Compressor 3.5.3

Stolton

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ich schneide Filme mit FCP 7 und Diashows mit FotoMagico 4.6 und will Blurays mit Toast 11 brennen.
die Kompression und Kodierung einer 2-stündigen Bluray dauert dann mehrere Stunden (bis zu 17 Stunden!), dabei wird der Rechner sehr heiß (bis zu 80°C!).
Eine Abhilfe scheint der Compressor 3 zu sein; damit kann ich den Film geteilt komprimieren und stückweise in Toast laden.
Meine Frage: Welche Compressor-Einstellung muss ich verwenden?
Die QuickTime -.mov's stelle ich in beiden Schnittprogrammen mit Apple ProRes 4.2.2 in einer Größe HD 1080p und 25 fps her.
Im Toast brenne ich entweder eine Bluray auf eine BD oder eine HD-DVD auf eine DVD.

Die Endqualität erscheint mir bei dem „Umweg” über den Compressor schlechter zu sein; es gibt offensichtlich Pixelfehler bzw. auslöschungen oder -moiré. Liegt dies an einer falschen Compressor-Einstellung? Und welche wäre dann die richtige?
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.813
Punkte Reaktionen
5.429
Compressor bietet doch bereits einige Presets u.a. auch für Bluray-Ausgabe. Welche Einstellungen nutzt du denn?
 

Stolton

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
...wenn ich das noch so genau wüsste...
Ich hatte vor längerer Zeit Droplets erstellt, weil ich aus irgendeinem Grund mit dem Preset "Bluray" nicht zurechtkam.
Ich verwendete dann folgende Einstellungen:

Bildschirmfoto 2018-02-06 um 09.41.34.png


Bildschirmfoto 2018-02-06 um 09.42.05.png

Da Bild und Ton aus irgendeinem Grund getrennt sind, muss das Tonprogramm die ganze Sache wieder multiplexen, aber das funktioniert.
Was mir jetzt auffällt, ist das Pixel-Seitenverhältnis in meiner Voreinstellung (NTST CCIR 601/DV ???) Ist das falsch??
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-02-06 um 09.41.34.png
    Bildschirmfoto 2018-02-06 um 09.41.34.png
    12,7 KB · Aufrufe: 79

Stolton

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich das Preset "Bluray" verwenden wollte, kam nach sehr kurzr Zeit im Verlaufsfenster die Anzeige "Fehlgeschlagen".
Inzwischen habe ich in den Einstellungen so viel "herumgerührt", dass ich selbst nicht mehr durchsehe!
Die A/V-Attribute meines Ausgangsmaterials zeigen:
TYP: QuickTime
VIDEO: Codierter Bereich: 1920 x 1080
Angezeigter Bereich: 1920 x 1080
Pixelformat: Quadratisch
Native Halbbilddominanz: Progressiv
Bildrate: 25
AUDIO: Eigenschaften: 16 Bit Integer (Little Endian)
Stereo (L R), 48 kHz

Welche Voreinstellung soll ich nun nehmen, damit es klappt?
 
Oben Unten