Chinesisch auf MAC

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Masterploxis, 13.12.2003.

  1. Masterploxis

    Masterploxis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    benutzt jemand von euch seinen MAC oft dazu chinesisch zu schreiben? Ich vermisse das praktische MS Pinyin von Windows. Da ging alles easy und er hat viele Zeichen aus dem Kontext erkannt. Bei der MAC Eingabe Methode ist das nicht ganz so praktisch weil er immer Teile des Satzes loescht beim Eingeben. Naja nix für Ungut. Die meisten werden damit nix zu tun haben aber die paar hui shuo hanyu freaks koennen ja mal ihre Erfahrungen mit MAC und Eingabemethoden beim MAC posten. Gruss Andreas
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53


    Meine Freundin missbraucht ab und an meinen Mac weil auf ihrer Windowskiste kein vernünftiges Schreibprogramm für Chinesisch (weder Trad. noch Simp.) drauf ist.

    Macht mein Mac (Textedit) nicht.

     

    Ich zeig Dein Posting mal meiner Freundin...

    Grüsse,
    Flo
     
  3. Hi,
    welches OS hast du? Auf OS X könntest du ohne probleme chinesisch tippen.
    Für die früheren Systeme gab es mal ein Programm, habe vergessen wie es hieß, sah ziemlich Windowsmäßig aus und war entweder eine Emulation, oder funktionierte irgendwie über Word 5 - keine Ahnung. War ziemlich umfangreich (das Programm). Wenn´s mir wieder einfällt, werde ich´s posten.

    Grüsse
    tolstoi
     
  4. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    ich selbst gebe mit der Mac OS X internen Pinyin-Eingabemethode meine chinesischtexte ein. Bisher habe ich nicht keine Kritikpunkte gefunden. Selbst meine chinesischen Freunde finden die Eingabemethode des macs klasse und steigen deshalb auch um. Wenn du mir deine Probleme genauer schildern könntest, würde ich dir gerne helfen.
     
  5. Masterploxis

    Masterploxis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Probleme

    Ok ich bräuchte mal folgende Tipps von euch:

    wie schalte ich schnell per Tastenkombi zwischen Pinyin Eingabe und Normaler Deutscheingabe um?

    welche der Eingabemethoden verwendet ihr? ABC, Quan Pin ??? Welche ist gut. Ich selbst nehme die ABC. Die ist ganz gut. Und wie funktionieren die anderen Eingabemethoden. Bei ABC bekommt man ja ne Auswahl an Zeichen. Bei den anderen gibts nur nen Blubbgeräusch wenn ich was schreiben will....

    Und woher kann ich andere Fonts bekommen. Die beim MAC OS X dabei sind sind ganz schick aber vielleicht hat jemand nen Plan wo man noch andere herbekommt (Grassschrift oder sowas wäre schick)..

    Ansonsten noch eine Tipp, Wenn ihr eine geile Proggi zum Lernen sucht, versuchts mal mit Wenlin www.wenlin.com

    Danke und Gruss vom Andreas
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Mit Apfel-Alt-Leertaste schaltest du zwischen den Sprachmodi um. Am einfachsten und schnellsten ist aber du schreibst immer im "Simplified Chinese"-Modus und wechselst nur die Eingabemethode mit Apfel-Shift-C für Chinesisch und Apfel-Shift-S für Roman.

    Ja, ich benutze auch ABC und finde die methode gut. Bei häufigeren Zeichenkombinationen wie Beijing oder ähnlichem kannst du das komplette wort schreiben.

    Mit den Fonts habe ich keine Ahnung. Bisher war ich mit den 5 Mitgelieferten mehr als zu frieden.
     
  7. Emanuel

    Emanuel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Chinesisch auf dem Mac

     
  8. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    mit der erkennung aus dem kontext ...
    also in japanisch schreibt man ganz normal einen satz, drückt dann Leertaste und bestaunt die Zeichen die da rauskommen ;)
    aus:
    ??????????
    macht er dann das:
    ??????
    und das stimmt in aller Regel auch, man kann aber noch mit den Pfeiltasten nachbessern.

    (war das ne hilfe? ist das lesbar?)
     
  9. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    Re: Chinesisch auf dem Mac

    Hallo ich bin Emanuel aus Bern und würde gern chinesische Zeichen verwenden

    Ich weiss immer noch nicht wie es funktioniert. Über die Zeichenpalette? Dann funktioniert es bei mir einfach nicht in meinem WordX. In Textedit schon.

    Weisst Du mir rat.
    Gruss
    Emanuel [/B][/QUOTE] 

    wenn du X hast, ganz einfach

    geh in die systemsteuerung - > landeseinstellungen -> tastaturmenü, dann die sprachen die du schreiben können willst anklicken und an tastaturmenü in startleiste anzeigen ein häckchen dran

    dann einfach in dem programm in dem du eine andere sprache schreiben willst, die kleine landesflagge anklicken und sprache wählen
     
  10. Cidre

    Cidre MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Salve!

    Ich habe da auch mal eine Frage:

    Wenn ich mit der Simplified-Chinese Eingabemethode bei MS Word v.X zuerst meine chinesischen Zeichen tippe, auf die deutsche Eingabemethode umschalte und direkt dahinter mit einem Leerzeichen ein deutsches Wort (z. B. die deutsche Übersetzung) tippe, erzwingt Word immer Platz hinter den chin. Zeichen. Das heisst, es ist nicht möglich, z. B. "??" zu tippen und dahinter gleich "China". Bei mir kommt dann folgendes heraus: ?? China.
    Aussehen sollte es aber folgendermassen: ?? China.

    Im Textedit funktioniert es ohne Probleme, ich brauche es aber für Word. Weiss jemand, woran das liegt oder wie man das abstellen kann?