Cinema HD Display (23")?

ESMA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
426
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit dem Cinema HD Display (23")?

Oder kann mir jemand einen Testbericht bzw. einen Vergleich mit üblichen CRT-Monitoren nennen?

Zur Zeit nutze ich einen ELSA Ecomo 750 (22"). Guter Monitor, keine Frage. Beim Kauf meines künftigen PowerMac's wollte ich diesen eigentlich weiterverwenden. Habe für den Monitor jetzt aber ein gutes Angebot bekommen und bin darum schwer am überlegen, mir auch das Apple Display zuzulegen.

Besonders die Punkte "mögliche Pixelfehler", "Trägheit" und "Helligkeit" machen mir doch etwas Bauchschmerzen und haben mich bislang vom Kauf abgehalten.

Erst mit dem ELSA testen und später doch den TFT kaufen geht auch nicht, weil dann die AppleCare nicht greift. Muß nämlich alles zusammen (PowerMac und Display) auf einer Rechnung stehen.

Tipps und Anregungen sind wie immer herzlich willkommen!

Besten Dank im voraus!

Gruß,
ESMA
 

Dani Deluxe

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
144
Auch haben will....

Hi,
will nicht extra einen neuen Thread eröffnen, denke kann mein Anliegen hier anschließen.
Bin seit einiger Zeit am überlegen mir so ein Apple-Display zu kaufen.
Bin mir aber noch nicht so genau wegen der Größe im Klaren, schwanke zwischen dem 20er und dem 23er. Im Moment nutze ich zwei Monitore, einen 19er und einen 17er nebeneinander.
Hat vielleicht Jemand von Euch Erfahrungswerte an mich weiterzugeben?;)
Wichtig ist für mich auch das die beiden jetzigen Monitore durch ein Display erstetzt werden - 2 Displays möchte ich eigentlich nicht.

Viele Grüße

Dani
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
@Dani Deluxe

also ich glaube kaum, dass du mit einem Monitor beide "ersetzen" kannst.

mir persönlich ist der 23er etwas zu gross und zu übersichlich - ich kann dir aber den 20er sehr ans Herz legen - der ist wirklich ganz ok und Platz hast du dabei auch genug. (2Seiten - Fenster - nebeneinander gehen sich aus.)

Gruss

Yoda
 

ESMA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
426
Ich habe mir inzwischen das 20er, 22er und 23er Display live ansehen können.

Bislang hatte ich einen 22er und 17er CRT-Monitor - möchte jetzt aber auch nur noch ein Display auf dem Schreibtisch stehen habe.

Das 20er Display ist für meine Zwecke etwas zu klein. Beim 23er passen zwei Fenster à 800 Pixel Breite nebeneinander - und man hat noch an der Seite Platz für Icons. Sehr positiv.

Als preisliche Alternative hatte ich mir noch das Formac Gallery 2010 (ist "nur" ein 20er) angesehen, weil es bessere Helligkeitswerte, etc. hat. Aber in diversen Foren wurde von Problemen mit verschiedenen Grafikkarten und der Garantieabwicklung berichtet - und einige Funktionen wie Shutdown und Neustart unterstützt es nicht.

Lange hin und her überlegt - bei mir wird es jetzt das 23er werden. Gab auch einen kräftigen Preisnachlaß bei der Apple-Bestellhotline, da war es nicht mehr ganz so schmerzhaft ... ;)

Gruß,
ESMA
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
ich habe mal im tonstudio zwei 23er an einem rechner erlebt (cubase) - bin fast vor neid an ort und stelle geplatzt! ;-)
 

Dani Deluxe

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
144
Hi,
ich habe leider noch kein Apple-Display live erleben können, aber ich hoffe
das ändert sich wenn ich nächsten Monat die Mac Expo besuche.:)
Aber wenn noch Jemand Erfahrungwerte zu veräußern hat, nur her damit.;)

Liebe Grüße

Dani
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von Dani Deluxe
Hi,
ich habe leider noch kein Apple-Display live erleben können, aber ich hoffe
das ändert sich wenn ich nächsten Monat die Mac Expo besuche.:)
Aber wenn noch Jemand Erfahrungwerte zu veräußern hat, nur her damit.;)

Liebe Grüße

Dani
 

die frage ist, wofür man es einsetzen will. für musik und web ist es ok - für design und layout im print bin ich immer noch der meinung, da haben die noch nichts zu suchen. da verlasse ich mich lieber auf die gute alte technik (farben!). obwohl ich da mittlerweile wohl auch so langsam allein mit meiner meinung bin. was soll´s. ;-)
 

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
Original geschrieben von martyx
 

obwohl ich da mittlerweile wohl auch so langsam allein mit meiner meinung bin. was soll´s. ;-)
 

nicht ganz alleine! ich hab auf meinem schreibtisch noch zwei 21" CRTs :)

cheers
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Zum Thema Farben: Mir ist nur bekannt, dass die aktuellen TFTs mit MVA-Panel eine hohe Farbstabilität und einen großen Farbraum besitzen. Die CRTs haben bei der Stabilität wohl Defizite, so dass bei kritischen Anwendungen öfter durchgemessen werden muss...

An den HD-Displays gefällt mir nur nicht der breite Rand (auch wenn transparent) und deren Stand. => nur Neigung einstellbar

Gibt es dafür Lösungen? => Wandhalterung?
 
Zuletzt bearbeitet:

ESMA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
426
martyx schrieb:
die frage ist, wofür man es einsetzen will. für musik und web ist es ok - für design und layout im print bin ich immer noch der meinung, da haben die noch nichts zu suchen. da verlasse ich mich lieber auf die gute alte technik (farben!).
Meine Live-Demo fand bei Designern und Layoutern statt. Und die schwörten auf Displays, weil sie ihrer Meinung nach ab der Kalibrierung einfach "sorgenfreier" arbeiten können. Die NEC's standen nur noch "so da" in der Ecke (wollten sie mir aber nicht "zur Entsorgung" mitgeben).

War schon irre. Ein großer Raum, sechs PowerMacs, mehrere Displays in Reihe aufgestellt - kam mir vor wie "ESMA im Wunderland". Sie mußten mich dann auch abends 'rauswerfen ... ;)

Den Rand fand ich eigentlich nicht störend. Im Gegenteil, grenzt das Bild besser vom Hintergrund ab und "beruhigt" das Auge. Ist aber Geschmackssache, denke ich.

Gruß,
ESMA
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Hallo... (Ich mach mal keinen neuen Thread auf, ich denk mal, dass das hier auch ganz gut aufgehoben ist ;) )

Jetzt hab ich mich endlich für einen Rechner entscheiden können und steh jetzt vor der Entscheidung welches Display ich nehmen soll - wirklich toll :D Ich hab das 17" Apple Display und das 17" von Formac zur Auswahl. Preislich nehmen sie sich ja nicht so viel, als dass ich die Kaufentscheidung davon abhängig mache. (Obwohl das Sonderangebot bei gravis für das Formac richtig geil ist...) Vom optischen her würde mir das Apple auf jeden Fall besser gefallen, aber hat es gegenüber dem Formac irgendwelche Nachteile in technischer Hinsicht? Ich mein da jetzt speziell Helligkeit, Farben, Kontrast und Geschwindigkeit. Wäre nett wenn mir da heute noch jemand helfen könnte > Bestellung soll für den 1,25 DP und das Display noch rausgehen ;)
 

eXXXclusive

Registriert
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
1
hd am pc?

Hallo erstmal...

ok.. ich weiß das ich mich jetzt tierisch unbeliebt mache,
aber ich frag mal trotzdem nach...

erstmal outen.. ich bin PC User *schäm*
Aber was flatscreens angeht so habe ich für den PC
noch nicht ein einziges brauchbares Gerät gefunden...
Da schlinzt man natürlich mal neidisch zu den MacUsern
rüber, die sich über ein 23" Screen erfreuen dürfen..

Hat denn von Euch irgendjemand schonmal (z.b. von dem
Bekannten, eines Bekannten und dessen Schwester)
gehört, das man so einen HD 23" an einem PC anschließen
kann?
Als Grafikkarte habe ich eine Gforce FX5900 mit DVI-I
anschluß anzubieten.. Ein Adapterkabel für sowas habe
ich auch schonmal gesehen - nur bringts das ganze?

Ausserdem kommt es auch hin und wieder schonmal
vor, daß an dem Rechner 3D spiele gespielt werden sollen,
also auch mal Enemy Territory, Counter Strike, Unreal ect...
Macht der 23" das anständig mit, oder kommen dann die
berüchtigten "Schlieren" zustande?

Vielen Dank für die Hilfe,
und nehmt mir das mit dem PC nicht allzu übel,
macht wohl die Gewohnheit =)

Gruß
Ronny
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von martyx
für design und layout im print bin ich immer noch der meinung, da haben die noch nichts zu suchen. da verlasse ich mich lieber auf die gute alte technik (farben!).
Farben sind kein Problem. Die Apple Displays sind farbkalibrierbar (so richtig mit Schnorchel z.B. diesem) und daher für print geeignet. Die Farben verändern sich auch nicht mehr Blickwinkelabhängig.