Cinema Display Acryl an "neueren" Mac betreibbar?

JoergR

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
5
Hallo Experten,

ich habe folgendes Problem:
ich kriege ein Cinema Display Acryl 20-inch (A1038, mit dem original ADC Adapter/Netzteil zu DVI) nicht zum laufen an folgenden nicht mehr ganz taufrischen Rechnern:
* MacMini (Mid 2010) 4,1 A1347
* MacBook Air (13-inch, Mid 2011) 4,2 A1369
Beide mit 10.13.6 High Sierra.

Der Monitor wird nicht erkannt und bleibt schwarz. Der Anschluss geschieht über einen DVI Adapter am TB-Port.
Wenn ich am Adapter einen anderen DVI Monitor (von Hanns.G) anschließe, wird dieser sofort erkannt. Der Adapter sollte also i.O. sein.

Bisher war das ACD an einem (noch älteren) MacMini (Late 2006) 1,1 A1176, wo er einwandfrei am DVI-Port lief.

Ich habe einen HDMI zu DVI Adapter bestellt, der ist aber noch nicht da. Vielleicht geht es mit dem.
(Der Mini 4,1 hat einen HDMI Port, für das MacBook habe ich einen TB bzw. DisplayPort zu HDMI Zwischenadapter.)

Sind derartige Unverträglichkeiten bekannt? Mache ich was falsch?

Jörg
 

DON-2

Mitglied
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
343
Keine Ahnung ob es dir hilft. Ich habe vor ein paar Wochen ein 23" und ein 20" Acryl gebraucht gekauft. Beide mit ADC-DVI Adapter.
Beim 20" ist es komischerweise so, dass manchmal das gleiche Verhalten wie von dir beschrieben auftritt und das auch nur mit einem der beiden Adapter.

Es hilft bei mir, das Display per ADC direkt an meinen alten G4 MDD zu hängen, danach läuft das Display auch wieder (per DVI zu USB-C bzw. DVI zu Mini Display Port).

DON
 

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.238
Um auszuschließen, dass mit Monitor und Adapter etwas schief läuft, könntest Du zunächst einmal das ACD an einen anderen Rechner mit DVI-Schnittstelle anschließen - am besten einen mit Windows, weil das in Bezug auf Monitore und Auflösungen weit weniger zickig ist. Der 20-Zöller hat eine Auflösung von 1680x1050, das ist unterhalb jedes Limits, was DVI kann - insofern sollte es am Mini funktionieren. Auch der von Dir bestellte HDMI-zu-DVI-Adapter könnte das Problem bereits lösen, denn da findet im Mac keine zusätzliche Signalwandlung Displayport/DVI statt.
 

JoergR

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
5
Um auszuschließen, dass mit Monitor und Adapter etwas schief läuft, könntest Du zunächst einmal das ACD an einen anderen Rechner mit DVI-Schnittstelle anschließen - am besten einen mit Windows, weil das in Bezug auf Monitore und Auflösungen weit weniger zickig ist. Der 20-Zöller hat eine Auflösung von 1680x1050, das ist unterhalb jedes Limits, was DVI kann - insofern sollte es am Mini funktionieren. Auch der von Dir bestellte HDMI-zu-DVI-Adapter könnte das Problem bereits lösen, denn da findet im Mac keine zusätzliche Signalwandlung Displayport/DVI statt.
Hi,

ich habe das ACD gerade vorsichtshalber wieder an den alten MacMini (2006) mit DVI-SS angeschlossen > geht!
Der HDMI-zu-DVI-Adapter müsste heute kommen. Ich berichte dann, ob er auch an den "neueren" Macs läuft.

Jörg
 

DON-2

Mitglied
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
343
Versuche es doch jetzt nochmal mit deinem beschriebenen Setup. Wie gesagt, bei mir ging es danach.

DON
 

JoergR

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
5
Versuche es doch jetzt nochmal mit deinem beschriebenen Setup. Wie gesagt, bei mir ging es danach.

DON
Bei mir leider nicht!
Ich habe irgendwas in Erinnerung, dass an einem Pin des DVI Steckers eine Spannung angelegt werden muss, damit das ACD sich einschaltet. Wenn mein momentaner TB>DVI Adapter das nicht macht, der 2006 Mini an seiner DVI-Buchse aber schon, dann wäre das eine Erklärung.
 

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.238
Ich habe irgendwas in Erinnerung, dass an einem Pin des DVI Steckers eine Spannung angelegt werden muss
Ja, es gibt diesen Pin, es ist Nr. 16 "Hotplug Detect". Den gibt es auch bei HDMI, und ein Displayport/DVI-Adapter sollte ihn ebenfalls kennen. Notfalls hilft ein 1k-Widerstand gegen +5V.
 

JoergR

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
5
Ja, es gibt diesen Pin, es ist Nr. 16 "Hotplug Detect". Den gibt es auch bei HDMI, und ein Displayport/DVI-Adapter sollte ihn ebenfalls kennen. Notfalls hilft ein 1k-Widerstand gegen +5V.
Ha! Mein jetziger TB Adapter scheint mir kein Appleteil zu sein. Es ist ein Mehrfachadapter mit Ausgängen auch für HDMI und noch was anderes. Vielleicht fehlt dem das.

Der andere funktionfähige DVI-Moni wird ja manuell eingeschaltet. Deshalb geht er auch an diesem Teil.

Ich berichte nach dem Test mit den neuen Adaptern. Wo bleibt bloß der Postbote ...
 

JoergR

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
5
So der Postbote war da. Beide Adapter (TB>DVI und HDMI>DVI) funktionieren. Das ACD schaltet sich ein, wenn ich den jeweiligen Rechner starte!

Danke für die Unterstützung, Mädels!
 
Oben