cMP 5,1: EEC registered oder unbuffered Ram kaufen?

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
28
Hi Leute,

mein cMP verlangt nun nach einer Woche nach den ersten Upgrades, damit Lightroom richtig sauber flutscht.

Neben einer SSD (hab mich weichkochen lassen, es wird die 970 mit der kryoM 2 Risercard) will ich auch den Arbeitsspeicher auf 48 GB (3x16) aufrüsten und ein Raid1 System mit 2x 4TB HDD´s aufbauen.

- Der Typ, der mir den cMP verkauft hat, hat gemeint, ich muss bei der Samsung 970 auf die korrekte Firmware achten. Welches Programm gibt es, sie auszulesen und ggbfalls zu flashen?
- Was ist der Vorteil von registered zu unbuffered Ram oder vice versa? Wieviel Leistung würde der Mac verlieren, wenn ich 4x16 statt 3x16 reingeben würde - rein theoretisch?

Vielen Dank für eure Antworten :)
 

Stargate

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.275
- Was ist der Vorteil von registered zu unbuffered Ram oder vice versa? Wieviel Leistung würde der Mac verlieren, wenn ich 4x16 statt 3x16 reingeben würde - rein theoretisch?
Ich weiß nicht ob man da Vor- oder Nachteile hat.

Wichtiger ist zu wissen was du genau für einen MP 5.1 hast, denn das entscheidet ob registered oder unbuffered verwendbar ist.
Registered Ram läuft garantiert nicht überall.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.208
verwendbar sind im 4,1/5,1 beide - nur mischen funktioniert nicht.
wichtiger ist eher das es 2x4 dualrank sind!
registered speicher sind aber stabiler und entlasten daher den memorycontroller.


und da im macpro eben serverspeicher vorgesehen sind, wurden von den
ECC registered mehr produziert und sollten daher auch billiger als unbuffered sein.
(wenn es kein ramsch ist +g*)

allerdings ist mir nicht klar ob du einen single (da du an 48GB denkst),
oder einen dual (was dein eintrag in deiner signatur aussagt) hast.

in jeden fall würd ich samsung ECC registered und nichts anderes nehmen.
(sind lagernd)

bei den 970er geht es nur um die evo plus
und jede nach juli 2019 produzierte hat die richtige drauf.

auch bei den spinnern würd ich ausschliesslich
WD ultrastar HC310 empfehlen (hitachi technik verbaut).

wobei LR eh schon eine niederlage ist +g*
 

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
28
@Indio ja, mein cMP ist noch Single-CPU, deshalb 3x16 = 48GB Ram.

*pfff* Ich hätte eher gedacht, ich kauf mir die normale 970 Evo mit einem TB, oder gibt es mit der auch Probleme bzw. bezieht sich das mit dem Firmware-Update nur auf die 970 Plus?

LR = eh, aber ich hab eine 13 Jahre alte Fotodatenbank mit knapp 150.000 Fotos darauf laufen und hab keine Lust, die umzuarbeiten. Und wenn die das von Adobe endlich einmal mit einer richtig beschleunigten GPU-Unterstützung hinkriegerten.... Das Capture One für Nikon find ich auch interessant und werds mal testen.

Thx für die Tipps :)
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.208
ja hat die 970 evo mit einschränkungen auch und daher ist es noch wahrscheinlicher eine zu erwischen,
da die eigentlich alle alte hunde sind und von der evo plus abgelöst wurde.
das herstellungsdatum ist aussen am karton erkennbar und wenn das nach oben
genannten zeitpunkt liegt sollte die richtige firmware schon drauf sein.

adobe wird einen scheiss tun - genauso wie die letzten jahre,
da sie für eine ordentliche moderne struktur alles neu schreiben müssten.
und eigentlich wundert mich das sie den mac support nicht schon
lange eingestellt haben - wahrscheinlich nur aus geldgier +g*

capture one ist die gute alternative
 

tyroldude79

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2020
Beiträge
28
@Indio Allright, dann wäre die evo plus die gscheidere Wahl, weil die Firmware passt? Seh ich das richtig? Bzw. kann ich mir auch eine normale 970 Evo nehmen, wenn sie ab August 2019 produziert wurde? Von der Geschwindigkeit wirds ja mit dem alten PCIe eh keinen Unterschied machen?!
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.208
im dauerbetrieb mit grossen datein ist die plus auch da schneller
und auch der cache ist anders (ähnlich der pro) aufgebaut
allerdings wird sie dadurch auch etwas wärmer, was aber
bei der kryo evo kein problem darstellt.

auch die plus muss nach dem juli 2019 produziert sein
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.723
Warum muss es denn unbedingt eine Samsung werden, gibt doch genug andere SSDs mit 5 Jahren Herstellergarantie die keine Kompatibilitätsprobleme haben - mir persönlich sagt die Corsair-Force-Reihe sehr zu, relativ günstig und öfter mal im Preis reduziert, auch die 5 Jahre und TLC. Habe hier zwei Stück aus der MP510-Serie, die neuere MP600 hab ich noch nicht getestet.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.453
Wichtig bei den Angaben ist ob sie auch in der Käsereibe laufen, da gibts durchaus Inkompatibilitäten.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.723
Das weiß ich leider nicht, ich weiß dass sie mit MacOS zusammenspielen, hab zwei davon in Macbooks laufen. Ob sie spezifisch am cMP 5,1 funktionieren, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.