CMS, Blog, Galerie... und das ohne was zu können?

  1. TobyMac

    TobyMac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte rein privat eine Seite erstellen.

    Auf dieser Seite sollen mehrere Leute Artikel schreiben können, eine Galerie Platz finden und ein Gästebuch rauf kommen.

    Das klitzkleine Problem ist, dass ich webdesign- und webprogrammierungstechnisch quasi eine Nulpe bin. Allerdings bin ich lernfähig.

    Ich weiß, dass es sinnvoll wäre HTML sich bei selfhtml anzusehen und auch bei PHP und MySQL mal reinzuschauen, aber ich muss ehrlich sagen, dafür habe ich keine Zeit und keine Lust.....

    Also was tun?

    Ich stelle mir das so vor:

    Ich lade mir passende Software wo runter und installiere die, dann passe ich ein paar variablen an und gut ist. Hier und da noch einmal ein / zwei FAQs angelesen und die Seite steht. Nicht so toll wie bei anderen, aber das muss sie ja gar nicht.

    Als Software habe ich momentan im Auge:

    geeklog (wirkt sehr mächtig.. machbar für einen "Web Idioten" wie mich?
    http://www.geeklog.info/

    Alternativ evtl. WordPress, allerdings weiß ich da nicht, wie man das mit der Galerie realisieren sollte..
    http://wordpress.org/

    Evtl. lacht ihr jetzt über diese rangehensweise, aber so in der Art hat das schon einmal mit einem "b2 powered Blog" funktioniert ;)

    Außerdem soll das ganze eher eine interne Geschichte im Freundeskreis werden und soll keinen Neo Award gewinnen.

    Also, ich bin offen für Vorschläge.

    Danke..

    der web noob :)
     
    TobyMac, 15.11.2004
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENTMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    hm, dann hassu so etwa meinen leistungsstand *g*, und ich hab in den letzten monaten ein paar seiten hochgezogen, darunter genau so etwas, wie du willst. schau dir mal tikiwiki an (was gefiel mir an wordpress wieder nicht? vergessen... :( ): http://tikiwiki.org

    wenn dich englisch bei installation und einigen hilfe-docs nicht stört (teils ist es auch schon in deutsch übersetzt, das portal für die user lässt sich mit einem mausklick auf dt. umstellen), ist es das richtige. und wenn dein webserver mitmacht (durch hohe anforderungen wird tikiwiki etwas langsam, merke ich immer wieder, aber es funzt). typo3 und einige andere cms-systeme liefen bei mir nicht, weil mein webserver das nicht mitmachte.

    anforderungen für tikiwiki sind relativ gewöhnlich: ein php, ein mysql und das reicht eigentlich schon. mit meinen 8 mb, die mir zugewiesen sind, kommt es entgegen der anleitung aus.

    optisch bzw. funktionell kannst du es anpassen wie du willst (für optik muss man allerdings an den css-dateien und templates rumspielen - für funktionelle änderungen über die eingebauten hinaus, etwa andere navigation, musst du erst recht an den templates spielen können).

    vorteil: blog, wiki, cms, bildgalerien, shoutbox und vieles, vieles mehr sind bereits integriert.
     
    BEASTIEPENDENT, 16.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CMS Blog Galerie
  1. Discovery
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    580
    Bert H.
    27.11.2016
  2. muellermanfred
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    7.151
  3. globe
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    628
    Willeswind
    04.12.2007
  4. Canaris2
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    408
    Canaris2
    04.12.2007
  5. aldivmv
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.199
    arne1900
    18.08.2005