c't lobt das Mac Book Pro

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von elf-eins, 18.04.2006.

  1. elf-eins

    elf-eins Thread Starter

    Im aktuellen Heft der c't ist ein Test von sieben Core Duo-Notebooks (Acer, Asus, Apple, FujitsuSiemens, Sony, LG, Toshiba) zu lesen.

    Das Mac Book Pro ist so eine Art inoffizieller Testsieger:

    Erwähnt wird etwa, dass das MacBookPro mit 2 Ghz alle anderen Notebooks in Sachen Performance schlägt. Zwar fällt die Grafik bei Spielen unter OS X ab, dafür hat das MacBook mit dem Toshiba den niedrigsten Stromhunger und mit 3,7 Stunden die längste Akkulaufzeit. Auch unter voller Last sei das MacBookPro praktisch geräuschlos, heize sich aber stark auf. Besonders lobend erwähnt die c't, dass Apples Book ein "Spitzendisplay" drin habe. Als Einziges sei es vor allem dank aufgerauter Oberfläche nicht spiegelnd - im Editorial der c't-Ausgabe wird über solche spiegelnde Displays noch ausführlich gespottet.

    Fazit der c't: Der Preis für das MacBook sei zwar "happig". Dafür bekomme man aber haufenweise durchdachte Details und eine Extraportion Design.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2006
  2. mac12

    mac12 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Und wer war der offizielle Testsieger? Gab' es auch einen Preis/Leistungsverhältnis Testsieger? Sowas gibt es ja oft in Fotomagazinen.

    Danke für den Beitrag.
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    24.08.2005
    die ct hat aus Prinzip keine Testsieger.
     
  4. elf-eins

    elf-eins Thread Starter


    Nee - die c't kürt ja nie Testsieger, die weisen immer nur auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte hin. Das mit dem "inoffiziellen Testsieger" stammt von mir.

    Das MacBook Pro war allerdings das teuerste Gerät im Test. Die bei der c't waren allerdings wohl schon der Meinung, dass sich der Preis lohnt - schon allein wegen des nicht spiegelnden Displays. Wie bereits geschrieben - im Editorial der aktuellen c't macht sich Autor Gerald Himmelein darüber lustig, dass man sich mit den meisten aktuellen Top-Notebooks rasieren und gleichzeitig Börsenkurse gucken könne. Filme im Zug anschauen gehe oft gar nicht. Er empfiehlt, zum Vampir zu werden, um nur bei Dunkelheit aktiv zu sein ... :)

    Ach so, einen Kritikpunkt hatten sie noch: Die einjährige Garantiezeit sei zu kurz. In punkto Spiele schreiben sie, dass man ja jetzt mit BootCamp auch die besser an die Grafikkarte angepassten Windows-Versionen der Games verwenden könne.
     
  5. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Das ist doch ein sehr gutes Urteil!! Das MacBook Pro ist auch ein klasse Gerät!
     
  6. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.265
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    3,7 Stunden?

    Beeindruckend ist das aber nicht...
     
  7. macmeikel

    macmeikel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Naja, mit zwei Prozessorkernen auf einem Die ist das sicher nicht schlecht. Mein Sony VAIO macht mit einer CPU spätestens nach 1:55 h die Grätsche!
    :p
     
  8. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    15.12.2005
    das war beim Spielen oder habe ich da etwas falsch verstanden..
     
  9. elf-eins

    elf-eins Thread Starter


    Ja. Beim intensiven Spielen machten alle sieben Testkandidaten bereits nach 2,1 Stunden schlapp... :D
     
  10. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Das ist ein guter Wert für ein Notebook mit der Leistung des MBP. Ich kann den auch so aus der Praxis bestätigen. Klar, mein iBook hält länger, aber das ist, wieviel?, 10-mal langsamer oder so. Hey, dann muss ich ja doch wieder die c't lesen. ;)

    Das mit den spiegelnden Displays finde ich übrigens auch lustig. Ich hab mir sagen lassen, dass die Farben dadurch viel brillianter erscheinen ... wenn man sie überhaupt noch sieht, hehe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen