Benutzerdefinierte Suche

Chipkartenleser an Intel iMac

  1. Schalb

    Schalb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    ich habe einen Cherry Smart Terminal ST-1044 um damit HBCI zu machen.
    Unter Parallels läuft er, aber wie kann ich auf meine Chipkarte der Bank unter Mac OS X zugreifen? Wenigsten testen ob ein Kartenleser erkannt wird.

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung und teilt diese mit

    Gruß Schalb
     
    Schalb, 28.11.2006
  2. Schalb

    Schalb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Noch ein Versuch.

    Bitte schreibt doch, wie ihr Kartenleser am Intel Mac betreibt und ob es irgendwie möglich ist diesen anzusprechen.
     
    Schalb, 02.12.2006
  3. Coldplayer

    ColdplayerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    47
    Coldplayer, 02.12.2006
  4. Schalb

    Schalb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antwort.
    Also die HBCI Karte lässt sich nur mit MacGiro / Bank X einrichten.
    Alles wohl anders als unter Windows. Da geht HBCI vom Browser aus.
    Leider gibt es kein deutsches Quicken mehr.
     
    Schalb, 02.12.2006
  5. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    ich benutz den scr335 (aka chipdrive mikro usb) zusammen mit bankx und bin sehr zufrieden.

    den leser kriegste subventioniert aus dem sparkassen-onlineshop billiger.
    ich glaub 25€

    bankX haut dann leider nochmal rein..
    hab mir erst die testversion geholt und erfreut festgestellt, dass hbci da drin funzt.
    dann hab ich mir die vollversion für 40€ gekauft und festgestellt, dass DA hbci NICHT mit drin ist.
    musste mir dann nochmal für 20€ das hbci modul separat nachkaufen.
    (eigentlich ne frechheit)

    naja so siehts jedenfalls aus.
    25€ + 40€ + 20€ = 85€ für banking mit der bankkarte von zuhause aus...

    edit:
    macgiro wär wohl günstiger gekommen, aber da fand ich die testversion schon grottig unübersichtlich und verschachtelt.
     
    Cadel, 02.12.2006
  6. Schalb

    Schalb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Einen Kartenleser habe ich schon. Cherry SmartTerminal ST-1044
    MacGiro auch, meldet aber immer einen Fehler beim Konto einrichten.
    "Ein Fehler (-32614) ist aufgetreten:"

    Aber die Aussage von Euch, nur einen Treiber installiert zu haben und mehr nicht, hilft mir erst mal. Dann kann ich aufhören nach einem Einrichtungsprogramm zu suchen was es gar nicht gibt.
     
    Schalb, 02.12.2006
  7. TBLINE67

    TBLINE67

    Gaaanz kleiner Tipp noch . Ich musste bei MacGiro explizit den HBCI Server eintragen. Dann war Schluss mit dem Fehler !
     
    TBLINE67, 05.12.2006
  8. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Ich schiebe das einmal die Peripherie
     
    JavaEngel, 05.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chipkartenleser Intel iMac
  1. iPhill
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    571
    Stargate
    04.06.2017
  2. Series 60
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.385
    Apfelmuhß
    28.11.2016
  3. bruderlos
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    689
    roedert
    28.02.2015
  4. AndreasXYZ
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.872
    AndreasXYZ
    31.07.2012
  5. NiMac
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.087