 512MB, aber ich denke, das liegt eher daran, weils damals noch keine 1GB Riegel gab. Auf Cubeowner.com steht ausserdem, dass das Logicboard ursprünglich für 4 Slots -also max. 2GB- programmier wurde, der 4. Slot aus Platzgründen allerdings nicht mehr drauf passte. Also müsste es theoretisch bis zu 2GB verwalten können. Ist eben nur die Frage, obs auch mit 1GB Riegeln was anfangen kann. Sind die denn irgendwie anders aufgebaut oder so?
     
  9. ceUs

    ceUs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    Ja sind sie, die Speicherdichte ist größer.
    Es gibt Riegel, die beidseitig besetzt sind, so dass pro Chip 32MB unter kommen (bei einem 512er Riegel). Bei einem beidseitigen 1024MB Riegel, 64... usw.

    Es ist gut möglich das der Cube daher den Ram nicht erkennt, bzw. dieser nicht funktioniert.