Correo und Einstellungen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Software" wurde erstellt von tholle, 04.04.2008.

  1. tholle

    tholle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.01.2007
    Hallo,

    habe mir heute mal Correo installiert, da ich von dem instabilen Thunderbird die Faxen dicke habe und Mail.app eigentlich Müll.app heissen müsste.
    In Correo ist allerdings die Preferences-Option inaktiv, heisst, sie ist grau und lässt sich auch nicht anklicken. Weiss jemand wieso das so ist?

    thx
    tholle
     
  2. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Ob dieses 0.3 Ding dich zufriedener macht? Immerhin, er kann schon "multiple accounts" :cool:
    Und stabil isser bestimmt auch.

    Aber nein, ich weiss nicht, warum die Pref Pane grau ist. Wahrscheinlich noch nicht implementiert ;)
     
  3. tholle

    tholle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.01.2007
    Vielen Dank,

    sowas dachte ich mir schon. Correo ist noch nicht zu gebrauchen. Mulberry leider auch nicht, da ich eine Mischung zwischen IMAP und POP3-Accounts habe. Thunderbird schmiert unregelmäßig ab und Maill.app taugt auch nicht. Welchen Mailclient kann man denn fuer OSX nehmen?

    Gruß
    tholle
     
  4. nasabaer

    nasabaer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    03.02.2005
    also ich benutz Thunderbird schon eine geraume Zeit auch unter OSX und abgeschmiert ist er mir eigentlich noch nie. Zugegebenermassen bekomm ich aber auch nur rund 20-30 mails /tag..
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Warum Mail.app jetzt nicht taugt, entzieht sich wegen mangelnder Informationen meiner Kenntnis. Aber probiere doch mal Opera mit dem integrierten Email-Clienten.
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. tholle

    tholle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.01.2007
    @eMac_man,

    Mail.app kann ich nicht gebrauchen, weil es immernoch die bekannten Fehler beim Einbinden externer Datein aufweist. Und da ich sehr viel geschäftlich per Mail kommuniziere, ist das Vertrauen dahingehen leider zerstört wurden. Viele Mails (mit Anhängen) kamen bei Kunden fehlerhaft an. Sowas wirkt dann sehr schnell recht unprofessionell.
    Die Idee mit dem Operamailer ist ganz gut, zumal ich Opera ja auch einsetze. Irgendwie kam ich noch gar nicht da drauf, den integrierten Mailclient zu benutzen. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Vielen Dank für den Hinweis.
    tholle
     
  7. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Was meinst Du mit "Fehlerhaften Dateien"? Etwa die Situation, dass Bilder inline statt attached eingebunden werden? Dafür gäbe es ein Tool.
    Ansonsten konnte ich selbst keine Fehler bemerken, aber auch ich bin kein Power-Sender mit Mail.app.

    Thomas
     
  8. tholle

    tholle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.01.2007
    Ja genau. Zum Einen das und zum Andern lassen sich keine .*-Postfächer ausblenden bzw, das Abonnement lösen. Und da ich ohnehin schon ne Menge Postfächer habe, leidet natürlich die Übersichtlichkeit enorm darunter. Ausserdem kommt hinzu, das Mail.app immernoch Probleme mit Mails >2gb zuhaben scheint.

    gruß
    tholle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen