CPU Upgrade MacPro 3.1, 'gematchte' CPU's???

guitarno

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2017
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
5
Hi,

Ich würde gerne meinen MacPro 3.1 (early2008) mit einem Prozessor-Upgrade beglücken.
Momentan sind 2X 2,8 Ghtz 4-core Xeons verbaut.
Upgraden möchte ich auf 2X 3,2 Ghtz (Xeon X5482)

Ist es wirklich notwendig ein 'gematchtes' CPU-Pärchen zu nehmen? Habe das desöfteren gelesen......

LG und vielen Dank,

guitarno
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.648
Punkte Reaktionen
5.759
Lohnt sich meiner Meinung nicht für das bisschen Leistung mehr. Investier lieber in ne schnelle SSD, gerne auch über PCIe und oder ne leistungsfähige GPU.
 

guitarno

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2017
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
5
Ich habe 12GB Ram und eine NVIDIA 8800GT Karte drin.
Ich mache mit dem Gerät Musik und da sind besonders Echtzeitberechnungen von Effekt- und Instrumenten Plugins gefragt. Die Festplattenzugriffe sind dabei eher untergeordnet, daher wäre eine SSD zwar schön für schnelle System-und Programmstarts, würde aber für die Performance, die ich benötige, nicht viel bringen.
Ich denke, wenn überhaupt, bringt mir da ein Prozessorupdate mehr. Und wenn ich dadurch nur ein oder zwei Instrumente oder Effektplugins mehr gleichzeitig laufen lassen kann als bisher, wäre mir damit schon geholfen.

Ich frage mich halt nur, ob die Prozessoren unbedingt gematcht sein sollten. Einzeln sind sie halt besser zu bekommen.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.758
Punkte Reaktionen
4.215
hi..
gematchte Prozessoren, bringt nur für den Geldbeutel der Händler etwas :)), lass es sein u kauf normale Przessortypen...

Franz..
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.648
Punkte Reaktionen
5.759
Schau Dir mal im Überlastungfall die CPU Auslastung an ob die am Anschlag ist oder ob es wo anders hängt.

3,2 zu 2,8 kannst Dir selber ausrechnen...
 
Oben Unten