Benutzerdefinierte Suche

Corel läuft nicht unter OS X

  1. askal

    askal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    hallo, zusammen!

    ich bin dem verzweifeln nahe: mein geliebtes corel draw will unter OS X 10.4.4 einfach nicht laufen... hab den von corel publizierten trick angewendet, dass ich in den preferences einfach nur die entsprechende plist datei zu löschen brauche und nach neustart meines macs müsste es dann laufen...
    pfff, pustekuchen: auch dann versucht corel draw zu starten, wird aber sofort wieder "unerwartet beendet" - guck ich anschliessend in die prefs, finde ich die verfluchte plist wieder...
    gibt es irgendeinen trick, die plist datei für alle zeiten von meinem mac zu verbannen???
    auch den trick, mit gedrückter shift- oder F8-taste beim hochfahren von corel dessen arbeitsbereich zu überschreiben, habe ich angewendet - keine chance...
    bitte helft mir aus diesem dilemma!!!
    wer mir nur mitteilen möchte, dass corel sch...se ist, möchte sich und mir das bitte sparen, denn erstens gingen schon meine gesamten ersparnisse für den powermac drauf und zweitens war corel für meine bedürfnisse immer vollkommen ausreichend.

    vielen dank im voraus,
    askal.
     
    askal, 15.01.2006
  2. jamanikun

    jamanikunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Keinerlei Backgroundwissen, aber: Hast du die "Zusätzlichen Schriften" installiert?

    Um welches Corel handelt es sicht eigentlich - 11 oder 12 oder gibt's schon neuere Versionen? IIRC war die Corel Suite (natürlich) immer günstiger als Freehand+Photoshop. Es ist nicht zufällig eine Combo-Version, die sowohl auf Windows als auch Mac OS läuft?
     
    jamanikun, 16.01.2006
  3. askal

    askal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    ja, sorry, die version sollte man vielleicht nebenbei miterwähnen ;)

    es handelt sich um die 11er version, die laut corel (so stehts auch auf der packung und installationsdisk) ja für beide plattformen funken sollte... und abgesehen vom corel draw laufen die anderen programme der graphic suite einwandfrei.

    installiert habe ich sie auf einem powermac G5 dual 2GHz mit 1,5 GB RAM unter OS X10.4.4

    gruss,
    askal.
     
    askal, 16.01.2006
  4. MicFis

    MicFisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    `hatte auch ein ähnliches Problem, mit der 11er Version, das Programm hat sich einfach nicht starten lassen, auf Icon geklickt, aber nix passiert. :(

    Nach einer Woche nochmal probiert, auf einmal geht`s :eek:

    keine Ahnung wieso, weshalb, warum !?


    ich weiß das ist keine wirkliche Hilfe, vielleicht solltest du das Programm auch einfach mit mißachtung strafen :cool:
     
    MicFis, 16.01.2006
  5. saki

    sakiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    mein Corel läuft noch - ebenfalls unter 10.4.4. Das die PLIST wieder angelegt wird ist eigentlich normal, wenn sie nicht da ist wird sie mit den Default-Settings ieder angelegt.

    Schon mal in die Logs (consoleo oder system) geschaut ob die App vielleicht dort kundtut was ihr fehlt? Vielleicht finden sich einige LIBS nicht mehr.

    Also mal in DienstProgramme/Konsole nachschauen ob dort in den Logs Corel erwähnt wird.

    Gruß
    Sascha
     
    saki, 16.01.2006
  6. jamanikun

    jamanikunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Das ist jetzt etwas off-topic, aber da sich in diesem Thread wohl die Corel-Fans sammeln, habe ich mein Zielpublikum hier ;)

    Sehe ich das richtig: Corel 12 ist nur noch für Windows-Boxen geeignet? Die Corel.de Seite sagt mir sowas nämlich laut Produktkatalog. Das wäre sehr schade, da ich Corel Draw für meine Zwecke ausreichend finde und es gerade für Studenten (und Rentner? o_O) für 49 EUR (!!) zu haben ist.
    Es hat sich ja bestätigt, daß Version 11 eine Combo-Version ist (sehr vorbildlich, IMO - Maple 9.5 ist auch so gestrickt). Aber wenn 12 ebenfalls Mac+Windows kompatibel ist, so würde Corel das doch schreiben, oder?

    Wieder on-topic: Von der Ragtime Personal Edition weiß ich, daß diese nur mit Tiger läuft, wenn man die optionalen Schriften der Tiger-CD installiert hat. Also etwa kyrillische Fonts etc. Vielleicht hat Corel 11 ein ähnliches Verlangen? Ich habe jedenfalls nicht die russiche Ragtime Version und kann mir daher auch nicht vorstellen, warum gerade diese Schriften benötigt werden.
     
    jamanikun, 16.01.2006
  7. saki

    sakiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Du siehst das Richtig : Ab 12 - Windows only.

    Gruß
    Sascha
     
    saki, 16.01.2006
  8. Rothlicht

    RothlichtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Hallo.

    Habe weil ich manchmal Vektorgrafiken machen muß, auch das Corel 11 auf meinem iBook drauf. Aber guckt euch mal bitte auf der Hersteller Seite um, für Corel 11 für Mac gibt es Updates. Also. Erst Programm draufmachen, dann die Updates und dann sollte es eigentlich problemlos laufen.

    Gruß
    Alex
     
    Rothlicht, 16.01.2006
  9. askal

    askal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    huiii, erst mal vielen dank für eure einträge...

    erstmal: ja das corel servicepack hab ich mir gleich nach den ersten misslungenen versuchen gezogen und installiert - hat nichts gebracht.

    "das programm mit missachtung strafen"? hehe, gefällt mir, dieser lösungsvorschlag - könnte von mir sein, mach icih auch, wenns nicht bald funkt, aaaber:

    puh, ehrlich gesagt habe ich die zusätzlichen schriften tatsächlich noch nicht installiert... ich hab das jetzt auch gleich mal nachgeholt - das heisst: ich hab den font ordner in meinen corel ordner gezogen, was mir bisher noch nichts gebracht hat...
    allerdings ist es ja wahrscheinlich so, dass ich die fonts an einen bestimmten ort ablegen muss, sagt mir bitte jemand wohin? (icih weiss, das kommt jetzt ziemlich dummy-mässig, wenn mein ganzer verdruss nur daran liegt, dass ich die fonts nicht installiert habe - wenn dem so ist, ein ganz dickes sorry in die runde...;o)

    und: ja, es ist wahr, dass corel 11 die letzte mac-taugliche version war, es wird auch wohl keine weiteren versionen für mac geben laut corel...
     
    askal, 16.01.2006
  10. jamanikun

    jamanikunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Wegen Ragtime habe ich die 1. Tiger DVD eingelegt und auf "optional installs" (oder so - ist weiter unter im Finder-Fenster) geklickt, um die zusätzlichen Komponenten (darunter fällt X11 sowie auch die Osteurop. Schriften) installieren zu können.
    Es erscheint quasi das Installationsprogramm für Tiger, wie bei einer Neuinstallation, nur das man hier natürlich das Basissystem nicht hinzufügen kann (bzw. eher *wegnehmen* kann).
    Ich hoffe, ich drücke mich nicht zu kryptisch aus.

    Wenn in der Schriftensammlung (unter "Programme" zu finden, engl. "Fontbook" soviel ich weiß) Schriften mit Hebräischen oder kyrillischen Buchstaben auftauchen, sollte die Installation funktioniert haben :)

    Aber wie gesagt: Nur ein Strohhalm, an den man sich klammern könnte. Ich habe keine Ahnung, ob es helfen wird.
     
    jamanikun, 16.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Corel läuft
  1. noialbinoi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.110
    mreball
    05.03.2015
  2. AGB80
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    481
  3. Dölle
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    1.877
  4. DidiBern
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.517
    marco604
    19.12.2005
  5. Timmeteq
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    644