Cube 450-CPU in G4-AGP. 9.2.2 läuft / Panther will nicht.

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von desq, 03.02.2004.

  1. desq

    desq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.10.2003
    Hi,

    eine Frage an alle Hardware-Experten. Ich habe versucht den 350´er G4 (AGP) mit einem Prozessor-Modul aus einem Cube upzugraden. Unter OS9.2.2 startet alles ganz normal, und alles ist super.
    Unter 10.3 startet der Mac zwar, ich habe aber rote Linien auf dem Bildschirm und die Schrift wird total zulegt. Der Rechner scheint zwar zu laufen, aber der Finder stürzt bei jedem Menü-Zugriff ab. (Darüberhinaus, ist der komplette Bildschirm rot verfärbt, und mir Linien übersäht.) Ich habe unter 9.2.2 ein Firmware Upgrade auf 4.2.7f (oder so)
    durchgeführt.

    Das ganze sollte ein Testlauf sein, ob ich mir noch ein Sonnet Upgrade zulegen sollte.
    Hat jemand schon von diesem Problem gehört, oder es ggf. gelöst?

    mfg

    desq
     
  2. macnek

    macnek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.01.2003
    hallo,

    Läut denn 10.3 mit dem 350'er Proz. normal?
    Welche Grafikkarte ist eingebaut, ATI 128 pro wahrscheinlich?

    Prüf mal die Grafikarte.
     
  3. desq

    desq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.10.2003
    mit dem 350 proz läufts

    Hi,

    ja, mit dem G4 350 MHZ läuft alles wie geschmiert.
    Die Grafikkarte habe ich auch schon mal ausgewechselt.
    Original ATI Rage 128, und eine ATI Radeon 7000 AGP.

    Sonst eine Idee?

    MFG

    DESQ
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen