Containerformat ändern: *.mov zu *.mp4

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von Anthrazit, 16.03.2008.

  1. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Hallo Forum :)

    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer PlayStation 3. Nun möchte ich gerne die Videos auf meinem MacBook Pro über die PS3 auf meinen Fernseher bringen. Die Videos liegen im H.264-Format vor, welches die PS3 im Prinzip abspielen kann, aber leider nicht in mov-Containern.

    Gibt es eine Möglichkeit, *.mov-Videos in einem *.mp4-Container zu verpacken, ohne erneute Codierung und den dabei entstehenden Qualitätsverlust ?

    MfG,
    Anthrazit.
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Wenn das Format (h.264) stimmt und die PS3 dieses abspielen kann, dann sollte simples umbenennen reichen.

    Nur kann es auch sein, dass die PS3 sich an der Auflösung oder dem Audioformat stört. Beim A-TV ist es beispielsweise so, dass ich kein AC3+AAC benutzen darf, da wird der Film nicht mehr erkannt.
     
  3. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Auch mit dem *.mp4-Suffix lassen sich die Dateien nicht abspielen - "Die Dateien sind defekt".

    Die Audiospuren sind allesamt 2-Kanal AACs, womit die PS3 normalerweise kein Problem hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen