CDpedia - Alternative gesucht

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Chrisse, 27.03.2005.

  1. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    Liebe macUser,

    ich hab da so ´n neues Programm gefunden (...) - sehr nützlich. ---> CDpedia, doch hab´ich mehr als 10 CDs :D und kaufen möchte ich mir so etwas ehrlich gesagt nicht! Gibt es da ´ne Alternative, die vielleicht CDpedia, DVDpedia und so ´ne Art "CDrompedia" vereint? Danke im Voraus für eure Hilfe! ;)

    Gruß
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Ist das >hier< was für dich ? :)
     
  3. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    Naja, da werd ich wohl die Augen nochmal aufhalten müssen - es muss doch noch etwas besseres geben!? - aber danke trotzdem! (...) kennt jmd. ´n besseres?! ...

    Gruß
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Vielleicht ist CDFinder etwas, was Dir hilft...
    ggf. unter defekter Link entfernt zu finden
     
  5. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    154
    Äh wie wärs denn mit Excel.
    Ansonsten würd ich mich einfach ma zusammenraffen den Geiz ablegen und ma die 18 $ für 'n anständiges Programm ausgeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2005
  6. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    @chrisse: Jetzt habe ich mir flüchtig CDpedia angesehen. Gut, der vorhin genannte CDFinder ist da wohl keine Alternative.

    @ janpi: Ich nehme doch mal an, dass das Einlesen von Daten (also zB Musik CD Titel) automatisiert geschehen soll.

    Abgesehen davon, dass Excel als Datenbankersatz nach wie vor wenig geeignet ist, wie liest man ohne Aufwand solche Daten ein?
     
  7. larsokrat

    larsokrat MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich eine Weile umgesehen und nichts besseres gefunden als CDpedia. Ich habe die 18Euro gezahlt und es nicht bereut. Das Programm funktioniert gut. Es ist nicht perfekt aber man kann sehr gut damit arbeiten.

    Lars
     
  8. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    273
  9. BUC

    BUC MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Wen 50$ :motz und eine englische Benutzeroberfläche nicht schrecken, könnte auch mal die Software MyMusic ausprobieren. Als 15-days trial version gibts die Software hier .

    IMHO ist es neben iTunes die einzige Software für den Mac, die auf die Gracenote CDDB Datenbank zugreift. :D
    Insbesondere Klassikfreunde stoßen bei Softwareprodukten, die die Datenbanken von Freedb.org oder Amazon nutzen (wie z.B. CDpedia) unerfreulich oft auf die Situation, das die CD nicht erkannt wird und man dann doch alles mühsam eintippen muss. Dieses Problem hat man bei MyMusic nicht.

    Ciao BUC :music
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen