Benutzerdefinierte Suche

Corel Farben trennen???

  1. janpi3

    janpi3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Hi,
    ich muss für unseren Drucker eine Farbiges Etikett in seine einzelnen Farbschichten in Corel aufteilen. Also so das jede farbe am Ende eine eigene Datei hat, sie aber übereinander gelegt wieder das Etikett ergeben.

    Könntet ihr mir sagen wie ich das am besten mache?

    --
    jan

    PS:es handelt sich um reine Vektoren
     
    janpi3, 16.08.2005
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Du meinst sicherlich Separieren!
    Das was Dein Drucker von Dir will ... so was habe ich noch nie gehört! rotfl
    Kann der das nicht selber? Normalerweise sollte ein Druckbares PDF reichen.

    Nun gut, Du müsstest halt das Dokument entsprechend Duplizieren und jeweils
    die Farbanteile definieren.
     
    Dr. NoPlan, 16.08.2005
  3. janpi3

    janpi3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Jaja mein Drucker ist ein bisschen unfähig, macht aber gute Preise ;)

    Ed:
    und wie macht man das mit Corel?
     
    janpi3, 16.08.2005
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Ich gehe mal davon aus, dass das Etikett aus einer "Fläche" besteht
    (kein Verlauf o.ä.) mit nem Schriftzug.

    Beispiel: Flächenfarbe wäre jetzt 100c/30m/0y/10k
    Schriftenfarbe 30c/100m/100y/5k

    Jetzt müsste man vier Dokumente für die "Farbauszüge" anlegen
    und jeweils den prozentualen Farbanteil entsprechend definieren.

    Cyan-Doc: FF 100/0/0/0 SF 30/0/0/0
    Magenta-Doc: FF 0/30/0/0 SF 0/100/0/0
    Yellow-Doc: FF -- (weiss) SF 0/0/100/0
    Schwarz-Doc: FF 0/0/0/10 SF 0/0/0/5

    "Übereinander gelegt" ergäbe das ein CMYK-Composite.
     
    Dr. NoPlan, 17.08.2005
  5. FunDiver

    FunDiverMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Hi, ich bin leider momentan nicht daheim, da könnte ich direkt am Rechner nachschauen, aber bei Corel gibts unter dem Menue "Bild" oder so einen Punkt Farbebenen trennen oder so ähnlich. Gibt dir dann die einzelnen Druckfarben aus und du kannst sie als cyan.cdr etc. speichern.
    Falls Dus nicht findest, gib Bescheid, dann schaue ich heut abend aufm Rechner, wo genau das zu finden ist.
     
    FunDiver, 22.08.2005
  6. janpi3

    janpi3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Es wäre echt nett wenn du zu Hause mal nachsehen könntest, ich hab das Menü irgendwie nicht gefunden.
     
    janpi3, 22.08.2005
  7. MacEnroe

    MacEnroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.732
    Zustimmungen:
    1.599

    Erst mal - ganz wichtig:

    Gibt das einen Druck mit Sonderfarben oder mit CMYK oder beides kombiniert?

    Bei Sonderfarben musst du manuell vorgehen:
    Passkreuze rundrum anlegen (schwarz).
    Dann die die nicht benutzten farben jeweils aus der Datei löschen,
    und alles in schwarz anlegen.

    Bei CMYK könntest du ja bei der Erstellung einer PS-Datei alle Farben ausser einer jeweils deaktivieren (Häkchen bei farbe weg, unter Farben).
    dann hast du je Farbe 1 PS-Datei.
     
    MacEnroe, 22.08.2005
  8. FunDiver

    FunDiverMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, endlich daheim. Also alles kein Problem:
    Du hast Deine Datei beispiel.cdr und druckst diese auf den PDF-Writer oder Distiller aus. Unter den Druckoptionen machst Du im Register "Auszüge" ein Häkchen bei "Auszüge drucken" und wählst aus der Liste im Menü die benötigten Farben (i.d.R. CMYK, eventuell natürlich noch die verwendeten Sonderfarben) an.
    Damit Dein Drucker die auch schön übereinander druckt, gehst Du noch ins Register "Optionen", klickst auf "Markierungen und Druckvorstufe" und wählst die gewünschten Optionen (Registriermarken, Schneidemarken, Farbkalibrierungsbalken, Densitometerskalen etc.) aus.
    Drückst Du "OK" erhältst Du wunderbar farbseparierte PDF-Dateien.
     
    FunDiver, 22.08.2005
  9. Rhapsody

    RhapsodyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    Farbseparationen mit corel? :D
    Wenn du sowas öfter machen willst, solltest du dringend auf ´ne andere Software umsatteln ;)
    Legendär ist die 9er Version. Dort ergab HKS43 ein weinrot in cmyk :D
     
    Rhapsody, 26.08.2005
  10. janpi3

    janpi3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Scherzbold!
    Aber mein Grafikker kann nur Corel- Format Version 9 öffnen und damit arbeiten. Ich selber arbeite mit Illu und da schien es mir einfacher die Farben erst in Corel zutrennen, damit alles richtig abgespeichert werden kann (ich hab da schon die tollsten Dinger erlebt :( )
    Deswegen war das auch mit den PDF sehr umständlich da ich diese dann wieder in Corel importieren musste
     
    janpi3, 26.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Corel Farben trennen
  1. MacEnroe
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    361
    MacEnroe
    05.04.2017
  2. AndyD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.158
  3. Dermitri
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.076
    WollMac
    24.06.2014
  4. el Lars
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.082
    Der_Soso
    31.12.2012
  5. coolboys
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    698
    geronimoTwo
    16.02.2012