Gesellschaft Coronavirus/COVID-19 - Wie geht ihr damit um?

Diskutiere das Thema Coronavirus/COVID-19 - Wie geht ihr damit um? im Forum MacUser Bar.

  1. nonpareille8

    nonpareille8 Mitglied

    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    8.282
    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Wo ist das Verharmlosung? Er hat eine differenzierte Meinung.
    Die muss man nicht teilen, ich nehme die auch nicht unreflektiert an, sollte aber mal darüber nachgedacht werden.
    Thats it.

    Wenn er die Definition von Idiot erfüllt, was sind denn Leute ohne sein Wissen? :D
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.993
    Zustimmungen:
    3.655
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wenn man das Drama in Italien leugnet, weil man es nicht erklären kann, dann sollte man
    sich vielleicht mal überlegen, ob man lieber die Klappe hält.

    Aber klar, ist ja weit weg, jenseits der Alpen ... was kümmert es ihn.
     
  3. nonpareille8

    nonpareille8 Mitglied

    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    8.282
    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Ich kann nicht erkennen dass da was verleugnet wird.

    Kann sich jeder drehen wie er will. Es ist die Sichtweise eines Mediziners.
    Dem Mann die Kompetenz abzusprechen maße ich mir nicht an, das überlasse ich anderen.

    Gleiches gilt für Drosten u.a.
     
  4. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    728
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Nachdem wir Mitarbeiter laut RKI bei Kontakt nicht mehr in Quarantäne müssen, ist das für mich inzwischen auch nur noch ausgemachter Blödsinn um Gelder zu verschieben.

    Wir haben Aktuell mehr Influenza als Corona Tote zu verzeichnen.
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.993
    Zustimmungen:
    3.655
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Die große Mehrheit der Virologen weltweit weiß, dass die Corona-Infektion wesentlich schneller
    vorangeht als die Grippe. (außer dieser Typ da) Und sie wissen, dass man deshalb mit Maßnahmen
    die Ausbreitung verlangsamen muss, weil das Gesundheits-System sonst überlastet ist.
    Das sieht man eindrucksvoll in Italien (wenn man das nicht leugnet)

    Das weiß mittlerweile jedes kloine Handwerkerle, bloß zu diesem „Mediziner“ ist es nicht
    durchgedrungen. Warum auch immer.
     
  6. magfoo

    magfoo Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    20.10.2019
    Wir haben bei ca 165000 nachgewiesenen Influencafällen ca 260 Tote.
    Bei ca 40000 nachgewiesenen Corona Fällen haben wir 200 Tote. Aktuelle Zahlen vom RKI.
     
  7. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    1.110
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    So, wir haben in den letzten zwei Wochen in unserer Automotive und Industrial Filterfertigung zusammen mit einem großen deutschen Unterwäschehersteller die Produktion umgestellt und beginnen jetzt gemeinsam die Fertigung von 1,5 Mio. Masken pro Monat. Unser Filtermedium erfüllt FFP3. Jetzt laufen noch Tests, auch warmumgeformte Masken direkt bei uns zu produzieren.
     
  8. nonpareille8

    nonpareille8 Mitglied

    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    8.282
    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Ist aus meiner Sicht völlig unstrittig, dass die Maßnahmen dazu dienen, die Infektionsraten zu mindern.

    Aber nochmal:
    Wem schadet es, auch andere Meinungen, einen kritischen Blick auf das Ganze zu hören?
    Ihn geringschätzend als kleinen Handwerker zu bezeichnen, ist anmaßend.

    Ich höre mir völlig unvoreigenommen die Darstellungen von Drosten an, ebenso die von anderen Fachleuten.
    DAS ergibt für mich ein schlüssiges Gesamtbild, nicht die etwas einseitige Vervielfältigung populärer Inhalte.

    Den Opfern wie bspw. in Italien wird man nur „gerecht”, wenn zweifelsfrei geklärt wird, wie es dazu kam.
    Mir ist es völlig wumpe, wer von den Fachleuten letztlich recht hat, das Ergebnis zählt.

    Dazu gehört der wissenschaftliche Streit.
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    14.146
    Zustimmungen:
    9.281
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Hab wegen dem Maskenwahn mal meinen Schrank durchwühlt ... ich hab - warum auch immer:
    • 50 normale Mundschutzmasken
    • 4 Stk. FFP2 Masken
    • 2 Stk. M3 P3 Schraub-Filter, wiederverwendbar
    • 2 Stk. M3 A2 Schraub-Filter (org. Dämpfe)
    • Halb-Maske für Schraubfilter
    • Voll-Maske, Gasmaske für den BDSM Look
    Safe :D
     
  10. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    441
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    RP-Online:
    Katastrophenmediziner berichten über dramatische Zustände im Elsass. Demnach arbeiten Mediziner an der Universitätsklinik Straßburg auch dann weiter mit Corona-Patienten, wenn sie selbst infiziert sind. Patienten, die älter als 80 Jahre alt sind, würden zudem nicht mehr beatmet. Stattdessen erfolge „Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmitteln“, schreiben Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin in Tübingen in einem Bericht an die baden-württembergische Landesregierung, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Mehrere Medien haben darüber berichtet. Das Elsass gilt als Frankreichs Epizentrum der Krise.
     
  11. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.993
    Zustimmungen:
    3.655
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ich habe ihn nicht als „Handwerkerle“ bezeichnet, sondern als „dieser Typ da“ :)

    Mal ehrlich: In Italien hat man doch genau diese Ratschläge befolgt. „Alles halb so wild“ „wie Grippe“.
    „Lass mal das Volk durchseuchen, da wird der Organismus schon damit fertig“... genau exakt das, was er sagt.

    Und dann kam es ganz, ganz dicke.
     
  12. magfoo

    magfoo Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    20.10.2019
    Wenn aber die Realität den streit schon entschieden hat, dann ist es Verharmlosung.

    Man muss ja nur die Aussagen den Bildern aus den Nachrichten gegenüberstellen. Italien und das Elsas zeigen die Realität doch recht eindrucksvoll.
     
  13. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.993
    Zustimmungen:
    3.655
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Das kann nicht sein. Fake-News. Corona ist nicht schlimmer als jedes Jahr die Grippe. Und die Maßnahmen sind total überzogen.

    *Vorsicht Sarkasmus*
     
  14. somos

    somos Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    187
    Mitglied seit:
    12.07.2019
  15. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    1.889
    Mitglied seit:
    09.02.2019
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...