CSS-Zengarden-Design kostenlos abgeben?

  1. Katrin

    Katrin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Gemeinde,

    vor ca. 3 Jahren habe ich am CSS-Projekt (csszengarden.com) CSS Zengarden teilgenommen und es sogar in die Liste der Official Designs geschafft. Nun schrieb mich eine spanische Firma an, welche CMS-/Bloganwendungen erstellt (Auszug):

    Dazu würde mich eure Meinung interessieren: Würdet ihr das Design kostenlos abgeben? Wenn die Firma das mit allen Zengarden-Designs macht, ist das sehr lukrativ für die. Andererseits ist das dann ja wieder eine Referenz für mich, noch dazu im Ausland. Vielleicht sollte man noch verhandeln, ob später mein Link in jedem Blog, der dieses Template verwendet, erscheint oder lediglich in der Designauswahl auf der inserit-Site. Oder ich lass mir im Gegenzug gleich ein kostenloses CMS von denen geben. Was meint ihr?

    Katrin
     
    Katrin, 06.03.2007
  2. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Ich bin kein Freelancer.
    Wenn Du mit Deinen Fähigkeiten Geld verdienen willst, solltest Du auch sehen, dass Du nicht unnötig etwas verschenkst.
    Normal fände ich, wenn Dir zumindest ein Honorarangebot gemacht würde.
     
    joachim14, 06.03.2007
  3. Mackie1957

    Mackie1957MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde auch was dafür nehmen, steckt immerhin viel Arbeit darin und die können sich schmücken.
     
    Mackie1957, 06.03.2007
  4. Katrin

    Katrin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    3
    Danke euch beiden. Hab denen jetzt gemailt, dass ich um ein Honorarangebot bitte, trotzdem aber über weitere Rahmenbedingungen verhandeln würde. Mal schaun ... :)
     
    Katrin, 06.03.2007
  5. Katrin

    Katrin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    3
    Antwort kam prompt: Geldleistungen seien derzeit nicht geplant. Der Link zu mir als Urheber erscheint ausschließlich auf den Templates selbst, wobei sich die Firma nicht dafür verbürgen kann, dass die Blogger ihn später weglöschen. Nunja, lohnt sich das Ganze dann noch? Andererseits: Zu verlieren hab ich da auch nix ...
     
    Katrin, 06.03.2007
  6. Emagdnim

    EmagdnimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Katrin, ich glaube der name deines gegenüber interessiert hier niemanden.
    vielmehr: der hat hier niemanden zu interessieren.
     
    Emagdnim, 06.03.2007
  7. Katrin

    Katrin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    3
    Danke für den "hilfreichen" Beitrag. Ich find nichts Schlimmes dran, den hier zu nennen. :cool:
     
    Katrin, 06.03.2007
  8. Emagdnim

    EmagdnimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    sorry, war eben von mir ausgegangen. :cool:
     
    Emagdnim, 06.03.2007
  9. Jack_Pot

    Jack_PotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Glaube nicht an virtuelle Chancen wie
    "Referenz im Ausland". Da hantierst Du
    mit dem Zufall und der ist nicht berechen- und planbar.

    Wer etwas will, zahlt. Punkt.

    Ein Rat von mir: NEIN, nicht abgeben.

    Du hast Arbeit reingestgeckt, dann muss etwas rauskommen.
    Alles andere ist falsch, bringt absolut nichts und ist vor allem
    unsinnig.

    Und noch was: Du hast was zu verlieren.

    .
     
    Jack_Pot, 06.03.2007
  10. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    1. Die Firma wird - vermute ich - genügend "kostenlose" attraktive Designs finden.

    2. Arbeit reingesteckt? Ja klar.
    Aber wenn man sein Design bei CSS Zen Garden einstellt, dann ist das dort ohnehin "kostenlose Werbung", und für jeden sichtbar.
    Insofern stellt sich schon Frage, wie "verkäuflich" dieses spezifische Design noch ist.
    Ich als Kunde würde mir arg verapplet vorkommen, wenn mir jemand ein Design verkaufen will, dass er anno dazumal schon hobbymäßig kostenlos publiziert hat.

    3. Ich würde mir zwei Fragen stellen:
    a) Soll ich meine eigene Arbeit "entwerten", indem ich sie kostenlos abgebe?.
    b) "Entwerte" ich meine eigene Arbeit hier wirklich so stark, wenn dieses eine spezifische Projekt ohnehin schon kostenlos bei CSS Zen Garden veröffentlicht wurde?

    Tendentiell wäre ich auch - gerade im Design-Bereich und wenn ich damit mein Geld verdienen will - vorsichtig und zurückhalten mit kostenloser Weitergabe/Lizenzierung, um mein eigenes Produkt und meine eigene Leistung nicht zu "entwerten". Aber wenn und weil ich dieses eine spezifische Design ohnehin schon nicht-kommerziell veröffentlicht habe, dann würde ich es wohl auch hier "freigeben".

    Natürlich nur unter der Bedingung, dass mein Name genannt wird. Sprich: "Template: Brushwood by Katrin Zieger" oder ähnliches, mit Link auf eigene Homepage...
     
    performa, 06.03.2007
Die Seite wird geladen...