cMP 5.1 SSD Upgrade

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
27
Hallo liebe Leute,

seit einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines cMP 5.1 6x2,66, 16GB Ram, Radeon 570 4GB, Samsung 970 250GB über PCIe mit Catalina, 4x 1TB HDD´s. Läuft teuflisch die Kiste und übertrifft meine Erwartungen bei Weitem. Alternative wäre der rund 4x so teure Mac Mini mit eGPU und TB3-SSD gewesen, aber ich steh halt auch auf das Design dieser Dinger :)

Da der Speicherplatz der System 250GB SSD doch sehr begrenzt ist, würde ich mir gerne eine 1TB SSD kaufen, da hier die schnellsten sowieso sinnlos sind, würde ich mir gerne die

- Kingston SSD A2000
- AKASA M.2 SSD zu PCIe
- Icy Box IB-M2HS-1001 Heat sink for M.2 SSD

Frisst der cMP diese Kombination problemlos? Die 250GB SSD würde ich als Boot-, System und App-Platte weiterhin im System belassen. Die neue 1TB SSD soll eigentlich als Zwischenspeicher für Foto- und Videoprojekte dienen, bevor sie im Quartalsrhythmus auf die HDD´s verschoben werden.

Vielen Dank für eure Hilfe.

PS: der Cheese-Grater packt Rise of the Tomb Raider in 2,5k auf Ultra unter OSX - da hab ich wirklich blöd drein geschaut beim Vergleichstest zu meiner Spiele-Dose (1060 Ti) und der PS 4 Pro.
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.654
Guten Morgen und Servus:
Ich würde dir diesen empfehlen da ist alles schon dabei: https://www.amazon.de/kryoM-2-PCIe-Adapter-M-Key-Passivkühler/dp/B06ZZX417T
Als SSD würde ich die vorschlagen: https://www.amazon.de/Crucial-MX500...l+SSD&qid=1592381860&s=computers&sr=1-21&th=1
Aber bedenke das du nur von NVMe booten kannst wenn du die aktuellste Firmware:
https://support.apple.com/de-li/HT208691
Die hat die Bezeichnung : 144.0.0.0.0

Da du aber eh nur eine SSD dafür nutzen willst: als Zwischenspeicher für Foto- und Videoprojekte
Ist eine NVMe eher weniger angebracht denn du nutzt sie nicht mit ihrer Möglichkeit.
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.538
Den Adapter verkauft übrigens gerade jemand zu einem fairen Preis im Anzeigenbereich hier. Und ich denke gerade bei Videoarbeiten wirst du den Geschwindigkeitsvorteil der NVMe deutlich merken.

Viel Spaß mit dem cMP ... schon seit über 10 Jahren mein "Lieblings-Mac".
 

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
27
@rembremerdinger Danke für die Tipps. Der cMP bootet schon von NVMe SSD ins Catalina von der Samsung 970 250GB.

Gerade FCPX und Lightroom werden meiner Meinung nach enorm beschleunigt von den schnelleren SSD´s - abgesehen davon scheint mir sind sie billiger und ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass normale SATA-SSD´s im cMP nur eine Geschwindigkeit von etwa 300 MB/s haben.

Wo siehst du den Vorteil von der Crucial MX 500 gegenüber der Kingston SSD A2000, die Kingston ist ja wesentlich schneller und öfter wiederbeschreibbar?
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.654
Ja die Kingston ist schneller als die Crucial das entspricht der Tatsache.
Und preislich gerade mal 11 € teurer als die Crucial
Hatte ich nicht auf dem Schirm gehabt, da würde sogar ich zur Kingston greifen.
Der Adapter und der Heatsink sind halt etwas günstig zu dem Verhältnis deiner favorisierten SSD
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
ich würde nichts anderes als eine samsung 970 evo plus oder samsung 970 pro einbauen

und als adapter den aqua kyro m.2 evo!

just my 100 euro
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Wenns nicht auf ein paar Euro ankommt bin ich auch bei Indio. Die Dinger laufen, die Evo Plus brauchen eventuell ein Firmware Update wenns ganz alter Bestand ist.

Wenn die Mac Firmware noch ganz alt ist dann brauchts für 4xPCI Geschwindigkeit noch ein Update. Mal im System Profiler schauen. Ideal wäre 144.0.0.0
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
27
@Macschrauber @Indio Danke für die Infos. Welchen Sinn hätte die 970 - ihre Geschwindigkeit kann ich eh nicht ausreizen und die Haltbarkeit von der Kingston soll sehr gut sein. Der Mac läuft mit Catalina, hat also die 144.0.0.0 schon drauf.
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.538
Nur weil der Mac mit Catalina läuft, muss nicht die FW auf 144.0.0.0 sein. Das geht auch ohne. Aber da du ja von NVMe schon booten kannst, hast du ja mindestens die 142.0.0.0 drauf.

Wie oben schon erwähnt, den Ayua Kyro Adapter verkauft hier gerade jemand bei den Kleinanzeigen. Und dann eine SSD ... ich bin da bei @Indio wegen der 970 er
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Die Kompatibilität der Kingston ist noch gar nicht wirklich bestätigt. Wir haben die meisten Erfahrungen mit den Samsung Blades.

Eine PCIe Blade steckt direkt im Bus und hat seinen eigenen Controller. Die Steckkarte ist nur eine Steckeradaption.

Catalina hat nix mit Firmware zu tun. Der Schritt auf 144 wurde mit Mojave getan, wenn denn der offizielle Weg der Updates gelaufen ist.

Das kann man schnell im Systemprofiler nachsehen.
 

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
27
@Macschrauber Aha, das heißt, es könnte sein, dass die Kingston gar nicht erkannt wird vom cMP? Es scheint, als wäre der Updateverlauf normal gewesen sein. Der Verkäufer hat auf einer 1 TB HDD noch das Mojave als Backup, falls Catalina etwas haben sollte.

Mein cMP hat die 144.0.0.0
 

Anhänge

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Nicht erkannt, instabil, Probleme beim standby oder aufwachen, Performance, Inkompatibilität mit älteren Systemen, nicht beim Starten anwählbar.

Und das ganze mit Windows im Uefi mode (nicht ohne OpenCore Schutz machen) dann nochmal.

Es gibt ne Menge was schief gehen KÖNNTE. Deshalb lieber bekannt kompatibles Material verwenden.

Kann auch alles wunderbar funktionieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tyroldude79

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.837
Also für alle, die auf blinkende bunte Lämpchen und schicke schwarze PCBs stehen, kann ich auch den hier sehr empfehlen. Und auch dazu gibt es vom gleichen Hersteller einen ebenso schicken Passivkühler. Diese nicht ganz so schicken Befestigungsgummis kann man dabei im cMP übrigens problemlos weglassen, da das Ding ja flach oben aufliegt und auch alleine mit dem doppelseitig klebenden Wärmeleitpad perfekt hält.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
wobei die kryo ja leider auch schön leuchtet - und leider kann man das
genausowenig abdrehen wie bei der angelbird :-(

aber zumindest blinkt die kyro nur bei zugriff
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.837
wobei die kyro ja leider auch schön leuchtet - und leider kann man das
genausowenig abdrehen wie bei der angelbird :-(
Ach das sind LEDs, da außen rum? Nee, sowas hat der SilverStone ned. ...und passt sich damit perfekt in die RGB-freie Gesamt-Optik des cMP ein. Nur eine Betriebs- und eine Zugriffs-LED, die dafür aber außen auf der Blende. Und sowas finde ich tatsächlich immer ganz nett.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.837
bei da kryo is auch nur a zugriffs-LED und das runderherum
leuchtet ned dauernd - kann man aber einschalten ; -)
Kriegt man halt ned viel von mit...in der Kiste! :iD:

Was ich für wichtiger halte (und, was mir an der weniger gefällt), ist, dass die Kühlrippen „quer zur Fahrtrichtung“ stehen.