Benutzerdefinierte Suche

Codierungsprobleme im Netzwerk

  1. bloodbrain

    bloodbrain Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes Problem:

    Linux-Server,
    Linux-Desktop, Windows-Desktop
    Mac-Notebook

    und alles sollen sich samba-shares vom Server teilen.

    Hier habe ich leider das problem, das der Mac bei
    Umlauten in Dateinamen und auch in Dateien selbst,
    Probleme macht.

    Kann man beim Mac irgendwo global die EInstellungen
    für die Codierung umstellen ?!?

    Gruß
    Thomas
     
    bloodbrain, 15.10.2004
  2. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Soviel ich weiß, kannst Du nur Sonderzeichen in Dateinamen vermeiden, um das Problem zu lösen. Ich mache das grundsätzlich so.

    No.
     
    norbi, 15.10.2004
  3. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Kuck dir mal den Parameter "character set" für die smb.conf Datei auf deinem Linux-Server an. Damit müsstest du das Problem eigentlich in den Griff kriegen. Siehe dazu "man smb.conf"

    Oder einfach keine Sonderzeichen mehr verwenden...die gehören sowieso nicht in Dateinamen.

    cla
     
  4. bloodbrain

    bloodbrain Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    smb.conf ist in ordnung...
    es kann doch nicht sein das sich dafür kein standard finden lässt,
    damit die betriebssysteme endlich mal vernünftig miteinander kommunizieren können.

    muss ich mir mal was anderes ausdenken, das mac linux und windows
    sich mögen...

    *weiterbastel*

    Gruß
    Thomas
     
    bloodbrain, 15.10.2004
  5. vava

    vava

    Bei mir funktioniert das einwandfrei:

    Auszug aus meiner smb.conf

    Code:
    # Enabling internationalization:
    # you can match a Windows code page with a UNIX character set.
    # Windows: 437 (US), 737 (GREEK), 850 (Latin1 - Western European),
    # 852 (Eastern Eu.), 861 (Icelandic), 932 (Cyrillic - Russian),
    # 936 (Japanese - Shift-JIS), 936 (Simpl. Chinese), 949 (Korean Hangul),
    # 950 (Trad. Chin.).
    # UNIX: ISO8859-1 (Western European), ISO8859-2 (Eastern Eu.),
    # ISO8859-5 (Russian Cyrillic), KOI8-R (Alt-Russ. Cyril.)
    # This is an example for french users:
       client code page = 850
       character set = ISO8859-1
    
    W
     
    vava, 15.10.2004
  6. bloodbrain

    bloodbrain Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    "client code page = 850" werd ich mal testen...

    danke
     
    bloodbrain, 15.10.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Codierungsprobleme Netzwerk
  1. slumlord
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    167
    rpoussin
    28.06.2017
  2. stekarch
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    184
    stekarch
    09.05.2017
  3. guebu
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    222
    Maulwurfn
    10.03.2017
  4. ShnikShnak
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    235
    Schiffversenker
    12.02.2017