cMP 5,1 oder nMP 6,1 oder doch iMac???

MacSurfer99

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.10.2004
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
16
Die cMP sind so gut, dass man eben vergisst, wie lange sie schon zuverlässig ihren Dienst verrichten.

Genau das macht eine Entscheidung sehr schwer!


Wenn ich mir überlege, wie oft ich den 8-Core ernsthaft am Limit bewege, muss ich schon recht intensiv nachdenken, eben fast nie.

Lt. Aktivitätsanzeige ist das hier auch so.


Einzig das neue macOS lässt sich wenn überhaupt nur mit Umwegen installieren.

Und hier liegt das Problem! Wenn das vernüftig funktionieren würde, könnte ich mit meinem 3,1er auch noch leben.
Vielleicht sollte ich zunächst mal nach einer Lösung recherchieren!?


cu
 

Byteschön

Mitglied
Dabei seit
01.12.2017
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
42
Ich denke mit der Frage zu Sierra auf einem 3.1 bist Du hier im Forum gut aufgehoben. So wie es aussieht läuft Sierra mit einigen Handgriffen auf dem 3.1 zuverlässig. Ich kenne mich jedoch hier nicht aus.

Ich habe den cMP, ein MBP 15" aus 2010 und immer noch ein iPhone 4s, 32GB weil es schön handlich ist, was soll ich sagen, ich wüsste nicht weshalb ich neue Hard- bzw. Software brauche. Alles läuft wie am ersten Tag.

Mit El Capitan endet meine Möglichkeit z.B. die Suite CS6 zu nutzen. Auf Sierra habe ich es noch nicht getestet, scheint jedoch nur mit Einschränkungen noch zu laufen. Darüber hinaus müsste ich auf die CC Version wechseln, aber wozu? Nur weil es aktuell ist?
Das gute Bild kommt von demjenigen, der den Auslöser drückt und nicht von der neuesten App.

Wenn dein System alles zuverlässig erledigt stellt sich schon die Frage wozu ein Wechsel? Nur weil es älter ist? Benötige ich das neueste OS? Ja, ich finde es auch gut up to date zu sein, aber eben nicht um jeden Preis.
Wie gesagt sind das nur meine Denkansätze, Gründe gibt es sicher fast so viele, wie es Macuser gibt ein Upgrade zu machen. Du schreibst ja, dass Du es nicht eilig hast. Das lässt dir die Zeit in Ruhe Infos zu sammeln und dann zu entscheiden.

Vielelicht hilft es die Hardware in Sachen Performance gegenüber zustellen, und was ich vom Leistungsschub habe. Benötigt man es beruflich schnell zu sein, ist es gar keine Frage. Zeit ist Geld, und auf die Nutzungsdauer rechnet sich dann
auch der neuere Mac.
 

MacSurfer99

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.10.2004
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
16
Vielelicht hilft es die Hardware in Sachen Performance gegenüber zustellen, und was ich vom Leistungsschub habe.

Dann läuft es wohl in Richtung iMac/iMac Pro oder MP 7,1 (wann immer er auch erscheint).

Ich möchte gerne die Möglichkeit haben, das aktuelle macOS zu nutzen. Damit verbunden sind weitere Optimierungen wie z.B. die High Sierra Fotos-App.
Via BT-HD läuft bei mir High Sierra bereits. Allerdings nur bis zum Ruhemodus, dann ist ein Neustart des Systems erforderlich. Es funktioniert also nicht wirklich!
Ich habe auch keine Lust und Zeit, tagelang zu experimentieren, bis es dann irgendwann läuft. Und nach dem nächsten Update geht es dann wieder von vorne los. Nein, das sind alte Windows-Zeiten. Das will ich nicht mehr!

Es bleiben die o.a. Varianten. Wobei der 6,1er bereits gestrichen ist.

cu
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
8.677
Punkte Reaktionen
2.006
Also high Sierra geht mit einigen wenigen Handgriffen ja auch auf dem 3.1 Man muss nur aufpassen, wenn man eine AMD Grafikkarte hat. Da gibt es ein Problem mit dem Sleep Modus ... kann aber auch umgangen werden ... ich habe mir trotzdem einen 4.1 gegönnt, da ich dort noch Möglichkeiten zum Aufrüsten sehe. Habe jetzt aktuell 32GB RAM und 2x 2,66 Quads drin. Kann aber ja noch auf 12-core umbauen und den Speicher auf 64GB bringen. Damit bin ich auch die nächsten Jahre gut unterwegs.

Dein Problem mit dem Ruhemodus liegt an der GraKa. Also Du wirst eine AMD GPU haben. Ich habe mir für meinen 3.1 noch eine GTX 680 gegönnt und damit lief es dann ohne Einschränkungen.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.633
Punkte Reaktionen
5.751
Macht Euch doch nicht verrückt mit dem Scheixx Sierra oder High Sierra :-=) Ich hab auf einen 5.1er gewechselt damit ich die aktuellen Systeme rennen kann. Schön, der kann's jetzt und trotzdem bleib ich bei El Cap. Mir sind die Systeme zu verbuggt, El Cap rennt stabil und bekommt noch die Sicherheitsupdates. Ich benutze 1.1er und 3.1er mit El Cap, alles ok. Auf dem 3.1er hab ich auch High Sierra auf 'ner extra Platte, siehe 5.1er, schön, läuft, na und :)

Und wenns sein soll rennen die Teile auch noch historische Systeme. Braucht man gelegentlich für alte Tools.
 

Byteschön

Mitglied
Dabei seit
01.12.2017
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
42
So wie ich es verstanden habe, möchte der die Erweiterungen der Fotos App intensiver nutzen. Und - offensichtlich verursacht seine GPU die Probleme mit dem Ruhemodus unter Sierra. Die Performance des 3.1 reicht jedoch offensitlich noch,
was die Antwort aus meiner Sicht einfach macht. Tausche die GPU und nutze deinen 3.1 weiter. Dann hast Du etwas "neues" (GPU und OS) was einen ja immer freut und das zu erdenklich günstigen Konditionen.

et voilà - alles ist gut.
 

MacSurfer99

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.10.2004
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
16
Tausche die GPU und nutze deinen 3.1 weiter. Dann hast Du etwas "neues" (GPU und OS) was einen ja immer freut und das zu erdenklich günstigen Konditionen.

et voilà - alles ist gut.

Gute Idee. Muss dann auf eine NVIDIA umsteigen (GTX680??).
... solange die noch funktioniert (NVIDIA wird doch wohl schon seit Jahren von Apple nicht mehr eingebaut).

cu
 

Byteschön

Mitglied
Dabei seit
01.12.2017
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
42
Die Frage hatte ich aktuell auch zu beantworten. Es kommt darauf an, was Du damit machst, ichf habe mich für eine geflashte GTX 980 4GB entschieden, neue 980er Modelle wie die Ti setzen offensichtlich ein neueres OS bzw neuen cMP voraus.
GPUs gibt es in der Bucht mit Garantie, auch wenn Sie gebraucht sind.

Ich hatte auch erst eine 680 im Fokus, entschied mich trotz Aufpreis zu einer 980, da diese eine geringere Leistungsaufnahme hat und etwas mehr dampf. Die GPU kann ich auch in einem neuen cMP einsetzen, sollte
der 3.1 früher als erwartet den Geist aufgeben, was wohl eher nicht zu erwarten ist.

Frage einfach mal hier in die Runde, ob jemand noch eine passende GPU für dich übrig hat, falls nicht, würde ich einen Blick in die Bucht empfehlen. Achte darauf, dass der Anbieter in D sitzt !

Für andere GPU als eine Nvidia kann dir vielleicht hier im Forum jemand Auskunft geben, welche zu empfehlen sind.

Grüße
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.187
Punkte Reaktionen
3.515
Eine GTX 680 reicht vollkommen wenn dir bisher die alte AMD Karte gereicht hat und hat den großen Vorteil, dass sie mit den Appletreibern läuft.

Bei fertig geflashten Karten von eBay ist zu bedenken, dass die Händler häufig nicht wirklich wissen was sie tun, mit einer schlecht geflashten Karte können die lustigsten Bugs auftreten.

Die jüngeren Karten (ab GTX 90") können des Weiteren nur von MVC geflasht werden, alle anderen Anbieter verkaufen quasi Hehlerware. Muss man sich eben fragen, ob man das unterstützen möchte.
 

Bud

Mitglied
Dabei seit
03.10.2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
293
Ich hatte ehrlich gesagt selbst über einen nMP nachgedacht, da der Preis stark gefallen ist. Man bekommt den nMP bereits für 2.900€
Der modulare MP in 2019 wird sicherlich >5.000€ kosten.

Ich finde das konzept gar nicht mal so verkehrt... das Teil bleibt durchweg leise und kühl, nur die Aufrüstbarkeit der GPU ist mehr als schlecht.. faktisch nicht möglich.
Anschlüsse sind einige vorhanden, wenn auch Thunderbolt 3 fehlt.

Ist ja nicht so, dass der nMP gar keine Leistung hat... die, die einen haben bestätigen zwar, dass er vergleichbar teuer ist, langsamer als was man für vergleichbares Geld bekommt, aber gerade in Zuverlässigkeit und Lautstärke unschlagbar.

Sofern man nicht hauptsächlich h.264 encoded oder das neues 3D Spiel zocken möchte, dann ist der nMP selbst heute keine so gaaaaanz schlechte alternative, oder liege ich komplett falsch?
 

Bud

Mitglied
Dabei seit
03.10.2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
293
Ich habe mir einen Test bei YT angeschaut und er vergleicht hier den MP mit einem iMac und dokumentiert die Temperaturen während dem transcoding
8:54
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    58 KB · Aufrufe: 116

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.736
Punkte Reaktionen
14.335
Die Frage bleibt was du damit vorhast?
Video-Bearbeitung (langes Colorgrading ...) würd ich damit bspw nicht machen. Google doch einfach mal nach Overheating.

Bleibt man in den thermischen Grenzen dann hat man nen kleinen, leisen Computer.
 

Bud

Mitglied
Dabei seit
03.10.2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
293
Danke für den Hinweis... gerade gegoogelt, die GPUs D500 und D700 überhitzen

Meine Anwendung: Prinzipiell kurze Filme (1 - 3 Minuten) in 4K schneiden, einwenig LR und CS:GO zocken... nicht wirklich herausfordern.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.736
Punkte Reaktionen
14.335
Ich will ihn dir nicht ausreden. Ich will nicht ständig als „Hater“ dastehen, aber ich kann nix dafür dass man an Apples Zeug derweil so viel auszusetzen hat :D

Meine Anforderungen sind halt Anders. Deswegen hab ich mir grad nen cMP geshoppt. Der Kübel is nicht übel, aber das ist dann schon fast ne Prinzipsache bei mir. Wenn sie Mist bauen, dann Kauf ich es ihnen nicht ab wenn ich nicht zwingend muss :D Und sie geben ja selbst zu dass sie sich beim iMer in ne thermisch Ecke manövriert haben.
 

Bud

Mitglied
Dabei seit
03.10.2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
293
Quatsch, ich schätze Deine Meinung sehr und ich empfinde Sie als sehr objektiv und immerhin hast du dich mit einigen Themen (Bsp Dein eGPU Thread) auseinandgersetzt.

Dann werde ich die Finger von dem Gerät lassen.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.736
Punkte Reaktionen
14.335
Wie gesagt, die Dinger machen schon ihren Job. Für MEINEN Job bzw. meine Hobbys - und eben aus Prinzip - sinds sie halt nix für mich. @Veritas schwört auf seinen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
Durchaus, Erweiterungen benötige ich nicht und der Speicher liegt auf dem Server. Belegt sind eigentlich nur 2x Monitore, Ladekabel für Apple Watch und iPhone und 2x USB für die Monitore. Dann noch an den Monitoren das Wacom Tablet und die Tastatur, 2x Ethernet Bonding läuft auch.
In Photoshop, InDesign, Acrobat, Illsutrator ist der Mac Pro nach wie vor verdammt schnell, Adobe kriegt es ja nicht gebacken, die Hardware mal auszureizen. Hin und wieder mal ein Grading in DaVinci Resolve, absolut flüssig, 4K noch nicht getestet.
In Capture One Pro 11 läuft alles flüssig, überwiegend 21MP RAWs, oft auch Stapelverarbeitung, 850 RAWs in HD JPEGs in 3 1/2min rennen auch durch. Helicon Focus mit 16bit TIFFs rennt auch durch.

Da meine verwendete Software zu langsam für die Hardware ist und ich nichts erweitern muss/will, reicht er mir als Arbeitstier vollkommen. Seit fast 3 Jahren im 24/7 Betrieb.

Wer aber viel GPU Power benötigt, für den ist er nichts. Die eGPU soll wohl mit 10.13.4 nur für TB3 freigeschaltet werden, schade, sonst hätte ich mir für meinen mini eine WX 7100 geholt.
 

d@tMarten

Mitglied
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
355
Punkte Reaktionen
62
Ich bin derweil auch am überlegen ob mein cMP 3,1 gegen einen nMP ausgetauscht werden möchte.
Da stellen sich mir viele Fragen, allen voran die Frage nach einem MacOS 10.11.6 was darauf laufen möchte. Das fahre ich derzeit auf dem 3,1er welcher als wertschöpfende Maschine hier läuft. Die CS6 ist ein Haken der auch auf dem nMP laufen muss, genauso wie QXP 17 und noch ein bissl anderer Kleinkram …

Zu kaufen bekommt man den nMP ja nur ab macOS 10.12 … das ist für mich inakzeptabel und somit verabschiedet sich das ganze Konstrukt schon wieder.
Oder gibts den auch mit 10.11? Gabs das überhaupt mal? …

Marten
 

Malice 313

Mitglied
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
543
Punkte Reaktionen
323
Laut "Mactracker" schon.

Ursprünglich wurde MP 6,1 wohl mit 10.9 ausgeliefert. Ich würde erwarten (auch wenn ich es nicht definitiv bestätigen kann!), dass man dann auch bei einem neu gekauften Gerät schon noch 10.11.x installieren kann, wenn man das mitgelieferte 10.12.x (oder höher) runter wirft.
 
Oben Unten