CD-Sammlung auf MP3 umstellen - Wie vorgehen?

Diskutiere das Thema CD-Sammlung auf MP3 umstellen - Wie vorgehen? im Forum Musik, Audio, Podcasting

  1. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    2.845
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    CDs sind ja schon digital. Du kannst dBpoweramp nutzen und damit rippen. Du musst die Lieder oder Ordner nur per Drag & Drop auf iTunes ziehen oder im "automatisch zu iTunes hinzufügen" Ordner ablegen.

    Warum sollte Apple nachfragen?
     
  2. Bremer28259

    Bremer28259 Mitglied

    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.762
    Mitglied seit:
    23.08.2013
    Schaff Dir doch ein externes CD/DVD Laufvwerk an, dass Du an den Mac anschließt, dann kann iTunes das rippen übernehmen. Die Dinger kosten doch kaum noch was (https://www.amazon.de/externes-Laufwerk-QinYun-Superdrive-MacbookAir/dp/B073XXRQPW/). Dabei werden in der Regel auch die Daten der CDs, meist inkl. Cover, richtig übernommen. Selbts als Hifi-Freak würde ich beim rippen in mp3 cbr 320 kbps joint stereo umwandeln. Spart Platz und Du hörst selbts mit den geschultesten Ohren imho keinen Unterschied. Falls Du die Cds später entsogen willst, würde ich allerdings zu einem Lossless-Format greifen, das iTunes und andere Programmen verstehen. FLAC kann iTunes z.B. nicht.
     
  3. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    2.328
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    EAC oder CDex (benutzerdefiniert installieren wg. adware).
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    2.845
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich hab ca. 31.000 Lieder in Lossless auf der Festplatte... nehmen ca. 900 GB Platz ein, also das wäre für mich heutzutage kein Argument mehr. iTunes ist aber mitunter der schlechteste Ripper, den ich kenne.
     
  5. Bremer28259

    Bremer28259 Mitglied

    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.762
    Mitglied seit:
    23.08.2013
    @Veritas so schlecht finde ich den ripper von iTunes nun nicht. EAC & Co. sind bei "problematischen" CDs sicher besser, aber für 90% meiner CDs klappte es mit itunes ganz gut. Vortei ist eben, dass die Metadaten gleich mit ausgelsesen und über die imdb oder ander Datenbanken gleich die tags ziemlich zuverlässig richtig gesetzt werden und auch gleich in die itunes library integriert werden.

    Klar, wenn ich die CDs rippen würde um die CD Sammlung zu ersetzen, würde ich auch EAC nehmen und entweder im originalen .wav format oder FLAC rippen. Aber ich behalte die CDs ja auch und rippe in mp3 mit cbr 320 kbps für den normalen "Hausgebrauch". Die CD Sammlung führt seitdem aber eigentlich ein ziemlich einsames Dasein.
     
  6. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    2.845
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich nutze dBpoweramp am Mac und AccurateRip, die Datenbanken kann ich frei auswählen. Vorteil sehe ich darin, dass die Programme die Tags in die Lieder schreiben und nicht nur teilweise, so wie es iTunes macht.
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    2.739
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  8. Snow Apple

    Snow Apple Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    30.03.2013
    Oh, viele Antworten. Danke dafür. Wie wäre es denn, wenn ich einfach über iTunes auf Windows (bin mit meinem iCloud Account angemeldet) importiere? Sehe ich die CDs dann nicht automatisch auf iTunes am Mac?

    Andere Variante, falls das nicht gehen sollte:
    - ich importiere / exportiere sie über iTunes auf Windows und ziehe sie dann von USB im Apple Lossless Format auf dem Mac in iTunes?

    Aktualisierung:
    es WIRD übernommen. Frage dazu allerdings: ich nutze zur Zeit 3 Monate Apple Music. Sind meine importierten Alben trotzdem noch überall verfügbar, wenn ich Apple Music nicht weiter nutze?!
    ... das wäre ja ne einfache Sache.
     
  9. Snow Apple

    Snow Apple Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    30.03.2013
    Langsam ärgere ich mich ein wenig. Alle Alben wurden nun auf Windows in iTunes importiert, auf USB gezogen und in iTunes auf Windows gelöscht.
    Danach wurden die Alben von USB in iTunes auf dem Mac importiert. Hier ist alles verfügbar, Klasse.

    Wie bekomme ich nun alle Alben vom Mac auf das iPhone? Über iTunes / Apple Music wird es auf dem iPhone angezeigt und ich kann "herunterladen" anwählen, es erscheint aber "Objekt nicht verfügbar". Ich möchte es ja auch nicht von Apple zur Verfügung gestellt bekommen, sondern von meinem Rechner original herüber ziehen.
     
  10. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.158
    Zustimmungen:
    1.968
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Taucht das iPhone nicht in iTunes auf dem Mac auf?
    Ich kenne nur den iPod, da synchronisiert man einfach, automatisch oder manuell, wenn der iPod am Rechner angestöpselt ist (beim iPhone sicher auch per WLAN möglich), ganz ohne Cloud & Co.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...