CentOS 5.6 x86_64 auf MacBook Pro 8.2

FraktaleWelten

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.10.2009
Beiträge
128
Hallo,

ich habe auf meinem MacBook Pro 8.2 (Frühling 2011) ein CentOS 5.6 x86_64 nativ installiert.

Ich starte die CentOS 5.6 Installation entweder nativ oder in einer virtuellen Maschine unter Fusion.

Bei der hohen Rechenleistung des MacBooks reicht mir fast immer die virtuelle Maschine, weshalb
ich keine weiteren Versuche unternommen habe, nicht funktionierende Geräte zum Laufen zu bekommen.

USB: ok
Ton: nein
Speicherkarte: nein
Netzwerk Kabel: ja
Netzwerk drahtlos: nein, nicht probiert
Firewire: nein
Blauzahl: nein, nicht probiert
Grafikkarte: ja, AMD Catalyst Version 11.5 vom 9. Mai 2011 installiert, läuft, xorg.conf angehängt
interne Tastatur: ok, aber Buchstabe | liegt auf Wahltaste-^ (nicht Wahltaste-<) und die
Buchstaben "{[]}\~" sind wie bei einer externen PC Tastatur positioniert.
externe PC Tastatur via USB: ok
Touchpad: ok, Mausklick funktioniert, rechte Maustaste nicht erreichbar, denn Steuerung-Klick funktioniert nicht

Ich hoffe, diese Liste hilft dem einen oder anderen bei einer Entscheidung für oder gegen CentOS. Wer weitere Geräte zum Laufen bekommt, möge dies doch hier veröffentlichen.

Wer überlegt, ein Linux nativ auf einem MacBook Pro zu nutzen, dem empfehle ich einen Blick auf Ubuntu (siehe https://help.ubuntu.com/community/MacBookPro).

Hier ist die verwendete xorg.conf:
Code:
# Xorg configuration created by system-config-display
# für Macbuch Pro mit AMD Radeon HD 6470M
# Erstellung 13. Mai 2011

Section "ServerLayout"
	Identifier     "EinMonitorBetrieb"
	Screen      0  "MacBuchBildschirm" 0 0
	InputDevice    "interneMaus" "CorePointer"
	InputDevice    "interneTastatur" "CoreKeyboard"
EndSection

Section "ServerFlags"
	Option	    "Xinerama" "0"
EndSection

Section "InputDevice"
	Identifier  "interneMaus"
	Driver      "mouse"
	Option	    "Protocol" "auto"
	Option	    "Device" "/dev/input/mice"
	Option	    "Emulate3Buttons" "no"
	Option	    "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "InputDevice"
	Identifier  "interneTastatur"
	Driver      "kbd"
	Option	    "XkbModel" "pc105"
	Option	    "XkbLayout" "de"
	Option	    "XkbOptions" "lv3:rwin_switch"
EndSection

Section "Monitor"
	Identifier   "internerBildschirm"
	VendorName   "AMD"
	ModelName    "LCD Panel 1680x1050"
	Modeline "1680x1050"  119.00  1680 1728 1760 1840  1050 1053 1059 1080 -hsync -vsync
	Option       "PreferredMode" "1680x1050"
### Comment all HorizSync and VertSync values to use DDC:
#	HorizSync    31.5 - 65.5
#	VertRefresh  56.0 - 65.0
#	Option	    "DPMS"
EndSection

Section "Device"
	Identifier  "HD6470M"
        Driver	    "fglrx"
	#Driver      "vesa"
EndSection

Section "Screen"
	Identifier "MacBuchBildschirm"
	Device     "HD6470M"
	Monitor    "internerBildschirm"
	DefaultDepth     24
	SubSection "Display"
		Viewport   0 0
		Depth     24
		Modes    "1680x1050" "1440x900" "800x600" "640x480"
	EndSubSection
EndSection

Bemerkung: das Einfügen von ModeLine wurde notwendig, als mit der Standardkonfiguration die Fehlermeldung "Output LDVS enabled but has no modes" im X.org Protokoll auftauchte und der Bildschirm schwarz blieb.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten