1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cocktail repariert seit Stunden!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von csb, 23.04.2005.

  1. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    21
    Nach dem es nach dem letzten Security-Update zu diversen Probs bei mir kam, Postbankseite läßt Safari abschmieren, Quicksilver hängt sich auf, Zugriffsrechte nicht vorhanden (habsch immer wieder mippm Festplattendienstprogramm repariert) lasse ich jetzt seit 8:30 Cocktail laufen und es läuft "Repairing disk permissions", seit 4 Stunden!

    Was soll ich tun?

    Meine Hardware:
    G3 b/w, 1Ghz Sonnet CPU-Upgrade, 1GB Arbeitsspeicher, 2 GraKa, 2 billisch Monitore.
    Auf meinem iBook läuft alles wie hulle.

    Alle updates instaliert...
    Ja, und nu...? :(
     
  2. TAOG

    TAOG MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    am besten ist du machst es selber im terminal!

    > sudo diskutil repairpermissions /

    dann siehst du auch was der rechner während dessen arbeitet.
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Was hast du eigentlich alles zum "Reparieren" angekreuzt?
    Bei einigen dieser Reparatur-Vorgänge" sollte man das Programm tunlichst nicht unterbrechen, z.B. wärend das wöchentliche Script ausgeführt wird (einfach in der Hilfe zu OnyX nachlesen) ansonsten würde ich das Ganze stoppen, den Rechner neu starten und die verschiedenen "Reparaturen" nacheinander durchführen lassen.
     
  4. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    21
    Er sagt: "DiskArb could´t be activated!
     
  5. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    21

    Ok., dann versuche ich´s mal nur mit Zugriffsrechten reparieren.
    Die cron jobs hatter ja wohl hinter sich.
     
  6. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    21
    Terminal macht auch nix, Prozessorleistung steht allerdings auf 100 %.
    Ich breche jetzt > sudo diskutil repairpermissions / ab und repariere mal von CD.
     
  7. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    ich kenne zwar cocktail nicht,aber "Onyx"hat selbst wenn alle scripte laufen noch nie so lange gebraucht.
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.912
    Zustimmungen:
    185
    Es ist völlig egal, ob Cocktail, Disk Utility oder Onyx: Alles Frontends, die den Terminalbefehl ausführen.

    Möglicherweise hast Du Fehler im Dateisystem, das solltest Du reparieren.

    Mach mal folgendes:
    Starte neu. Halte Apfel S gedrückt.
    Eine Textkonsole erscheint.
    gib ein: fsck -yf
    (Achtung: Englische Tastatureinstellung, z ist y und ß ist -)
    Wenn fsck fertig ist, tippe: logout


    Alternativ von CD das Disk Utility
     
  9. HAL

    HAL

    was sagt denn das terminal, wenn du "top" eingibst?
     
  10. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    21
    Oh HAl, gaaaaaanz viel