CD nicht lesbar (Quelle war ISO Image)

  1. xeno

    xeno Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle

    Also zu erst einmal: Ich hab keinen MAC. Ich war langjährig Amiga User, und bin dann irgendwann mal vor ein paar Jahren zu der DOSe gewechselt.

    Ich hab am PC eine CD von einem ISO Image (für MAC) gebrannt, für eine Freundin. Leider ist dieses nun weder am PC, noch am MAC lesbar. Ich hab ehrlich gesagt keinen Schimmer vom MAC, und daher auch keine Ahnung wo der Fehler liegen könnte. Muss ich beim Brennen noch irgendwas beachten, z.B. etwas besonderes einstellen? Zum brennen habe ich Alcohol benutzt, falls das hier jemand kennt. ;)

    Mit ratlosen Grüßen
    xeno
     
    xeno, 22.12.2003
  2. mactrisha

    mactrishaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    683
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Mein Tipp: Hybrid-CD.

    Hi xeno,

    ich habe die besten Erfahrungen mit dem Brennen einer "Hybrid-CD" gemacht. Versuch´s mal. Eine "Hybrid-CD" ist mit den Formaten "Mac OS Extended (HFS+)" und mit "ISO-9660" kompatibel. Ich brenne mit (R.oxio T.oast Titanium) und habe vom Mac zu PC selten Probleme.

    So long ...
    mactrisha.
     
    mactrisha, 22.12.2003
  3. xeno

    xeno Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist halt auch, ob ich da überhaupt groß was einstellen kann, da es sich ja um ein Image handelt. :/
     
    xeno, 22.12.2003
  4. mactrisha

    mactrishaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    683
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Image.

    Hi xeno,

    womit brennst du denn? Bei meinem T.oast kann ich schon an der Imagedatei was neu einstellen.
    Ich weiß nicht, wie das mit anderen Programmen ist. Kannst du nicht deine Originaldaten nocheinmal neu zusammentragen und einfach mit neuen Einstellungen eine Hybrid-CD neu brennen?

    Format „Image-Datei“
    Bei einer Image-Datei handelt es sich um eine Datei auf deiner
    Festplatte, die ALLE zum Schreiben der CD erforderlichen
    Daten und Formatierungsinformationen enthält. Mit Hilfe des
    Formats „Image-Datei“ kannst du eine zu einem früheren
    Zeitpunkt gesicherte Datei unter Verwendung der durch z.B. T.oast
    erstellten Images auf CD schreiben.

    • ISO 9660 Level 1 - Dies ist das Original-ISOBenennungsformat,
    das als einschränkend betrachtet wird
    (die meisten Systeme benötigen keinen reinen ISOStandard).
    Kriterien für die Namen:
    Länge: 8,3 Zeichen
    Zeichen: Großbuchstaben A-Z, Ziffern 0-9 und das
    Unterstreichungszeichen ( _ ) Andere Zeichen sind
    unzulässig.
    Beispiele: ISO_NAME.TXT, IMAGE_1.TIF

    Ich empfehle:

    Format „Hybrid benutzerdefiniert“
    Über dieses Format kannst du sowohl ISO 9660- als auch
    „Mac OS Standard“ (HFS)- oder „Mac OS Erweitert“ (HFS+)-
    Dateien auf ein und dieselbe CD schreiben. Verwende dieses
    Format zum Schreiben von CDs, die sowohl auf Macs als auch
    auf PCs abgespielt werden sollen, wobei die Macintosh-Daten
    dann nur für Benutzer von Macintosh-Computern und die ISODaten
    nur für andere Benutzer sichtbar sind. Auf diese Weise
    kann der Mac die normalen Symbole und Fensterpositionen für
    die Daten anzeigen, während gleichzeitig vollständige
    Kompatibilität mit den Betriebssystemen DOS/Windows (und
    anderen) gewährleistet bleibt.

    So long ...
    mactrisha.
     
    mactrisha, 25.12.2003
  5. xeno

    xeno Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wah, hab das hier ja völlig verpennt! :( Sorry

    Ich werd das bis nächste Woche mal versuchen, vielleicht find ich ja ein Brennprogramm mit dem ich bissl verstellen kann.

    Danke
    xeno
     
    xeno, 22.01.2004
  6. hires

    hiresMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hatte auch solche Probleme aber Versuch es mal mit Nero ich Arbeite, mit beiden Systemen brenne aber alles am Pc weil ich das Laufwerk im Book schonen will und da hat sich nero am besten erwiesen da es reine macpartionen anlegen kann.
     
    hires, 22.01.2004
  7. hmn

    hmnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    CDR XP - OS X

    Ich kenne das Problem:
    unter Win XP gebrannte CD's (mit Roxio Easy Creator) können von meinem PB nicht gelesen werden. Ich habe schon alle möglichen Formate gewählt (ISO, Joliet, UDF) aber no way!
    Wer weiss Rat? Liegt es an der Brennsoftware?
     
  8. hmn

    hmnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    lag am brennprogramm...

    habe jetzt mit NERO und Roxio WinOnCD 5 Power Edition gebrannt und die CD's werden gelesen...cheers
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - lesbar (Quelle war
  1. ben-pen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    485
    ben-pen
    24.10.2016
  2. tolf
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.026
  3. pacolino
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    988
  4. hansi526
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    249
  5. SuperHagge
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    270
    hummerh2
    03.07.2015