cpu Auslastung beim multiplexen in iDVD4

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von Dr. Uli, 14.12.2005.

  1. Dr. Uli

    Dr. Uli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.11.2004
    Hallo,
    kann mir jemand sagen ob eine CPU-Auslastung von ca. 6% beim Multiplexen noch normal ist, oder hat sich das Programm nach 4,5 h aufgehangen?
    Beim Asset codieren war die CPU noch mit über 90% ausgelastet. (ca 2h) :confused:

    Ich versuche einen 58 min Film aus iMovie mit DiaShow auf eine DVD zu brennen.
    Interner Brenner Pioneer 106 und patchburn 4 ist installiert.
    G4 1,8 ghz (Sonnet)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
  2. joikem

    joikem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Bei mir ist das zwischenzeitlich mal so. Kann sein das er da gerade etwas rechnet was nicht den ganzen Prozessor erfordert.

    Bei mir (iBook G4 933) dauert ne stunde ungefähr 7 Stunden kodieren. Vielleicht kommt das aber auch darauf an ob man noch viele Prozessorintensive Sachen parallel erledigt?!

    Lass doch mal bis morgen durchlaufen, wenns dann immer noch so ist hat er sich definitiv irgendwo festgerödelt!

    Johannes
     
  3. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beim Multiplexen werden nur die Video und Audiospuren zusammengestellt, dort wird nichts in mpg2 codiert. Daher ist die CPU Auslastung OK.
    Beim Asset codieren wird, wie der Name schon sagt, der Rohfilm in mpg2 codiert, was je nach Umfang, Prozessorleistung und Einstellung schon etwas dauern kann.
    Mein 1,25 GHZ Emac braucht unter iDVD für eine Stunde DVD in höchster Quali dafür ca 4 - 6 Stunden incl. aller Menüs usw.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen