Corona-Warn App vom RKI (Robert Koch Institut)

Ralle2007

Aktives Mitglied
Registriert
01.01.2007
Beiträge
18.841
nun ja, so etwas gibt's schon seit einigen Jahren und kommt halt auf deine Krankenversicherung an. Z.Bsp im Rahmen der Vivy App -> https://apps.apple.com/de/app/vivy/id1252770673

Ist halt nur nicht hinreichend bekannt, weil leider wie so oft in D vor der Pandemie und auch jetzt noch, alles was mit Gesundheitsdaten und IT zusammen hängt, als des Teufels Werkzeug betrachtet wird und von den lautstarken Ideologen Datenschutz über Gesundheitsschutz gestellt wird.
Die Vivy App kenne ich, wird durch die PKV nicht unterstützt.
Meine private hat eine eigene, die bedarf es noch einiges zu erlernen. ;)
 

koral99

Neues Mitglied
Registriert
04.05.2021
Beiträge
44
In 2 Wochen kriege ich die 2 Impfung und so kann ich zum Sport ohne Negativ Test gehen. Für Restaurants und Bars ist die Luca App ganz praktisch muss ich sagen.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.699
Und zusätzlich vermeidet man die Gefahr, den gelben Impfass mit allen Dokumentationen zu allen Impfungen zu verlieren.
Hey, du hast mich gerade auf die Idee gebracht, auch den Gelben mal einzuscannen (wie ich es mit anderen wichtigen persönlichen Dokumenten in Papierform schon gemacht habe.)

Jetzt kann »der Hund (ruhig) das Zeugnis fressen«. ;)
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.649
Ja klar, den Artikel habe ich auch gelesen.

Dennoch habe ich vom Impfzentrum Post mit einem Code erhalten, der genau dafür gedacht ist. ;)
ah ok. Ich wurde beim Arzt geimpft und da habe ich nur einen Code in meinem Impfpass erhalten, der logischerweise nicht in der App funktioniert.
 

Ginnychen

Neues Mitglied
Registriert
15.07.2020
Beiträge
39
Keinerlei Action in der CWA. Ständig auf grün ("keine Risikobegegnungen"). Wie langweilig. Ich denke wenn ich geimpft bin, dann
benutze ich lieber die CovPass App, die CWA werde ich dann ja nicht mehr brauchen.
Allerdings müsste ich dann erst mal an einen Termin kommen... :rolleyes:
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.649
Allerdings müsste ich dann erst mal an einen Termin kommen...
ich habe meine Hausarzt angerufen und gesagt, das ich zeitlich flexibel bin.
Die Aussage war, dass wir, meine Frau und ich, keine Chance hätten, an einen Termin zu kommen.
Zwei Wochen später waren wir geimpft mit Johnson.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.649
Selbst das könnte jetzt schwierig werden, Johnson läuft wohl besser wegen 1x und 14 Tage fertig.
Wollen viele schnell in Urlaub.
mag sein, mir war es egal, welchen Impfstoff ich bekomme, ich hätte auch jeden anderen genommen.
Die Ärzte müssen manchmal freie Slots auffüllen und dann ist man schneller dran als man denkt, drauf wollte ich hinaus.
 

Ginnychen

Neues Mitglied
Registriert
15.07.2020
Beiträge
39
Meine Hausarztpraxis impft Johnson nur Leute ab 60 Jahren. Biontech bekommen momentan nur Leute aus den drei Prioriätsgruppen.
Verwandte von mir mit Prio 3 bekommen auch noch keinen Termin. Meine Hoffnung liegt da eher auf das Impfzentrum, das macht
aber momentan aussschliesslich Zweitimpfungen.
 

Crawley

Mitglied
Registriert
06.04.2021
Beiträge
159
Meine Hausarztpraxis impft Johnson nur Leute ab 60 Jahren. Biontech bekommen momentan nur Leute aus den drei Prioriätsgruppen.
Verwandte von mir mit Prio 3 bekommen auch noch keinen Termin. Meine Hoffnung liegt da eher auf das Impfzentrum, das macht
aber momentan aussschliesslich Zweitimpfungen.

Lebst du auf dem Land oder in der Stadt? Mich interessieren die Unterschiede hier wirklich, ich wohne ländlich und hier ist jeder aus Familien- und Freundeskreis mindestens Erstgeimpft. Viele auch bereits vollständig. Und da sind die aller meisten aus Prio 3. Seit gestern haben auch die ohne Prio einen Termin beim Arzt.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.157
Lebst du auf dem Land oder in der Stadt? Mich interessieren die Unterschiede hier wirklich, ich wohne ländlich und hier ist jeder aus Familien- und Freundeskreis mindestens Erstgeimpft. Viele auch bereits vollständig. Und da sind die aller meisten aus Prio 3. Seit gestern haben auch die ohne Prio einen Termin beim Arzt.

Das liegt am Hausarzt. Wieviel Patienten >60 er hat, wie viele überhaupt, wie sehr er Lust hat zu impfen usw.

Mein Hausarzt (auf dem Land) hat noch nicht mal angerufen. Und nicht mal mit Prio (als Erzieherin) bekommt
meine Tochter eine Impfung.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.649
Mit der einstelligen Inzidenz und der Landesinzidenz auch beständig unter 35 hast ab Freitag doch keine Einschränkungen mehr.
ich spiele Eishockey und die Stadt, in der wir aktuell spielen hat einen Inzidenz Wert von 23,1.
Bedeutet, sofern die Impfung nicht komplett durch ist jedes Mal vor dem Training einen Corona Schnelltest.
Keine Einschränkungen sehen für mich anders aus.
 

Ginnychen

Neues Mitglied
Registriert
15.07.2020
Beiträge
39
Mit der einstelligen Inzidenz und der Landesinzidenz auch beständig unter 35 hast ab Freitag doch keine Einschränkungen mehr.
Eigentlich kommt es mir auf die eine Woche oder so auch nicht drauf an. Es ist ja klar, dass nicht alle gleichzeitig geimpft werden können.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.656
Meine Hausarztpraxis impft Johnson nur Leute ab 60 Jahren. Biontech bekommen momentan nur Leute aus den drei Prioriätsgruppen.
Verwandte von mir mit Prio 3 bekommen auch noch keinen Termin. Meine Hoffnung liegt da eher auf das Impfzentrum, das macht
aber momentan aussschliesslich Zweitimpfungen.
Same here: Mein Hausarzt hat schon vor Wochen bekanntgegeben, dass man sich bloss nicht bei ihm melden soll, denn schon im Mai waren angeblich alle Impftermine bis Ende Juli (!) vergeben. Meine Hoffnung liegt also auch auf dem Impfzentrum, die vergeben aber bis "Mitte Juni" (was auch immer das genau heisst) keine Termine für Erstimpfungen. Ich wohne auch eher ländlich (zwischen Köln und Düsseldorf), das macht es aber auch nicht besser.

Ich bin mal gespannt, wie das mit diesen digitalen Impfzertifikaten weitergehen soll. Werden die Ergebnisse nun in der CovPass-App erfasst oder in der Corona-Warn-App vom RKI?! Oder ist das egal?!? Und sollen künftig tatsächlich mal alle Impfungen derart digital erfasst werden oder bezieht sich das jetzt erstmals nur auf Corona?! Meine Freundin arbeitet in einer Apotheke und nachdem dort bald auch die digitalen Impfzertifikate ausgegeben werden sollen, rätseln die auch schon, ob sich das nur auf Corona oder auf alle Impfungen auswirken wird (kurz- und langfristig).

Und die Check-In-Geschichte ist ja auch wieder alles andere als eindeutig - wobei das dank sinkender Zahlen aktuell wohl kein großes Thema mehr zu sein scheint: Luca- oder Corona-Warn-App oder kocht hier auch jeder wieder jeder sein eigenes Süppchen?!

Und wenn das dann auch noch alles auf EU-Ebene harmonisiert werden soll, dann halte ich 2022 für die praktische Einführung eines eID Wallet in der ganzen EU (und besonders in Deutschland, wo die digitalen Mühlen ja besonders langsam mahlen) doch für sehr ambitioniert. Dass es einfacher und schneller geht, das kann man ja z.B. ganz gut in manchen baltischen Ländern beobachten, wobei die mangels eines (teilweise extrem aufgeblähten) föderalen Systems sicher auch niedrigere Hürden für solche Themen haben.

Und ob das alles vielleicht auch irgendwann mal mit Apples Wallet-App zusammenarbeiten wird?! Auf der WWDC21 wurde ja schon gezeigt, dass ab iOS 15 in einigen US-Staaten sogar die ID-Card und ähnliche Dokumente direkt in der Wallet abgelegt werden können. Wäre toll, wenn sowas - für viele amtlichen Dokumente - zeitnah (!) auch mal in der EU bzw. in Deutschland funktionieren würde.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.649
Werden die Ergebnisse nun in der CovPass-App erfasst oder in der Corona-Warn-App vom RKI?! Oder ist das egal?!? Und sollen künftig tatsächlich mal alle Impfungen derart digital erfasst werden oder bezieht sich das jetzt erstmals nur auf Corona?! Meine Freundin arbeitet in einer Apotheke und nachdem dort bald auch die digitalen Impfzertifikate ausgegeben werden sollen, rätseln die auch schon, ob sich das nur auf Corona oder auf alle Impfungen auswirken wird (kurz- und langfristig).
die App kannst du dir selbst aussuchen.
Die Corona App braucht man irgendwann vielleicht nicht mehr, also könnte die CovPass App langfristig sinnvoller sein. Wobei die CovPass App aktuell auch nur Corona Zertifikate speichern kann.
Da es Sinn macht, alle Impfungen digital mit sich zu führen gehe ich mal stark davon aus, dass man zukünftig alle Impfungen digital eintragen kann.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.428
Ich wohne eher ländlich/Kleinstadt und kenne viele Leute, die bei Hausärzten relativ kurzfristig -2-3 Wochen- Impftermine bekommen haben. Manche Menschen wurden sogar nach 2 Tagen schon angerufen wegen ihrer 'vorgezogenen' Impfung.
 
Oben