Cubase auf dem Mac?

  1. droid

    droid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als potentieller Umsteiger würde ich gerne mal wissen, ob man eigentlich auch Cubase auf dem Mac benutzen kann oder ob man Logic nehmen "muss". Wie sieht´s mit der Leistung aus, macht es überhaupt Sinn etc.

    Die Leistungsunterschiede von Cubase/PC zu Logic/Mac sind ja durchaus überzeugend, aber wie siehts mit Cubase/PC zu Cubase/Mac aus...?

    Ich würde sehr gerne die Plattform wechseln, aber nicht unbedingt den Sequenzer.....
     
    droid, 13.08.2004
  2. nitron

    nitronMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch nicht notwendig da Steinberg auch auf OS X Cubase anbietet.
    Ich kann Dir leider in Bezug auf Cubase Mac/PC nicht weiterhelfen da ich seit meinen Atari Zeiten keinen Kontakt zu Cubase hatte.

    Mit Logic und OS X kann ich nur sagen, SUPER !

    Gruß, Nitron
     
    nitron, 13.08.2004
  3. nitron

    nitronMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    nitron, 13.08.2004
  4. droid

    droid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dass es Cubase für den Mac gibt, weiss ich natürlich, die Frage ist nun eben, ob es auch Sinn macht es zu benutzen, oder ob man am Mac einfach Logic nutzen MUSS. Das Logic auf dem Mac super läuft, steht ja ausser Frage....

    Bei der G5-Präsentation auf der Apple Seite sieht man ja Benchmarks von Apple zu PC Systemen, wobei bei den Macs eben Logic und bei den PCs Cubase benutzt wurde, mich würde das ganze nun mal mit Cubase auf beiden Systemen interessieren.
     
    droid, 13.08.2004
  5. nitron

    nitronMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich dir nicht weiterhelfen, ich versteh aber nicht warum es keinen sinn machen sollte. Das ist ja genau so wie wenn man fragt ob es sinn macht mit Word von PC zum Mac zu switchen!
    Das einzige was eventeuell etwas doof ist, sind die PC VST Plugins, die werden halt nich mehr auf OS X laufen. Klar, oder?
    Allerdings gibt es ja jetzt schon so viele OS X VST Plugins wo viele Hersteller auch relativ günstige Updates anbieten.

    Gruß, Nitron
     
    nitron, 13.08.2004
  6. droid

    droid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja wohl kaum, wenn man mit Word vom PC zum Mac switcht erwartet man wohl kaum eine drastische Leistungsverbesserung, weil es bei einer Textverarbeitung wohl eher nicht um Leistung geht.

    Das Problem ist: Wenn ich Logic auf einem G5 betreibe kann ich sagen wir mal 150 PlugIns öffnen, wenn ich nun auf dem gleichen G5 Cubase benutze, sinds vielleicht nur 100.....?
     
    droid, 13.08.2004
  7. nitron

    nitronMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist es eben nur so das ich mich für ein Betriebsystem entschieden hab das mir zusagt. Bei mir gab es noch nie die Frage ob ich aufnem PC 50 Plugins mehr auf bekomm, da das eine Absolute Hypothetische frage ist weil die Unterschiedlichsten Plugs verschiedenen CPU Ressourcen verbrauchen.

    Ich hab einen G4 Dual 1,25 GHz hätte auch nicht gedacht das der mir irgendwann nicht reichen sollte, aber es ist halt schon so das je mehr Leistung man hat je eher neigt man dazu sich anhand von Plugins zu übertreiben.
    Ich verrenne mich ab und an einfach wegen zu viel Leistung!

    Hast du bei Logicuser.de deine frage im Cubase Forum gestellt?
    Da wirst du bestimmt bessere Infos bekommen als hier.

    MfG, Nitron
     
    nitron, 13.08.2004
  8. nitron

    nitronMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    hier noch ein Bild von meiner Prozessor auslastung
     
    nitron, 13.08.2004
  9. Eleo

    EleoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Hey ho,

    Habe mich neulich mit jemanden Unterhalten der beide Programme nutzt und sagte das die Perfomance mit Logic um einiges höher liegt.

    Ich würde Dir raten zu switchen da Logic Professional im Moment DER Standart ist und dazu noch alles mitliefert was Du brauchst (EXS24/Spacedesigner/ES 1/Es2 etc.)

    Alleine diese Tools haben vor Monaten mehrere hundert Euronen gekostet
    und sind jetzt mit im Package.

    Also, umsteigen lohnt sich!!

    Gruß Eleo
     
    Eleo, 13.08.2004
  10. droid

    droid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich mir eben auch schon oft sagen lassen. Ich bin mit der Performance von Cubase SX 2.0 auf dem PC superzufrieden, möchte aber eben früher oder später komplett auf Mac umsteigen. In anderen Foren liest man auch dass Cubase unter OSX nicht so der Renner wäre, und man kann sich ja auch denken dass Steinberg eher in die Entwicklung und Performance von Cubase auf dem PC investiert als auf dem MAc, weil die meisten Mac User eben Logic benutzen.

    Werd´ ich jetzt mal machen.


    Gruss
    Droid
     
    droid, 13.08.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Cubase auf dem
  1. CUC
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    433
  2. CUC
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    423
    Hoooray
    26.03.2016
  3. mr.bass
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.259
  4. skogseb
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.545
  5. minetti
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.017
    minetti
    14.11.2005