Codec und Ripper

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von willfried, 09.07.2005.

  1. willfried

    willfried Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hallo zusammen,
    Habe hier im Forum gesucht zum Thema Codec und Ripp-Software.

    Beispielsweise wird empfohlen zum Rippen auf dem Mac Firestarter FX zu verwenden. Ist das Ripping mit iTunes denn so schlecht? Bisher bin ich mit dem Ergebnis eigentlich zufrieden. Aber ich lasse mich gerne überzeugen ....

    Zum Codec AAC oder MP3 (192 kbit) scheinen die Meinungen ja auseinander zu gehen. Wieviel höher ist der Speicherplatzbedarf denn circa, wenn man Apple Lossless verwendet?
     
  2. Wieso höher?

    Der ist IMHO kleiner...
     
  3. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    apple losless hat doch natürlich einen höheren speicherbedarf als aac oder mp3 oder?
    oder hab ich die frage jetzt falsch verstanden?

    ich persönlich finde die aac-qualität von itunes sehr gut.
    hab allerdings gehört dass zum mp3s rippen der lame-encoder besser sein soll.
     
  4. buzzinflyz

    buzzinflyz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2004
    moin,
    ich sage nur: ausprobieren. überzeugen kann dich nur dein gehör, oder? und die größe von lossless ermittelst du am besten via selbstversuch...
    r.
     
  5. technipod

    technipod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2005

    RICHTICHH! :D
     
  6. apple lossless komprimiert etwa 3:1.
    Also für um die 10MB/min bei aiff oder wav, werden dann etwa 3MB/min fällig.
    128kbps codierte mp3s brauchen etwa 1MB/min.

    michael
     
  7. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    interessant, wollte ich auch schonmal wissen wieviel speicherbedarf losless hat.

    ich bleib aber weiterhin bei meinen 128 aac, auch wenn mich die audiofreaks dafür steinigen ;) ich find den sound absolut okay, und einen guten kompromiss zwischen klang und speicherplatz. schließlich sollen meine 30gb noch etwas mehr halten ;)
     
  8. willfried

    willfried Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    eure Tipps haben geholfen. Ich habe einiges ausprobiert und festgestellt, dass für Klassik schon noch ein Unterschied zwischen AAC 128 und AAC 160 besteht. Für PoP etc. reicht m.E. AAC 128 aus.
    Vorher hatte ich MP3 192 benutzt. Durch das AAC Format habe ich den Speicherplatzbedarf von 2,4 GB auf 1,7 GB reduzieren können.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Codec und Ripper
  1. dereperaner
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    631
  2. MACKrenk
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    250
  3. dennis_n
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    430
  4. ray-kay
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.032
  5. Wigged G5
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    990

Diese Seite empfehlen