CPU + GPU Temperaturen... was ist noch i.O.?

Diskutiere das Thema CPU + GPU Temperaturen... was ist noch i.O.? im Forum MacBook.

  1. nahtlos

    nahtlos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.05.2018
    Hi,

    ich hab auf meinem 15" Retina MacBook Pro (Late 2013, 2GHz i7, 8 GB Ram, Intel Iris GPU) Win 10 Prof via Bootcamp installiert. Einziger Zweck ist MTG Arena zocken zu können. Das Spiel sollte eigentlich nicht sonderlich Grafikaufwendig sein (zumal ich die Settings auf Low gestellt habe).

    Allerdings fängt das MacBook sofort an die Lüfter auf Anschlag hochzufahren. Ich habe mir dann mal den HWMonitor heruntergeladen, um die Temperaturen zu checken:

    CPU: 70 °C (wobei die einzelnen Cores hoch bis 90-95 °C gehen, keine Ahnung wie das zusammenpasst)
    GPU: konstant 100 °C

    Ich bezweifle, dass das der Hardware auf Dauer gut tut. Hat jemand einen Vorschlag, woran das liegen könnte oder was man da machen kann?

    Danke!


    PS: war mir unsicher ob das ins Windows-Unterforum gehört... falls ja, bitte verschieben, danke!
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.352
    Zustimmungen:
    6.155
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Die Temperaturen sind bei den MacBooks relativ normal.
     
  3. nahtlos

    nahtlos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.05.2018
    auch auf Dauer? Wenn die interne GPU permanent auf 100 °C läuft ist das doch kritisch, habe ich mal irgendwo gelesen. Es gibt zwar die Sicherheitsmechanismen, die den Rechner vor zu hohen Temps. schützen sollen, aber 100 °C kommt mir irgendwie bissel viel vor ^^
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.055
    Zustimmungen:
    4.481
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Es ist halt so bei Apple. Du kannst entweder die Lüfter lauter drehen lassen, oder die Temperaturen höher fahren lassen. Apple entscheidet sich für höhere Temperaturen und somit leisere Rechner.
     
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.352
    Zustimmungen:
    6.155
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Such dir Themen hier im Forum dazu. Das wurde schon gefühlt 100 mal durchgesprochen. Apple fährt die Rechner generell sehr warm.
    Man kann durch Zusatzsoftware das Lüfterverhalten anpassen damit sie früher höher drehen.
     
  6. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich finde 100°C schon viel. Die Iris 5100 oder 5200 (die wahrscheinlich in deinem MBP verbaut ist) hat ein TDP von 30W b.z.w. 45W. Ich konnte jetzt nichts finden über die maximale zulässige Temperatur. Vom CPU liegt diese bei 105°C. Die Iris ist eine im CPU integrierte GPU, also eigentlich liegt die neben der CPU auf dem gleichen Trägerplatte, das sieht da so aus: https://www.computerbase.de/2013-07/intel-iris-pro-5200-grafik-test/

    Hast du mal die Lüfter gereinigt? Auch neue Wärmeleitpaste könnte helfen.

    Mal zum testen der Kühlleistung: http://www.die-oswalds.de/blog/2019/03/13/ist-die-kuehlung-meines-mac-ausreichend/

    und was das reinigen und neue WLP bringt: http://www.die-oswalds.de/blog/2019...n-des-kuehlkoerpers-und-neue-waermeleitpaste/

    Und meiner Meinung nach, sind Apple-Geräte nicht zum Socken geeignet, nachdem ich mal nach 3 Stunden zocken bei meinem neuen iMac 2013er die Grafikkarte abgeschossen habe.
     
  7. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Wenn's bei dem genannten Spiel möglich ist solltest du VSync aktivieren, um damit die FPS auf Wiederholtrate des Displays zu begrenzen. Gerade bei "einfachen" Spielen sollte das die Last deutlich senken, da der Rechner dann nicht an seine Leistungsgrenzen muss.
     
  8. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ach ja... Bei W10 einfach mal MSI Afterburner installieren. Dort kannst du die FPS einstellen b.z.w. begrenzen.
     
  9. nahtlos

    nahtlos Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.05.2018
    Danke für die Tipps, werde ich mal versuchen. Zwischenzeitlich habe ich mir dadurch geholfen, dass ich den Fenstermodus aktiviert und die Auflösung auf FullHD gesenkt habe. Dadurch pendelt die GPU-Temp. zwischen 76 und 86 °C. Da es sich um ein 3D-animiertes Kartenspiel handelt, sollte das allerdings auch ein Mac schaffen... hoffe ich doch ;)
     
  10. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.924
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.666
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    ...wird immer verrückter, ein Kartenspiel was die GPU vordert...
     
  11. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    708
    Mitglied seit:
    11.05.2007
    Der zweite, kleinere Chip auf dem gleichen package in dem Bild ist keine GPU, sondern eDRAM. Die GPU ist komplett in die CPU integriert, also im gleichen die.
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Aha, wieder was gelernt. Hmmm wenn der GPU im CPU DIE integriert ist, und der GPU 100°C erreicht, müsste der CPU doch auch die 100°C erreichen, oder? Also ich würde mal reinigen und neu WLP auftragen.
     
  13. Tweezy

    Tweezy Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.09.2011
    Geh in die Energie Einstellungen und stell die % auf 75 bei allen

    Batterie, sowie Netzteil.
    Stromsparen bzw. Hochleistung.
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.968
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.602
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Naja, ich bin seit 2004 mit Macs unterwegs, zocke viel und hatte bisher auch nur einen Ausfall: Ein 2008er MBP. Und die GT8800 ist auch bei Nicht-Zockern ausgefallen.
    Das denk ich mir bei vielen Spielen bzw. Programmen. Was die für Leistungsanforderungen teilweise haben ist der Hammer. Man schaue nur mal auf das aktuelle Office. Wenn ich bedenke, dass Office 2008 auf nem PPC problemlos lief... ;)
    Nö, muss nicht. Kommt ja auf die Wärmeübergänge an. Das ist ja nicht die Temperatur auf dem Chip sondern im Chip. Da könnens teilweise extreme Unterschiede sein obwohl die Baugruppen nur wenige mm voneinander entfernt sind. ;)
     
  15. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.055
    Zustimmungen:
    4.481
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Mein 2013er hat jahreslanges Zocken und Volllast ohne erkennbare Probleme weggesteckt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...