1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CStrike unter V-PC...Warum geht das nicht?

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von Myuu, 01.04.2004.

  1. Myuu

    Myuu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!
    Zuerst mal echt sorry falls es das Thema schon mal gab - hab´s dann wohl überlesen :(

    Also, mein Problem: Habe seit zwei Tagen meinen neuen PowerMacG4 *freu*
    Hab mir auch gleich Virtual-PC dazu gekauft.

    Funktioniert auch alles ohne Probleme, WinXP läuft passabel (nicht gut aber o.k.) auf V-PC.
    Dann habe ich Counter-Strike V1.0 installiert.
    Auch das ging reibungslos.

    Allerdings kann ich nicht spielen.
    Unter dem Grafikmodus "Software" läuft es zu schlecht um irgendwie spielen zu können, unter "OpenGL" kommt immer >Grafikmodus nicht unterstützt< und bei "Direct3D" beendet er das Spiel einfach kommentarlos.

    Ich weiß echt nicht was ich noch probieren soll, zumal ich mich mit MacOSX noch nicht wirklich auskenne.

    Habe V-PC übrigens schon 384mb RAM und 16mb V-RAM zugeteilt.
    Liegt das an der emulierten Onboard GraKa von V-PC?

    Meine Hardware:

    PowerMacG4
    Dual 1.25 GhZ
    ATI Radeon 9200
    512mb RAM


    Bei V-PC habe ich eine Installation von WinXP Home.

    Wäre für Hilfe dankbar.

    mfg
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Die Emulierte Graka von VPC kann nur den Softwaremodus, und darunter kannst du sogut wie nix spielen. Nicht mal Half-Life in der geringsten Auflösung.


    Diesen Thread hast du nicht gefunden?
     
  3. Myuu

    Myuu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Das mit dem SW-Modus only hab ich schon gesehen.
    Würde mich nur interessieren, ob man V-PC nicht irgendwie die Radeon "einreden" könnte.
    Also dass V-PC die ATi erkennt und v.a. verwendet!?
     
  4. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1
    Virtual PC

    Virtual PC unterstützt keine 3D-Grafikbeschleunigung, also nix mit Glide, Rave, OpenGL oder Directirgendwas. Da hilft auch kein überreden. Aber Freecell soll sehr gut laufen!
     
  5. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    &nbsp;

    da muss man wirklich fast blind sein, dazu gibts schon soo viele threads...
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    VPC lässt es nicht zu das das Gast System die Kontrolle über die tatsächlich vorhandene Hardware erlangt. Es wird alles emuliert. Einzig USB Geräte kann man als Gastsystem direkt ansteuern, ohne das der Mac sie unterstützen muss.
     
Die Seite wird geladen...