Creative Suite und MacOS X Umgestiegen

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von olymp, 18.03.2005.

  1. olymp

    olymp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    hoffentlich passt das jetzt hier rein.....

    ich habe meine gesamte Grafik und DTP Welt, die teilweise
    noch unter OS 9 lief (2.Partition) über board geworfen
    und mich einfach in die CS Collection gestürzt....

    Alos zunächst bin ich ja sehr begeistert. Denn da wird einem, wenn man durchsteigt ja schon sehr vieles leichter gemacht.
    Dennoch würde ich noch gerne ein paar Meinungen hören.

    alo das InDesign besser ist als Quark, behaupte ich jetzt einfach mal,
    denn ich habe schon ein neues Projekt abgeschlossen. Einfach drauf los gearbeitet und habe mich auf Anhieb eigentlich gut zu recht gefunden.

    Aber z.b Photoshop? was mich am meisten nervt, dass der nun langsamer zu sein scheint, als meine Version 6 unter OS 9.

    Habe allerdings nur 768 RAM in meinem G4 Dual 1,25.
    Das klingt nach Nachrüsten? Denn die CS Collection braucht ja ordentlich Arbeitsspeicher.
    Glaubt Ihr, der Photoshop wird schneller wenn ich RAM aufstocke?
    Weil eigentlich lagert der doch aus.

    Freu mich über jeden Beitrag
     
  2. erst mal wo kann ich das unterschreiben! ;)

    Aber es ist bekannt, das mit einem G4 manchen Funktionen
    beim PS langsamer vonstatten gehen. Bei meinem 667er PB
    mit 768 MB RAM läuft der PS auch langsamer als auf dem G5.
     
  3. olymp

    olymp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    also das Speichern, das Öffnen und das Rendern von Filtern etc. geht eigentlich gleich gut...auch das Skalieren und ich hab also Bildateien bis zu 8oo MB groß...

    aber wo man´ s merkt ist beim Navigieren in der Arbeitsfläche, sowie beim Verschieben von Ebenen......das stotterts dann...
    und am härtesten sind Farbveränderungen.....
    bis da mal die prieview zustande kommt. etwas strange, wenn man es anderst kennt
     
  4. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht!
    Aber fast alle Programme von Adobe wahren unter 9 schneller als unter OSX.
    Aber PS 8 /CS ist wirklich grotten langsam. Und das Speicher Ihn schneller macht kann ich so nicht sagen, habe hier 1,2 GB Ram. Und schneller ist er deswegen auch nicht.
    Habe zum Vergleich und wegen ein paar Filtern die ich noch nicht für CS habe noch die PS 7 er drauf, die rennt.
    Aber irgendwie habe ich sowiso langsam die Schnauze von Adobe voll. In Design ist echt gut geworden, aber der Acrobat wird immer schlimmer, alle 5 Dokumente ein Absturz. Selbst ein Anruf bei Adobe konnte nicht helfen, und aus dem Grund habe ich hier nen Mix am laufen. InDesign 3, Illu 9, PS 7+8, Acrobat 5, Distiller 6.
     
  5. olymp

    olymp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    Also Mit Destiller kann ich nicht beurteilen,
    da ich ja jetzt meine PDF nur noch im InDesign schreibe.

    Wie gesagt sind es bei mir nur manche sachen in Photoshop.....und na ja.
    "grotten"-langsam ist dann schon noch was anders.
    Ich denek, die gaze softwarearchitektur ist da bisschen anderst geworden.
    Merkt man ja schon, wenn man ein Fenster öffnet im Finder.

    Ich werde bisschen Speicher nachrüsten, dass wenigstens die gesamte Suite gleichzeitig laufen kann und werde dann nächstes Jahr den G5 holen, denn jetzt bin ich ja nicht mehr auf OS9 angewiesen. Dann wollen wir ja mal sehen, wie das abgeht :))