CPU Tauschen Alu iMac

Neo2910

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
7
Hallo kurze Frage kann ich denn CPU Tauschen gegen einen schnelleren?
2,4GHz gegen z.b. 3,0 GHz, sind die CPU´s gleich wie bei einem Windows PC?

mfg
 
T

trust no one

Hai,
würde ich persöhnlich nicht machen weil es zu viel Streß ist und dürfte sich einfach nicht lohnen aber technisch gesehen müßte es gehen.
 

rm -r *

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2006
Beiträge
2.376
Die CPU im iMac ist afaik eine mobile CPU.
Gibt es da denn schon so schnell (3 Ghz) oder um mal andersrum zu fragen.
Für was ist die CPU im iMac denn zu langsam ?
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Der 3,06Ghz (mobile) ist glaube ich eine CPU, die nur Apple hat. Genau wie diese komische 8800GS, die damals Rätsel aufgab, ob es nun eine GT oder eine GTS ist...

Ist die CPU nicht verlötet? Also die Graka ist auf jeden Fall verlötet, aber bei der CPU bin ich mir nicht sicher. :confused:
 
K

Krizzo

Jetzt fängt das MHz Rennen auch bei Apple an :rolleyes:

Gratulation Steve Jobs! Sie haben sich einen schönen Kundenstamm angebaut!


Ach nur mal nebenbei: Die CPUs in den 3,0 GHz sind für Apple hochgetaktete. Es sind keine Core2Duo Extreme, aber sie heißen trotzdem so.

Ich weiß nicht ob das bei der aktuellen iMac Rehe auch ist, aber bei der ersten Revision war es so. Desweiteren sit die so weit ich weiß festgelötet. UND das Gehöuse zu öffnen ist der größte Drecks- Akt. Alleine ne Festplatte zu tauschen braucht so seine 5-6 Stunden.
 

Neo2910

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
7
wenn dei verlötet sind hat es sich eh erledigt aber danke euch
 

ranzi

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
513
Die Grafik des 24" (mid 2007) iMac ist definitiv nicht eingelötet, siehe Apple Service Source.

Die CPU wird wie bei allen Intel iMac und minis auch gesockelt sein.
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Jetzt fängt das MHz Rennen auch bei Apple an :rolleyes:
So sieht das aus! Als nächstes kommen die "Casemodder", die in ihren MacPro Kaltlichtkathoden einbauen wollen, damit er im dunkeln leuchtet. :sick:
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Die Grafik des 24" (mid 2007) iMac ist definitiv nicht eingelötet, siehe Apple Service Source.

Die CPU wird wie bei allen Intel iMac und minis auch gesockelt sein.
Und wie ist es mit den Early 2008 Modellen?
 

ranzi

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
513
Zum early 2008 iMac hab ich keine Service Source, leider.
 

Neo2910

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
7
Keine sorgen bin voll zufrieden mit meinem iMac und möchte niemehr einen Windows Pc haben... ich möchte nur wissen ob man ihn in einiger zeit noch aufrüsten kann damit er noch lange läuft und schnellgenug bleibt und aus meinem mac ein tragflühelboot zu bauen habe ich kein interesse dran...
also irgendwann schnelleren cpu rein und vielleicht eine größere platte rein und vielleicht ein BluRay Combo laufwerk rein
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Alleine ne Festplatte zu tauschen braucht so seine 5-6 Stunden.
Weißt du vielleicht, was es kosten würde, sowas machen zu lassen? Z.B. bei einem ASP? Die Platte würde ich dann mitbringen und die sollen mir die nur einbauen. Mir ist nur wichtig, dass ich dann keinen Dreck hinter meinem Display habe.

MfG
Laurooon
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Keine sorgen bin voll zufrieden mit meinem iMac und möchte niemehr einen Windows Pc haben... ich möchte nur wissen ob man ihn in einiger zeit noch aufrüsten kann damit er noch lange läuft und schnellgenug bleibt und aus meinem mac ein tragflühelboot zu bauen habe ich kein interesse dran...
also irgendwann schnelleren cpu rein und vielleicht eine größere platte rein und vielleicht ein BluRay Combo laufwerk rein
Also bei dem was du vorhast... Respekt... Aber ich würds lassen. Insbesondere das Blu-Ray Laufwerk kannst du wohl haken. Tut mir leid.

MfG
Laurooon
 

Neo2910

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
7
warum ist das keine gute idee mit dem bluray?
 

Neo2910

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
7
möchte ja nur die möglochkeiten kennelernen was so möglich ist... ist glaub ich eine sehr schlechte angewonheit von früher(win)
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
warum ist das keine gute idee mit dem bluray?
Weil es aktuell noch keine Treiber für ein BluRay-Laufwerk geben dürfte, da Apple das nicht anbietet. Und wenn es mal Treiber gibt (vielleicht im nächsten oder eher übernächsten Modell), wüsste ich nicht dass Apple diese Treiber für ein Gerät nachreicht das nicht dazu gedacht war. Ist aber nur meine Meinung, vielleicht hast du ja Glück.

Unstrittig ist die Tatsache, das iMacs nicht gerade sehr gut zum Updaten taugen, und abgesehen von HDD und RAM hab ich hier auch noch niemanden getroffen, der sich an etwas gewagt hätte, was du jetzt gerade vorhast.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Weil es aktuell noch keine Treiber für ein BluRay-Laufwerk geben dürfte, da Apple das nicht anbietet.
...das ist falsch! BR ist schon komplett in OSX integriert, Programme wie Toast können einwandfrei damit umgehen.

...was am Mac nicht geht, ist BR-Filme unter OSX .... unter windows soll es aber angeblich gehen.

...ach ja, das "basteln" kann man sich auch sparen -> einfach einen externen BR-Brenner kaufen ;)
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
was am Mac nicht geht, ist BR-Filme unter OSX .... unter windows soll es aber angeblich gehen.
Ah, danke! Die Info hatte ich noch nicht. :upten:

Was hälst du denn vom Vorhaben des TE? Könnte dem Erfolg beschieden sein?
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Ah, danke! Die Info hatte ich noch nicht. :upten:

Was hälst du denn vom Vorhaben des TE? Könnte dem Erfolg beschieden sein?
...ich halte von solchen sachen grundsätzlich nichts!

...beu mir haben Macs ihre "Lebensdauer", Desktop 3-4 Jahre, Laptop 4-5 Jahre, dafür waren die CPUs immer gut ...... wenn die Zeit gekommen ist, werden die Geräte verkloppt, bislang hat jeder gerät zu dem zeitpunkt immer noch 400-500 € gebracht.

...es ist ja meist nicht allein mit der CPU getan, die GPU ist ja meist auch nötig ....und bei so hoch integrierten Systemen, wie den heutigen iMacs würde ich das lassen, das führt meist nur zu inkompatibilitäten .... was wiederum systemabstürze "anzieht"
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
....es ist ja meist nicht allein mit der CPU getan, die GPU ist ja meist auch nötig ....und bei so hoch integrierten Systemen, wie den heutigen iMacs würde ich das lassen, das führt meist nur zu inkompatibilitäten .... was wiederum systemabstürze "anzieht"
Du sagst es!
 
Oben